Aktuelles

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Liebe Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft

am 7. März 2024, ab 15.00 Uhr

Das monatliche Treffen findet statt.

Wir laden die Mitglieder der Gesellschaft herzlich ein, an dieser Sitzung teilzunehmen, da die Aktivitäten der Organisation für das Jahr 2024 besprochen werden sollen.

=================================================

Der DSKG-Vorstand lädt Sie herzlich zu einem intimen Treffen anlässlich des Internationalen Frauentags

am 7. März 2024, ab 16.00 Uhr

DSKG-Vorstand

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Am 19. Februar 2024 fand im Ethnographischen Museum in Wroclaw eine Zeremonie zur Feier des 15. Jahrestages der Unterzeichnung des „Kaleidoskop der Kulturen-Abkommens“ statt.

Zu der Zeremonie war auch die Vorsitzende des Vorstands unserer Gesellschaft, Frau Krystyna Kadlewicz, eingeladen, bei der der Präsident von Wroclaw, Herr Jacek Sutryk, ihr für den Beitrag von DSKG zur Entwicklung des interkulturellen Dialogs in Wroclaw dankte.

Diese wichtige Veranstaltung wurde vom Abkommen der nationalen und ethnischen Minderheiten Kalejdoskop Kultur und dem Wroclaw-Zentrum für soziale Entwicklung organisiert.

DSKG-Vorstand in Wroclaw

*************************************************************************

*************************************************************************

Muttersprache-Vatersprache, oder:

Mehrsprachigkeit als wertvolle Ressource

 

Im Jahr 2000 wurde der Internationale Tag der Muttersprache von der UNESCO ausgerufen. An diesem Tag soll der „Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit“ gedacht werden. Die Sprache ist ein wichtiges Element der eigenen und kulturellen Identität. Sprache und Mehrsprachigkeit sollte man ferner als Schlüssel zur Teilhabe an der Gesellschaft wahrnehmen.

In der Zeit vom 13. bis zum 21. Februar 2024 lenkten wir unsere Aufmerksamkeit in den DSKG-Breslau-Räumlichkeiten auf Sprachen allgemein und Minderheitensprachen. Im Vordergrund der Projekttage war die Vermittlung des Gedankens, dass jede Muttersprache die gleiche Wertschätzung verdient, unabhängig von geopolitischen und wirtschaftlichen Überlegungen. Als Schwerpunkt zur ersten Diskussion wurde ein deutscher Dialekt, und zwar Niederschlesisch gewählt, der im Raum um Breslau und die Oder herunter, gesprochen wurde. Die ehemals lebendige, niederschlesische Dialektvariante wurde bis zum Ende des 2. Weltkriegs vielerorts gesprochen. Heutzutage ist sie aber als aktive Sprache voraussichtlich gefährdet.

Als Vorarbeit haben die Lernenden nach Informationen über niederschlesische Mundart gesucht. Es wurden Ideen gesammelt und anschliessend hielt man die wichtigsten Gedanken fest. Den Kursteilnehmern sind dabei paar Beispiele aufgefallen, u.a.: śpaciergang (der Spaziergang, spacer), pisarek ceitungowi (der Journalist, dziennikarz), hajtać się (heiraten, żenić się, wychodzić za mąż).

Durch Handlettering wurden im Anschluß daran Wörter eingetragen, die den Kursteilnehmern wichtig erschienen und schließlich ließ sich daraus ein Team-Baum gestalten, indem jeder eigenen Begriff dazu schreiben konnte. Es gab viel Spaß am Lernen und herrschte positive Stimmung. Gemeinsam feierten wir im Kreis der Deutschlernenden und tauschten Anregungen aus, wie man im Alltag die deutsche Sprache pflegen kann, damit sie Tag für Tag aufblüht. Selbstverständlich wurden mehrere und attraktive Lösungen ausgearbeitet. Von der Motivation gepackt nannten die Kursteilnehmer als Rituale zur Mehrsprachigkeit deutsche Lieder, Podcasts, Reime, Gedichte, Sprüche oder Zungenbrecher. Es wurde aber auch betont, lebendige Beziehungen zu deutschsprachigen Muttersprachlern sollten gepflegt werden.

Dass der diesjährige Internationale UNESCO-Tag der Muttersprache so gut laufen konnte, ist der herzlichen und engen Zusammenarbeit im Deutschkurs und dem tollen Engagement aller Kursteilnehmer zu verdanken.

Alles Gute zum Tag der Muttersprache liebes Deutsch, Polnisch, Ukrainisch, Karaimisch, Lemkisch…

Małgorzata Janik , lektorka języka niemieckiego NTKS – Wrocław

********

Karnevalsball für Kinder

Am 9. Februar 2024 fand in der DSKG-Sitz in Breslau ein Karnevalsball für Kinder statt. Eine große Gruppe von Kindern und Jugendlichen kam mit den Eltern, die NTKS-Mitglieder sind.

Der künstlerische Teil wurde von Frau Aleksandra Sadowska, einer Deutschlehrerin, geleitet, die alle Kinder perfekt in tolle Ballstimmung versetzte.

Im zweiten Teil des Treffens waren auch Erwachsene zum gemeinsamen Spaß eingeladen, was ausgezeichnet zur Stimmung des Abends passte.

Charaktergalerie

DSKG-Vorstand

Nachfolgend finden Sie einen Bericht von Frau Aleksandra Sadowska, die dieses Projekt geleitet hat, zusammen mit von ihr ausgewählten Fotos.

Karnevalsparty für Kinder in der DSKG

Am letzten Freitag des Karnevals, am 9. Februar 2024, fand im Sitz der Deutschen Sozial- und Kulturellen Gesellschaft in Wrocław eine äußerst bunte und interessante Veranstaltung statt –Karnevalsparty! Diese Veranstaltung wurde von der Deutschlehrerin – Aleksandra Sadowska, durchgeführt und die Teilnehmer waren Kinder, die zusammen in unserer Gesellschaft Deutsch lernen, sowie ihre Geschwister und Freunde. Die Kinder waren bunt verkleidet und trugen Kostüme, Masken und Gadgets von solchen Figuren wie: Polizist, Hase, Pirat, Wednesday, Cowboy, Jasmina und Dracula.

Die gemeinsame Zeit begann mit dem Singen und Tanzen von musikalischen Stücken wie: „Hände waschen“, „Tschu-Tschu Wa“, „Wenn du fröhlich bist“ und „Hallo, hallo, dass du da bist“. Die Kinder waren gespannt darauf, an einer gemeinsamen Aufführung von „Makarena“ teilzunehmen und tanzten auch zu den Liedern von „Just dance“ Serien.

Der nächste Punkt der Veranstaltung war die Aufführung von Karnevalsmasken. Dank geschnittener Schablonen, künstlicher Federn, kreativer Drähte und Sticks wurden zusammen schöne und bunte Karnevalsdekorationen gemacht, in denen Kinder die Möglichkeit hatten, sich an einer sorgfältig vorbereiteten Wand zu fotografieren. Die Ergebnisse unserer Arbeit sind in den unten beigefügten Fotos zu sehen.

Nach der Ausführung der Masken hatten die Kinder Zeit, frei zu tanzen und leckere Krapfen zu essen. Schließlich fand die Veranstaltung kurz nach dem Schmotziger Donnerstag statt, dessen Symbol und gemäß der Tradition der obligatorische Punkt der Verzehr von mindestens einem Krapfen ist!

Der Moment, der besonders von Kindern erwartet wurde, war rosa Piñata. Piñata ist ein Spiel, das aus lateinamerikanischen Ländern stammt, das darin besteht, eine speziell vorbereitete Figur mit Süßigkeiten gefüllt zu schlagen. Die Aufgabe der Kinder ist es, die Piñata zu zerbrechen und so viele Leckereien wie möglich zu sammeln.

Nach der Piñata war es Zeit, auf dem Teppich zu spielen. Während dieses Spieles hatten die Kinder die Aufgabe in 24 vorbereitete Tassen – 24 Tischtennis-Bälle zu werfen. Für einen genauen Treffer zum Becher erhielt jeder Teilnehmer einen Punkt. Die Kinder mit den höchsten Punkten wurden mit den Medaillen geehrt.

Nach dem letzten Punkt des Partys, dem freien Tanzen, war es Zeit, die Party zu beenden. Jedes Kind hat diese glücklich verlassen, daher sind wir sicher, dass die Teilnehmer dieser Veranstaltung und ihre Eltern an diesem Freitagabend eine sehr tolle Zeit erlebt haben und dass der Karneval in der DSKG noch lange in ihren Erinnerungen bleiben wird.

Aleksandra Sadowska

*****************

Besuch von Gästen aus Leipzig

Am 8. Februar 2024 besuchte eine weitere große Gruppe aus Leipzig der DSKG-Sitz in Wroclaw. Es waren junge Leute, die unsere Organisation kennenlernen und der Sitz besichtigen wollten. Sie interessierten sich sehr für die Geschichte der deutschen Minderheit in Wroclaw und Polen. Zu diesem Anlass wurde eine Multimedia-Präsentation mit einem sehr reichhaltigen Vortrag von Frau Krystyna Kadlewicz organisiert. Im weiteren Im weiteren Verlauf des Treffens wurde unseren Gästen Kaffee und Tee angeboten und sie fragten weiterhin mit großem Interesse nach der aktuellen soziokulturellen Situation der deutschen Minderheit in Polen. Es entwickelte sich eine interessante Diskussion, die alle dazu ermutigte, ein Wiedersehen zu planen.

DSKG-Vorstand

******************

EINLADUNG

Wir laden Mitglieder unserer Gesellschaft herzlich zum Treffen der Gruppe „Heimatsänger“ ein, das am

22. Februar 2024 um 14.00-15.30 Uhr

stattfinden wird.

Unmittelbar nach der Chortreffen um 15.30 Uhr

gibt es Workshops für Erwachsene – Papierkunst.

Vorstand DSKG

*******************

Vorstand DSKG

********************

Vorstand DSKG

*******************

EINLADUNG

DSKG in Wrocław wird anlässlich des

FETTDONNERSTAG

ein traditionelles Treffen organisieren

am 08.02.2024, um 15.30 Uhr

Die Gesingendegruppe übernimmt die Leitung und den künstlerischen Rahmen

HEIMATSÄNGER

Die Jenige, die daran interessiert sind, Zeit mit Musik und Gesang zu verbringen,

die gerne an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten

und lernen Sie unsere Organisation kennen

bewerben Sie sich bitte

telephonisch – 71/ 361 62 06 (9.00-15.00)

oder – [email protected]

 

Die Aktivitäten der Sängergruppe „Heimatsänger“ werden vom Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

Vorstand DSKG

******************

***************

***************

Ankündigung

Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass das Konversationstreffen am 17.01.2024 von Frau Bernadeta Szyszka krankheitsbedingt abgesagt wird.

Dieses Treffen wird zu einem weiteren Termin stattfinden.

Herzliche Grüße

Vorstand DSKG

*****************

NEUE AUSGABE

der „NIEDERSCHLESISCHEN INFORMATIONEN“

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die neuste Ausgabe der „Niederschlesischen Informationen“ schon da ist!
Noch bevor das Heft in Ihren Händen landet, können Sie einen Blick hinein werfen:
Die Publikation wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.
DSKG-Vorstand

**********************

EINWEIHUNG

Am 11. Januar 2024 fand in der DSKG-Sitz die Einweihung der Gesangsgruppe „HEIMATSÄNGER“ im Jahr 2024 statt.

Die Atmosphäre war sehr fröhlich und optimistisch.

Vorschläge fur neue Betätigungsformen wurden angenommen und die Kindergruppe dauerhaft in die „HEIMATSÄNGER“ aufgenommen.

Die Tätigkeit der Gesangsgruppe „Heimatsänger” wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

DSKG Vorstand

Foto: Krystyna Kadlewicz

*******************************

******************

*********************

Motto für 2024

Unter den vielen Weihnachts- Neujahrswünschen, die unsere Organisation in diesem Jahr erhielt, ist einer von Frau Annette Schäfer aus Oldenburg, die seit Jahren mit uns zusammenarbeitet, einzigartig.

Sowohl der Text als auch das Bild ansprechen das Thema: Kinder in der Welt“.

Für 2024 sind die Leitthemen, auf die sich unsere Aktivitäten konzentrieren wird: Europa, Frauen und genau die Kinder.

Also eine klare Veranschaulichung dafür, was wir geplant haben, ist diese rührende Wünschkarte von Frau Schäfer.

Vorstand DSKG

****************

Konzerttreffen Ende 2023

 

Am 29. Dezember im DSKG Hauptsitz in der Saperów Str. 12 verabschiedeten wir uns vom alten Jahr 2023.

Eine Große Gruppe von Gesellschaftsmitgliedern versammelte sich in den neu renovierten Räumen und in der Fröhlichen Vorsilvesteratmosphäre lauschten wir einem Konzert, der Künstlerin Andrea Rischka – Hampel unter der Leitung des Moderators Herrn Leonard Malcharczyk.

Vorstand DSKG Wroclaw

Foto: Witold Hanak

**********************

Liebe DSKG – Mitglieder

Wir laden Sie herzlich zu unseren Vorsilvestertreffen ein

29. Dezember ab 16 Uhr

Die Künstlerin, die diese gemeinsame Zeit verschönern und uns in Karnevalsstimmung versetzen wird, wird eine talentierte Sängerin sein

Andrea Rischka

Laßt uns gemeinsam diese wenigen Momente erleben und uns bei einem heißen Kaffee freudig von diesem Jahr verabschieden!

************************

SEHR GEEHRTE MITGLIEGER DER DEUTSCHE SOZIAL – KULTURELLE GESELLSCHAFT

 

Der Vorstand der Gesellschaft verschickt gemeinsam mit seinen Mitarbeitern elektronische Weihnachtswünsche an alle Mitglieder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei der Adventstreffen am 16. Dezember in unserem Hauptsitz anwesend sein konnten.

Herzliche Wünsche fur ein schönes Weihnachtsfest

und ein glückliches neues Jahr

*****************

EINLADUNG

Der Vorstand der Deutschen Sozial – Kulturelle Gesellschaft in Wrocław

lädt die Mitglieder der Gesellschaft herzlich

zum Konzert „Am Jahresende 2023“ ein,

das am 29.12.2023 ab 16.00

stattfinden wird im Sitz der Gesellschaft in der Saperów Str. 12.

Wir bitten Sie, Ihre Anwesenheit bis zum 27. Dezember 2023 telefonisch unter 361 62 06 oder per E-Mail unter [email protected] zu melden.

Vorstand DSKG Wrocław

 

******************

Adventstreffen

im DSKG am 16. Dezember 2023

 

Der Weihnachtsbaumabend in unserer Hauptsitz anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestes ist eine jährliche Veranstaltung für unsere Mitglieder.

Wir legen großen Wert auf den Ablauf und die Gestaltung dieses Treffens und möchten, dass es noch lange in Erinnerung bleibt.

Letzten Samstag kam alles etwas anders, Kinder und Jugendliche waren die Hauptdarsteller. Sie präsentierten drei große Gelegenheitsvorträge, von denen jeder für die knapp 70 Teilnehmer des Abends, ein riesiges Erlebnis war.

Priester Marian Bernard Arndt verlieh der Zeremonie mit seinen wunderschönen Worten und der Leitung einer Gruppe, die Weihnachtslieder sang, eine erhabene Stimmung.

Krystyna Kadlewicz

Foto: Witold Hanak

*************************

Die deutsche Minderheit und eine grosse Gruppe geehrter Gäste eröffneten mit einem wunderschönen Konzert die festliche Adventzeit 2023.

Diese Veranstaltung mit dem Titel

„Weihnachten gestern und heute“

fand am

11. Dezember 2023

in der Oppelner Philharmonie statt.

Der Veranstalter war der

Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien.

Herr Rafał Bartek

der Vorsitzender der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien

hielt eine emotionale Rede vor dem Publikum, wobei er nicht vergaß, auf die reale Situation hinzuweisen, in der wir in den letzten Monaten gelebt haben, aber vor allem zeigte er sich optimistisch Wünsche für die Feiertage und das bevorstehende neue Jahr 2024.

Die Vorstandvorsitzende

Frau Krystyna Kadlewicz

 

****************************

Der Vorstand der DSKG in Wroclaw

hat die Ehre, Sie einzuladen

zum jährlichen

Adventstreffen

 

16. Dezember 2023, 14.00 Uhr

Bitte bestätigen Si bitte Ihre Anwesenheit: 71/361 62 06, [email protected]

15.12.2023  15.00 Uhr Advent von Priester Arndt (Ostrów Tumski).

********************************

Am 1. und 2. Dezember 2023 fand in Opole und Katowice eine internationale Konferenz statt.

Die Veranstaltung wurde von die Föderalistische Union Europäischer Minderheiten organisiert.

Bereits zum siebten Mal traffen sich Gäste aus ganz Europa, um die Frage: „Minderheitensprachen und Arbeitsmarkt – Chancen und Herausforderungen?“ zu diskutieren.

Unsere Organisation wurde von Frau Vorstandvorsitzende, DSKG Wroclaw, vertreten und besucht.

Vorstand DSKG Wroclaw

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: https://forum.fuen.org/

***********************************

Am 17. und 22. November 2023 fanden in der deutschen Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Warschau unter persönlicher Beteiligung des Botschafters, Herrn Viktor Elbling, sehr wichtige Treffen zur Frage der Umsetzung des Jahresarbeitsplans 2023 statt und Absichten für 2024.

Zu den Teilnehmern gehörten Aktivisten und Leiter von wichtigen Institutionen und Organisationen, deren wichtigste gesetzliche Aufgabenstellungen darin bestehen:

die deutsche Sprache zu lehren, die Verbreitung von Wissen über deutschen Geschichte und Traditionen und die deutsch-polnischen Beziehungen weiter zu verbessern.

Die verschiedenen thematischen Blöcke wurden von folgenden Personen geleitet:

Dr. Lorenz Barth, Leiter des Kulturreferats der Botschaft und Thorsten Kerp.

In der gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Situation in Polen und Europa, bieten diese Treffen ein sehr wichtiges Forum für die offene Diskussion von Themen, die unmittelbar mit der Art und den Zielen der vertretenen Organisationen zusammenhängen.

Krystyna Kadlewicz

Vorstandvorsitzende

********************

Traditionelle Adventskränze – eine lebendige Tradition in unseren Häusern

Nichts ist so sehr mit der Vorfreude auf Weihnachten verbunden wie der Duft von Nadelbäumen und brennenden Kerzen auf einem Adventskranz. Kommen Sie zu einem Workshop, in dem wir unsere eigenen traditionellen Advents- oder Türkränze herstellen.

Strohkränze, Zweige, Dekorationen und das wachsame Auge der Leiterin Teresa Budzowska werden die Teilnehmer erwarten. Die hergestellten Kränze werden von den Teilnehmern mit nach Hause genommen!

Anmeldung/Zgłoszenia: https://www.lernraum.pl/pl/

Das Projekt LernRaum wird von der Stiftung für Entwicklung Schlesiens in Partnerschaft mit dem Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und dem Verband deutscher sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen dank der finanziellen Förderung des Bundesministerium des Innern und für Heimat aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages realisiert.

************************************

Eine Schatzkiste für Erinnerungen

ein Workshop zur Generationenverbindung an der DSKG Breslau.

Wie oft halten wir eine getrocknete Blume, ein Armband unserer Großmutter, eine Briefmarke oder einen anderen Gegenstand in den Händen, hinter dem sich eine Geschichte verbirgt. Diese in Gegenständen verborgenen Geschichten sind ein wichtiger Teil unserer Identität, sie sind unsere Geschichte. Wir haben beschlossen, einen geeigneten Rahmen für unsere Erinnerungsstücke zu schaffen und gemeinsam darüber nachzudenken, warum wir ihnen eine besondere Bedeutung geben.

Am 26.10.2023 fand an der DSKG Breslau im Rahmen des LernRaum-Projekts ein Workshop zur Methode der Decoupage auf einer Holzkiste statt. Die Teilnehmer gestalteten Kisten, in denen sie ihre Schätze aufbewahren können. Die Arbeit wurde von Teresa Budzowska, einer Volkskünstlerin aus Sobótka, Niederschlesien, betreut.

Das Treffen war eine gute Gelegenheit, neue und etwas ältere DSKG-Mitglieder zu treffen. Alle beendeten das Treffen mit einem Erfolgserlebnis und der Freude, einen handgefertigten Schatz für ihre Schätze zu haben.

Das Projekt LernRaum wird von der Stiftung für Entwicklung Schlesiens in Partnerschaft mit dem Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und dem Verband deutscher sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen dank der finanziellen Förderung des Bundesministerium des Innern und für Heimat aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages realisiert.

Małgorzata Chilkiewicz

*************************

Am 18.11.2023 fand im Jugendkulturzentrum in Wroclaw, ul. Dubois 5, die „5. Intergenerationelle Interpretationsrunde“ statt.
Das Thema der diesjährigen Ausgabe war „Ich bin von…“.
Der erste Platz in der Kategorie Senioren – Gesang ging an die Gesangsgruppe „Heimatsänger“ der Deutschen Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Wroclaw.

Vorstand DS-KG in Wroclaw

Die Aktivitäten der Sängergruppe „Heimatsänger“ werden vom Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

**************************************

STILLES GEDENKEN

Am 11.11.2023 fand in Grossnädlitz auf dem Kriegsfriedhof Friedenspark eine stille Gedenkenzeremonie statt.

Zahlreiche Gruppen aus dem schlesischen Raum waren gekommen, um der gefallenen Soldaten und Zivilisten zu gedenken.

Unsere Gruppe war durch Vertreter des Vorstands, Mitglieder von DS-KG Wroclaw, die Gesangsgruppe „Heimatsänger“ (gefördert dürch BMI). Unsere Gäste waren Mitglieder des Vorstands der DK-SG Walbrzych mit dem Chor „Freundschaft“.

Vertreter der katholischen und der evangelischen Kirche stimmten die Zuhörer auf einen Moment der Besinnung ein, der durch eine Gesangsgruppe mit alten Liedern noch verstärkt wurde. Die Vorsitzende unserer Organisation motivierte alle, sich weiterhin für Frieden, Toleranz und Freiheit einzusetzen.

Die Zeremonie wurde durch die Anwesenheit geladener Gäste, die das deutsche Konsulat in Wroclaw und Opel vertraten, sowie ethnischer Minderheiten gewürdigt.

Nach unserer Ankunft in der DS-KG-Hauptsitz hörten wir mit großem Interesse einen Vortrag des Archäologie-Doktors Maksymilian Frąckiewicz, der die Firma „POMOST“ vertrat, über Exhumierungsforschung.

Das Projekt wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat der BRD durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Oppeln (VdG) finanziert.

Der Vorstand DS-KG Wroclaw

************

Am 11.11.2023 findet auf dem Deutschen Soldatenfriedhof, Friedenspark in Grossnädlitz eine

EINE ZEREMONIE  STILLES GEDENKEN

an den Gräbern der dort bestatteten gefallenen Soldaten statt.
Im Anschluss daran finden ein Vortrag und ein Clubtreffen in der DS-KG Hauptsitz statt.

Programm:

12.00 Uhr – Abfahrt nach Grossnädlitz vom Parkplatz des Einkaufszentrums Borek, Gen. J. Hallera 52 Wroclaw – nur für angemeldete Teilnehmer.

13.00 – 14.30 Uhr Beginn der stillen Gedenkzeremonie in Grossnädlitz, Anzünden der Kerzen.
Gemeinsames Gebet unter Leitung von Priestern der katholischen und evangelischen Kirche.
Singen von Liedern durch die Gesangsgruppen „Heimatsänger“ und „Freunschaft“.

15.00 Uhr – Ankunft am Sitz des DS-KG Wroclaw und eine bescheidene warme Speise.

16.00 Uhr – Vortrag eines Vertreters der Labor für historische und archäologische Forschung „POMOST“ aus Poznan – Dr. Maksymilian Frąckowiak – Chefarchäologe.

Bitte bewerben Sie sich telefonisch unter 71/361 62 06.

bis 9. November 2023

ALLERHEILIGEN

Wie seit vielen Jahren, der Deutsche Social-Kulturelle Gesellschaft Wroclaw an dem Allerheiligentag am 1. November 2023 dachte. Als Zeichen der Erinnerung wolten wir den gefallenen Soldaten und Zivilisten, die in den besetzten Ländern und in Deutschland selbst Opfer von Krieg, Gewalt und nationalsozialistischer Verfolgung geworden sind und ruhen auf den Friedhöfen in Stadt Wroclaw, geben.
Eine Gruppe von Mitgliedern unserer Organisation erledigte gemeinsam mit dem Vorstand alle notwendigen Formalitäten. Die Herren: Ryszard Wierzbowski, Richard Kurzynski und Stefan Kraszewski stellten die Kerzen in den frühen Morgenstunden Allerheiligen auf mehrere hundert Gräber.

Der Vorstand DS-KG Wroclaw

Foto –  6.20 Uhr, Friedhof Osobowice.

Foto –  10.00 Uhr, von Links: R. Wierzbowski, S. Kraszewski, R. Kurzynski.

BEATI CANTORES

Am 21.12.2023 nahm unsere Gesangsgruppe „Heimatsänger“ auf Einladung des DFK Wałbrzych am jährlichen Treffen der Chöre in „Beati Cantores“ teil. Der Vorstand des NTKS – Wrocław und Mitglieder, die an der Teilnahme an den Aktivitäten der Gruppe „Heimatsänger“ interessiert sind, waren ebenfalls bei diesem wunderbaren Treffen vertreten.
Die Auswahl des von unserer Gruppe präsentierten Repertoires, das in einem fast vollständig verloren gegangenen alten Breslauer Dialekt auf Deutsch gesungen wurde und von Frau Jadwiga Zawada ausgewählt und vorbereitet wurde, hat die Teilnehmer sehr beeindruckt. Auch die schönen, traditionellen niederschlesischen Trachten unserer Chorsängerinnen und -sänger begeisterten das Publikum.
Wir danken dem NTSK in Wałbrzych und seiner Vertreterin, Frau Doris Stempowska, für die Einladung und die schöne Feier.

Die Aktivitäten der Sängergruppe „Heimatsänger“ werden vom Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

Vorstandvorsitzende
Krystyna Kadlewicz

BEATI CANTORES

21.10.2023
11.00 Uhr

Evangelisch-Augsburgische Erlöserkirche
Kirchplatz 4
58-300 Waldenburg

Abfahrt vom Parkplatz am Carrefour um 8.30 Uhr.
Abreise aus Waldenburg um ca. 17.00 Uhr.

Am 20.10.2023 bekamen wir Besuch in der NTKS-Hauptsitz von Schülerinnen und Schülern der Klasse VI der Nicht-öffentliche Grundschule eNTe. Sieben Schülerinnen und Schüler mit Frau Daria Rybka-Koch, der Lehrerin des Faches: Geschichte und Kultur der deutschen Minderheit, hörten interessiert zu und reagierten lebhaft auf den Vortrag der Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft.

Frau Krystyna Kadlewicz präsentierte die Geschichte der deutschen Minderheit in Breslau, Schlesien und anderen europäischen Ländern sowie die Aktivitäten der Gesellschaft zur Förderung der Kultur, Sprache, Sitten und Gebräuche der deutschen Minderheit.

Vorstand DSKG

 

KULTURPREIS SCHLESIEN DES LANDES NIEDERSACHSEN 2023

Am 06. und 07.10.2023 fand in Breslau die Verleihung des Niedersächsischen Landeskulturpreises 2023 statt.

Überreicht von der niedersächsischen Ministerin für Inneres und Sport, Frau Daniela Behrens, und dem Mitglied des Vorstandes der Woiwodschaft Niederschlesien, Herrn Krzysztof Maj, beim Nationalen Musikforum in Breslau.

Die diesjährigen Leaurates waren:

  • dr. Marek Krajewski
  • dr. Matthias von Hülsen
  • Karolina Kuszyk

Der Schlesische Kulturpreis des Landes Niedersachsen wird seit 1977 verliehen. Mit ihm werden herausragende Leistungen von Künstlern gewürdigt, die aus Schlesien stammen oder einen Bezug zu Schlesien haben.
Seit 1991 wurde die Verleihungsformel geändert, so dass auch polnische Künstler mit Wohnsitz in Schlesien den Preis für ihre herausragenden kulturellen Leistungen erhalten können. Auszeichnung

Der Schlesische Kulturpreis ist zu einem wichtigen Bestandteil der Stärkung der gutnachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Polen und Deutschland geworden.

Vorstandt DSKG Breslau

 

IV Gymnasium feiert sein 75-jähriges Jubiläum!

Heute, d.h. am 06.10.2023 veranstaltete das Stefan-Żeromski-Gymnasium nr. 4 in der Stacha-Świstackiego str. 12-14 in Breslau eine feierliche Jubiläumsfeier anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Schule. Die Feier wurde von geladenen Gästen gewürdigt, was wir auf den Fotos dokumentieren.

Unsere Gesellschaft ist durch ihre Vorsitzende, Krystyna Kadlewicz, vertreten.

TAG DER EINHEIT

Gestern, am 28.09.2023, fand beim Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Breslau eine wunderbare Feier zum Tag der Deutschen Einheit statt. Auf Einladung des Generalkonsuls – Herrn Martin Kremer war auch unsere Organisation vertreten.

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Zuhörer die Rede vom Gastgeber über unsere aktuellen Aktivitäten und Zukunftspläne.

Die Zeit, die wir im schönen Sitz des Konsulats verbrachten, war eine Gelegenheit für viele Gespräche und ein besseres Kennenlernen.

Ein Beispiel ist auf dem beigefügten Foto zu sehen.

 

„LERNEN WIR UNS KENNEN“

Am Samstag den 23.09.2023 fand im Sitz der NTKS die jährliche Veranstaltung „lernen wir uns kennen!“ statt, die eine Gelegenheit zum Abschied vom Sommer, zur Begrüßung des Herbstes und vor allem zum Treffen unter unseren Mitgliedern und Gästen war. Gemeinsam hörten wir einen Vortrag von Frau Agnieszka Szepetiuk – Barańska vom Ethnographischen Museum in Breslau über die schlesischen Traditionen, die mit dem Ende des Sommers und dem Anfang des Herbstes verbunden sind. Die jüngsten Teilnehmer hatten die Möglichkeit, schöne Kunstwerke zu schaffen und deutsche Wörter über die Herbstnatur zu lernen. Es fehlte auch nicht an Tänzen zu deutscher Musik und herzlichen Gesprächen beim Imbiss.
Den neuen Mitgliedern wurden die Mitgliedsausweise überreicht.

Empfang im Verbindungsbüro des Freistaats Sachsen in Wrocław

Am 19.09.2023 hatte eine Vertretung der DSKG die Ehre, an einem Empfang im Verbindungsbüro des Freistaats Sachsen in Wrocław teilzunehmen. Das Treffen wurde von dem Staatssekretär und Amtschef des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz, für Demokratie, Europa und Gleichstellung, Herrn Mathias Weilandt anlässlich der Amtseinführung der neuen Leiterin des Verbindungsbüros Frau Anna Leniart und der Verabschiedung ihres Vorgängers Herrn Thomas Guddat veranstaltet. Neben den offiziellen Reden wurde die Veranstaltung durch einen Auftritt von Opernsolisten aus Wrocław und Dresden gewürdigt. Wir präsentieren einige Fotos von dieser schönen Feier:

Einbettung von Kriegstoten in Gross-Nädlitz

Am 14.09.2023 fand auf dem deutschen Soldaten-Friedhof in Gross-Nädlitz (Nadolice Wielkie) die Einbettung von über 700 Soldaten und zivilen Kriegstoten statt.

Die Gedenkveranstaltung wurde von dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Landesverband Sachsen und von dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Breslau organisiert. Anwesend waren auch Vertreter des Vorstands der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau, Frau Krystyna Kadlewicz und Herr Krzysztof Stefański.

Fot. Krzysztof Stefański

GEDENKFEIER FÜR HANS ALEXANDER 

Am 6. September 2023 fand eine Gedenkveranstaltung für den Breslauer Hans Alexander statt, der als entschiedener Gegner des aufkommenden Nationalsozialismus am 2. September 1933 im Konzentrationslager Esterwegen ermordet wurde. Auf dem Friedhof in der Lotnicza-Straße versammelten sich Nachfahren von Hans Alexander, sowie Vertreter vieler Organisationen, darunter der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand, des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, des Bundes aktiver Demokraten e. V. und der Jüdischen Gemeinde in Wrocław. Auch Vertreter unserer Gesellschaft waren anwesend. Bei dieser Gelegenheit wurde ein neu gestalteter Grabstein enthüllt.
Am 8. September wurde auf der Monatsversammlung der DSKG-Mitglieder ein Vortrag über das Leben und Werk von Hans Alexander gehalten, und die bei der Gedenkfeier anwesenden Vertreter unserer Gesellschaft berichteten den anderen Mitgliedern über die Veranstaltung.
Fotos: Krzysztof Stefański

„Lernen wir uns kennen!“

Wir möchten Sie herzlich zum Treffen „Lernen wir uns kennen!“ einladen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen bis zum 18.09.2023. Die Plätze sind begrenzt. Eintritt frei.

Entdecken Sie mit uns die Geheimniße von Breslau!

Die Festungsanlage von Breslau
und die militärische Rolle, die unsere Stadt in ihrer 1000-jährigen Geschichte gespielt hat.

Seit einigen Jahren gehört ein geheimnisvoller und äußerst interessanter Ort zum reichhaltigen touristischen Angebot von Breslau – das Fort Nr. 9. Das Bauwerk aus dem Ende des 19. Jahrhunderts ist eine von 36 Befestigungen der Ringbefestigung der Stadt. Seine Geschichte wird Gegenstand einer Erzählung über die militärische Bedeutung von Breslau im Laufe der Jahrhunderte sowie über seine Befestigungsanlagen sein, die von Marek Łaciak, Redakteur und Leiter des Sozialen Militärmuseums in Wrocław, präsentiert wird.

Wir laden alle Interessierten zu einer spannenden Zeit- und Stadtraumreise
in den Sitz der DSKG Breslau ein.

Ort: Saperów 12, Wrocław
Zeit: Freitag 15.09.2023, 17:00-19:00
Zweisprachige Veranstaltung.

Eintritt frei!

 

Monatstreffen im September

Am Freitag den 8.09.2023 um 17.00 Uhr wird wieder ein Monatstreffen stattfinden, während dem das Programm für die Herbstsaison vorgestellt wird. Ein kurzer Vortrag zu einem interessanten Thema-Überraschung wird auch gehalten. Wir laden Sie ganz herzlich ein!

DEUTSCHKURSE BEI DER DSKG

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die nächsten Deutschkurse für unsere Mitglieder und ihre Familien schon im September beginnen!
Folgende Gruppen sind geplant:
ERWACHSENE:
– Anfänger
– Mittelstufe
– Fortgeschrittene
KINDER
– jüngere Kinder (bis 7 Jahren)
– ältere Kinder
Der Unterricht findet in unserem Sitz statt, einmal pro Woche für jeweils 90 Minuten; die genauen Tage und Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.
Der Beitrag für ein Semester beträgt 200 PLN pro Person.
Bezahlung: persönlich im Büro oder per Überweisung (Titel: WKŁAD WŁASNY. Vor- und Nachname des Kursteilnehmers. SEMESTR ZIMOWY 2023) bis zum 30.09.2023.
Das Organisationsgespräch, bei dem wir die Kursanten in Gruppen aufteilen werden, findet am Montag den 11.09. statt, die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.
Das Semester wird vom 11.09. bis Mitte Dezember dauern.
Sie sind herzlich willkommen! Anmeldungen und Anfragen bitte an: [email protected] oder per Telefon: 71 361 62 06.
____________________________________________________________________
Das Projekt wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat der BRD durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Oppeln (VdG) finanziert.

Besuch einer Delegation aus Bayern

Am 30. und 31.07.2023 fanden Begegnungen mit einer Delegation der Landsmannschaft Schlesien, Nieder- und Oberschlesien, Landesgruppe Bayern e.V. statt. Im Namen des Vorstandes und der Mitglieder des DSKG Breslau bedanken wir uns sehr herzlich für die Einladung und die Gespräche über die aktuelle Situation der deutschen Minderheit in Breslau und ihre Zukunft.

Musik For Future – ein interessantes Konzert

Am Samstag, den 22. Juli, fand ein Konzert des Internationalen Jugendorchesters „MUSIC FOR FUTURE“ unter der Schirmherrschaft des deutschen Generalkonsuls in Breslau, Martin Kremer, statt. Junge Musiker aus Polen, der Ukraine und Deutschland präsentierten sich wunderschön vor dem Breslauer Publikum. Vertreter der NTKS nahmen ebenfalls an dieser interessanten Veranstaltung teil.

Gäste aus Dresden!

Im Juli besuchte uns eine sehr freundliche Referendarsgruppe vom LG Dresden. Während ihres kurzen Aufenthalts in Breslau haben sie die Stadt kennengelernt. Bei der DSKG hat ihnen Frau Vorsitzende Krystyna Kadlewicz die Aktivität unserer Gesellschaft und die aktuelle Situation der deutschen Minderheit in Polen präsentiert. Die Gäste hörten interessiert dem Vortrag zu und stellten anschließend viele Fragen. Herzlichen Dank für den Besuch und, hoffentlich, auf Wiedersehen!

Niederschlesische Informationen – neue Ausgabe!

Die neue Ausgabe der Niederschlesischen Informationen ist da!

Noch bevor das Heft in Ihren Händen landet, können Sie einen Blick hinein werfen:
Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre!
Die Publikation wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

Monatstreffen

Alle Mitglieder der DSKG-Breslau sind herzlich zum monatlichen Treffen eingeladen, das am Mittwoch, den 26. Juli 2023 um 17.00 Uhr in der Saperów-Str. 12 stattfinden wird.

Sommersprachcamp

Zum Ende des Schuljahres organisierten wir ein Sommersprachcamp für die jüngsten DSKG-Mitglieder. Der Sprachunterricht wurde von einer Lehrerin Frau Aleksandra Sadowska geleitet und die anderen Aktivitäten fanden mit Beteiligung unseres Teams und der Eltern statt. Wir sind sehr stolz darauf, dass die Freude der Kinder und die Zufriedenheit der Eltern unsere Erwartungen übertroffen haben. Das Projekt war erfolgreich.
Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch an alle lieben Teilnehmer!
Wir wünschen Euch schöne Sommerferien und bis zum nächsten mal bei der DSKG!

Bildautoren: Aleksandra Sadowska, Ryszard Perkowski, Beata Katarzyna Berger und Joanna Węglarz

Konversationstreffen

Das LETZTE in diesem Schuljahr von Frau Bernadeta Szyszka geleitete Konversationstreffen wird am Mittwoch den 21.06.2023 von 17.30 bis 20.00 Uhr stattfinden.

Stufe: fortgeschrittene.

Ohne Voranmeldung, Eintritt frei (für die DSKG-Mitglieder). Alle interessierten sind herzlich eingeladen!

Freiwillige gesucht

Im Zeitraum vom 25.06. bis 08.07.2023 werden auf dem Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz (bei Breslau) Pflege- und Reparaturarbeiten durchgeführt. Es werden daher Freiwillige gesucht, die bereit sind, diese Pflegearbeiten auszuführen. Bei Interesse, bitte wenden Sie sich direkt an Herrn Joachim Franke (E-Mail: [email protected])

KINDERTAG

Zum Kindertag wünschen wir allen Kindern ganz viel Freude an jedem Tag!

MAIKRANZFEST 2023

Am Samstag, den 27.05.2023, feierten wir wieder in unserem Garten ein ganz fröhliches Maikranzfest. Wir verbrachten eine wunderbare Zeit miteinander. Es war Genuss pur: der Frühling, das schöne Wetter, die Gesellschaft unserer wunderbaren Mitglieder und Gäste. Für eine ausgezeichnete musikalische Unterhaltung sorgte die Solidaris Brass Band, eine oberschlesische Blaskapelle, die gerade von einem Auftritt in Papua-Neuguinea zurückgekehrt ist. Es wurde gesungen, getanzt und gespielt! Wir danken herzlich allen Teilnehmern für ihre Anwesenheit und für die gemeinsamen Momente, die uns in schöner Erinnerung bleiben werden.

SOMMER BEI DER DSKG

Wir laden herzlich Kinder im Schulalter zu einer Reihe von Treffen mit der Deutschen Sprache und Kultur ein, die Ende Juni in unserem Sitz stattfinden wird. Anmeldung unter: [email protected] oder per Telefon: 71 361 62 06. Der Unterricht ist kostenlos, Anmeldung erforderlich.

Das Projekt wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat der BRD durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Oppeln (VdG) finanziert.

Offene Stelle bei der DSKG

Die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Wrocław ist eine Nichtregierungsorganisation der deutschen Minderheit, die sich auf kulturelle, pädagogische und soziale Aktivitäten konzentriert.

Wir suchen eine/n Büro-Mitarbeiter/in 

Halbtagsstelle (50%).

Aufgaben:

– Betreuung des Sekretariats

– Organisation des täglichen Büroablaufs

– Vorbereitung von Projektanträgen, Durchführung und Abrechnung von Projekten, die sich an die Mitglieder der Gesellschaft richten

– Veröffentlichung von Informationen und Posts auf der Website und auf Facebook der DSKG

– Gestaltung des grafischen Layouts von Ankündigungen und Einladungen zu Veranstaltungen

Anforderungen:

– sehr gute Deutschkenntnisse

– gute EDV-Kenntnisse

– Selbständigkeit

– Kommunikationsfreudigkeit

Erfahrung in der Arbeit für eine NGO ist willkommen

Wir bieten:

– einen Arbeitsvertrag

– Arbeit in einem zweisprachigen Umfeld

– Teilnahme an interessanten Projekten

Bei Interesse, senden Sie bitte Ihre Bewerbung per E-Mail oder Post an:

Deutscher Kultur- und Gesellschaftsverein in Wrocław

Saperów-Straße 12

53-151 Wrocław

[email protected]

Bitte fügen Sie Ihrem Lebenslauf die Klausel bei: „Wyrażam zgodę na przetwarzanie danych osobowych przez Niemieckie Towarzystwo Kulturalno-Społeczne we Wrocławiu zgodnie z przepisami RODO oraz właściwymi przepisami krajowymi, w celu i w zakresie niezbędnym dla potrzeb realizacji procesu rekrutacji’’.

An die Freude

Das Maikranzfest am Samstag wird eine Gelegenheit bieten, gemeinsam die Ode an die Freude mit Worten von Friedrich Schiller und Musik von Ludvig van Beethoven zu singen.

fot. Micheile Henderson/unsplash

54. Versammlung auf dem St. Anna-Berg

Am 19.05.2023 fand auf dem St. Anna-Berg die 54. Delegiertenversammlung der Mitgliedsorganisationen des Verbands der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen statt. Die DSKG Breslau wurde durch die Vorstandsvorsitzende, Frau Krystyna Kadlewicz, vertreten.

Frühlingsworkshop für Kinder

Im Rahmen des Maikranzfestes am Samstag den 27.05.2023 wird ein toller Kinderworkshop stattfinden. Von 12:30 bis 14:30 Uhr, (bei schönem Wetter im Garten!) werden Kinder spielerisch Deutsch lernen. Wir bieten bunte Luftballons, Seifenblasen, Wortspiele, Kinderschminken, Wettbewerbe mit Preisen, Überraschungen und jede Menge Spaß! Der Workshop wird von Frau Ewa Bugajska geleitet.

Ihr seid herzlich willkommen! Anmeldung erforderlich unter [email protected].

Das Projekt wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat der BRD durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Oppeln (VdG) finanziert.

 

Deutsch-Polnische Gesellschaft der Universität Wrocław

Die Generalversammlung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft der Universität Wrocław fand vom 18. bis 20.05.2023 statt und wurde im Deutschen Generalkonsulat in Wrocław feierlich eröffnet. Die Vorsitzende der DSKG, Frau Krystyna Kadlewicz, die seit mehr als 20 Jahren Mitglied dieser Gesellschaft ist, hat unsere Organisation an der Feier vertreten.

SCHLESISCHE MUSIKFESTE

Vom 27.05. bis 4.06.2023 finden im Rahmen der Schlesischen Musikfeste – dem angeblich ältesten Musikfestival Europas – in Görlitz, Żelichów bei Bolesławiec und Jawor, eine Reihe von Konzerten sowie Begleitveranstaltungen statt. Ein detailliertes Programm finden Sie unter https://schlesische-musikfeste.eu/smf-2023/ und https://www.facebook.com/SchlesischeMusikfeste/
Äußerst empfehlenswert!

Rückblicke auf den Ausflug nach Krakau

Im Rahmen des Fotowettbewerbs nehmen wir Ihre Fotos von dem Ausflug nach Krakau, der am 22.04.2023 stattfand, entgegen und präsentieren sie auf unserer Website und hier auf Facebook. Wir freuen uns auf weitere Einsendungen unter [email protected] !

fot. Anna Przytulecka-Terejko
fot. Ryszard Perkowski

Wallfahrten der Deutschen Minderheit

Hier ist eine Liste der Wallfahrten und Gedenktagen der Deutschen Minderheit:
04. Juni – Wallfahrt der Minderheiten auf dem St. Annaberg
05. Juli – Gedenkfeierlichkeiten auf dem St. Annaberg – Jahrestag, hl. Messe um 16:00 Uhr in der Basilika
09. Juli – Wallfahrt nach Wartha
13. August – Wallfahrt nach Albendorf
16. September – Wallfahrt – Maria Hilf nach Zuckmantel
11. November – Wallfahrt nach Trebnitz und Gedenken (Volkstrauertag) in Nädlitz
19. November – Volkstrauertag – ökumenische Andacht in Oppeln

Wir empfehlen

KONVERSATIONSTREFFEN

fot. Seb Cumberbirch/unsplash

Das nächste von Frau Bernadeta Szyszka geleitete Konversationstreffen wird am Mittwoch den 17.05.2023 von 17.30 bis 20.00 Uhr stattfinden.

Stufe: fortgeschrittene.

Ohne Voranmeldung, Eintritt frei (für die DSKG-Mitglieder). Alle interessierten sind herzlich eingeladen!

MAIKRANZ – 27.05.2023

Wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Maikranz ein. Auf dem Programm stehen viele Attraktionen. Die Anzahl der Plätze ist beschränkt. Anmeldung obligatorisch bis 23.05.2023!!!

EINE INTERESSANTE VERANSTALTUNG

Wir empfehlen Ihnen diese Ausstellung – ein Leckerbissen für Liebhaber des schlesischen Porzellans!

NEUER VORSTAND DER DSKG BRESLAU

Am 6.05.2023 wurde bei der Jahreshauptversammlung der neue Vorstand der DSKG Breslau gewählt, der sich aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt: Vorsitzende – Krystyna Kadlewicz, Stellvertretender Vorsitzender – Witold Hanak, Zbigniew Krzywański – Vorstandsmitglied und Krzysztof Stefański – Vorstandsmitglied.

Konversationstreffen

Das nächste von Frau Bernadeta Szyszka geleitete Konversationstreffen wird am Mittwoch den 19.04.2023 von 17.30 bis 20.00 Uhr stattfinden.

Stufe: fortgeschrittene.

Ohne Voranmeldung, Eintritt frei (für die DSKG-Mitglieder). Alle interessierten sind herzlich eingeladen!

Foto: Rodolfo Marques/unsplash

Frohe Ostern!

 

Beerdigung von Herrn Dr. Bielawski

Der Vorstand der DSKG Breslau teilt mit tiefer Trauer mit, dass am Mittwoch den 13. April 2023 um 12.00 Uhr im Friedhof „na Skowroniej Górze“ bei der Kirche Kościół Franciszkański in der Działkowa-Str. 10 in Breslau findet die Beerdigung unseres langjährigen Mitgliedes und Freundes Herrn Dr. Ryszard Bielawski statt.

Traurige Nachricht

Der Vorstand der DSKG Breslau teilt mit tiefer Trauer mit, dass am 3. April 2023 unser langjähriger Mitglied und Freund Herr Dr. Ryszard Bielawski verstorben ist.

Im Namen der Mitglieder und des Vorstandes der DSKG Breslau sprechen wir der Trauerfamilie unser allerherzlichstes Beileid aus.

BEGRÜßUNG DES FRÜHLINGS BEI DER DSKG

Am letzten Märztag herrschte im Haus in der Saperów-Straße 12 wieder ein reger Gesprächsverkehr. Es gab mehrere Gelegenheiten, sich zu treffen, denn an diesem Tag fanden vier Veranstaltungen statt!
Auf dem Programm stand zuerst die Preisverleihung für das Kunstprojekt „Meine Erinnerungen: die Reise durch Niederschlesien” unter der Leitung von Frau Beata Katarzyna Berger.

Daran nahmen die Teilnehmer des letztjährigen Kunstworkshops – unsere Mitglieder sowie die Schüler unserer befreundeten 4. LO in Wrocław – zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Frau Barbara Konduła teil, die unter Anleitung der Malerin Monika Kargol aus Wrocław ihre Erinnerungen an Reisen durch unsere Region in Werken verewigten, die in der Collagetechnik entstanden. Die Liste der Gewinner lautet:
1. Platz – Veronika Domaskyna
2. Platz – Dominika Chądzyńska
3. Platz – Stanisław Polański
und die ehrenvolle Erwähnungen – Barbara Konduła und Grzegorz Konduła

 

Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich und drücken ihnen die Daumen für weitere Erfolge!

Osterworkshop für Kinder

Die nächste Veranstaltung war ein Osterworkshop für die jüngsten Mitglieder der DSKG. Unsere Deutschlehrerin, Frau Ewa Bugajska, leitete eine Stunde voller Spiele und Aktivitäten, bei denen die Kinder den Wortschatz und die Bräuche rund um das Osterfest in Deutschland kennenlernten. Außerdem bastelten sie gemeinsam einen Osterhasen, den sie den im Konferenzsaal versammelten Erwachsenen stolz präsentierten.

Vortrag „Herausragende Breslauerinnen“

März ist weithin als Monat der Frauen in der Geschichte bekannt. Aus diesem Grund haben wir die Kunsthistorikerin Ewa Pluta vom Stadtmuseum in Wrocław eingeladen, um unseren Mitgliedern und Gästen von den Protagonistinnen ihres Buches Breslauerinnen. Ein herstorisch-künstlerisches Buch die Einwohnerinnen des ehemaligen Breslau, die aufgrund ihrer Leistungen – ob künstlerisch, wissenschaftlich oder sozial – einen wichtigen Platz in der Geschichte der Stadt einnahmen. Frau Pluta porträtierte mit viel Leidenschaft kluge und mutige Frauen vor dem Panorama der niederschlesischen Hauptstadt der Vorkriegszeit.

 

Workshop „Frauen-Power“

Am Ende des Treffens wurden die Teilnehmerinnen gebeten, einige Positive-Affirmationen für Frauen auf Deutsch zu schreiben und sie dem Forum vorzulesen. Wichtige Worte wurden genannt: „Ich bin eine wertvolle Frau“, „Ich bin genug, wie ich bin“ oder „Solidarität aller Frauen“. Unsere Gäste aus der Oberschule Nr. 4 schrieben ein dickes Lob an die Damen:


Der Freitagabend bestätigte einmal mehr unsere Überzeugung, dass die DSKG-Mitglieder und Freunde herzlich, offen, freundlich, neugierig , einfach wunderbar sind! Wir waren begeistert von der Anwesenheit der Kinder und Jugendlichen, ihrem Lachen und ihrer Spontaneität. Obwohl das Wetter draußen ganz kühl ist, haben wir keinen Zweifel daran, dass in der Saperów-Straße 12 bereits der Frühling Einzug gehalten hat!


Der Vortrag „Herausragende Breslauerinnen“ und der Workshop „Frauen-Power“ wurden vom Bundesministerium des Innern und der Heimat über die Vereinigung der deutschen soziokulturellen Vereinigungen in Polen (VdG) gefördert.

Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder der DSKG Breslau,

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Jahreshauptversammlung (Rechenschafstbericht und Wahlversammlung) am Samstag den 06.05.2023 um 15.00 Uhr stattfindet. Wir werden Ihnen diese Woche per E-Mail und per Post Mitteilungen zukommen lassen. Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 24.04.2023 per Telefon: 71 361 62 06 oder per E-Mail: [email protected]

BRINGEN SIE BITTE UNBEDINGT IHREN DSKG-MITGLIEDSAUSWEIS ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG MIT!

Vorstand der DSKG Breslau

Jahresempfang des Bundes der Vetriebenen in Berlin

Am Dienstag, den 28.03.2023 fand in Berlin der Jahrempfang des Bundes der Vertriebenen statt, an der Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius, Gäste aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft sowie Vertreter der deutschen Minderheit in Polen teilnahmen. Unsere Gesellschaft wurde durch die Vorstandsvorsitzende, Krystyna Kadlewicz, vertreten.

Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder der DSKG Breslau,

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Jahreshauptversammlung (Rechenschafstbericht und Wahlversammlung) am Samstag den 06.05.2023 stattfinden wird. Detaillierte Informationen folgen in Kürze. Einladungen werden Ihnen in naher Zukunft zugehen.

Vorstand der DSKG Breslau

Osterworkshop für Kinder

Am Freitag, den 31.03.2023 findet im DSKG zwischen 16.00 und 17.30 Uhr ein Osterworkshop für Kinder statt, der von unserer Lehrerin, Frau Ewa Bugajska, geleitet wird.

Während des Workshops werden wir Wortschatz lernen, der mit dem Frühling und Ostern zu tun hat, sowie Osterbräuche in Deutschland.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: [email protected] und per Telefon: 71 361 62 06

Autorentreffen im OP ENHEIM

Weitere Informationen unter OP_BOOKS Paul Bokowski PL-DE Breslau-FINAL

Vortragsreihe im Willy Brandt-Zentrum

Das Willy Brandt-Zentrum in Wrocław organisiert eine Vortragsreihe „Ludzie pogranicza“ („Menschen des Grenzgebietes“). Alle Veranstaltungen finden im Sitz des Zentrums in der ul. Strażnicza 1-3, 50-206 Wrocław im Raum Nr. 13 statt. Sprache: Polnisch. Auf dem Programm stehen:

 

Weitere Informationen unter

Ludzie pogranicza – cykl wykładów Katedry Historii Literatury i Kultury Niemiec (uni.wroc.pl)

Konversationstreffen

Das nächste von Frau Bernadeta Szyszka geleitete Konversationstreffen wird am Mittwoch den 15.03.2023 um 17.30 Uhr stattfinden.

Stufe: fortgeschrittene.

Ohne Voranmeldung, Eintritt frei (für die DSKG-Mitglieder). Alle interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Frauentag

Am 8.03.2023 feierten wir den Internationalen Frauentag. Im Rahmen der Veranstaltung fand eine Multimedia-Präsentation zum Thema Frauen Schlesiens statt, wobei die Vorsitzende Frau Krystyna Kadlewicz über das Leben und Werk der Fürstin Maria Theresa Olivia Hochberg von Pless (gennant als Daisy) und der Pilotin Hanna Reitsch dem Publikum erzählte. Danach gab es eine Diskussion über Frauen in Kriegskonflikten. Das Thema des Krieges in der Ukraine wurde auch angesprochen. 

Ausflug nach Krakau

Am Samstag, den 22.04.2023, organisieren wir einen Tagesausflug nach Krakau für für die DSKG-Mitglieder und ihre Familien.
Auf dem Programm stehen:
– Busfahrt Wrocław – Kraków – Wrocław durch das Oppelner Land mit Reiseleitung
– Stadtführung in Krakau
– Eintritt in die Marienkirche (Bild von Veit Stoss)
– Mittagessen in einem historischen Restaurant auf dem Marktplatz

Abfahrt um 6.30 Uhr vom Parkplatz des Einkaufszentrums Carrefour Borek, Rückkehr um 22.00 Uhr.
Eigenbeteiligung: 100 PLN pro Person. Der Preis beinhaltet eine Versicherung.

Bitte zahlen Sie bis zum 15.03. persönlich (nicht auf das DSKG-Konto!), denn falls die Gruppe nicht zusammenkommt, wird das Geld an Sie zurückbezahlt.

Maximale Teilnehmerzahl: 35 Personen.

Kommen Sie mit!

31.03.2023

Das Programm der ganzen Veranstaltung, die bei uns am Freitag den 31.03.2023 stattfindet:

  • 16.00 Uhr – Informationstreffen für die DSKG-Mitglieder
  • 16.30 Uhr – Kinder-Workshop „Osterhase“
  • 16.30 Uhr (gleichzeitig) – Preisverleihung an die Gewinner des Kunstwettbewerbes Erinnerungen: Meine Reisen durch Schlesien und Präsentation ihrer Werke
  • 17.00 Uhr – Präsentation von Ewa Pluta: Breslauerinnen. Ein herstorisch-künstlerisches Buch
  • 18.00 Uhr – Präsentation des von Kindern gebastelten Osterhase
  • 18.15 Uhr – Empowerment Statements für Frauen
  • 18.45 Uhr – Diskussion bei kleinem Imbiss

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter [email protected] oder per Telefon: 71 361 62 06 vorab!

BRESLAU VON FRAUEN ERZÄHLT

März ist der Monat der Frauengeschichte. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich am Freitag, den 31. März 2023, um 17.00 Uhr zum Treffen mit Frau Ewa Pluta, der Autorin von Wrocławianki. Książka herstoryczno-artystyczna (Breslauerinnen. Ein herstorisch-künstlerisches Buch). Die Publikation präsentiert 30 herausragende und oft unbekannte Frauen, die mit Breslau verbunden waren. Darunter sind z.B. die Malerin Gertrud Staats, die Pädagogin Lotte Kaliski, die Hochgebirgskletterin Hettie Dyhrenfurth, die Neurochirurgin Alice Rosenstein und die Tierärztin Maria von Maltzan. Während der Veranstaltung werden wir über ihr Leben und Werk erfahren, wobei die Geschichte von Breslau im Hintergrund steht. Wir werden uns auch ihre Porträts anschauen, die von zeitgenössischen niederschlesischen Künstlerinnen angefertigt wurden.

Ewa Pluta ist Kunsthistorikerin, Mitarbeiterin des Breslauer Stadtmuseums und der Stiftung „Art Transparent”, Kuratorin von Ausstellungen, Initiatorin von Kunst-Projekten. Nach der Präsentation wird eine Diskussion bei kleinem Imbiss stattfinden.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme vorab unter [email protected] oder per Telefon: 71 361 62 06. Wir freuen uns auf Sie!

Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat finanziert durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen.

Wir empfehlen Ihnen auch, die nächste Reihe von #30wroclawianek (#30Breslauerinnen) auf dem Profil des Stadtmuseums von Wrocław zu verfolgen https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=191928703467567&id=100079513147002

Solidarität mit der Ukraine

Am 24. Februar 2023 vertrat eine Delegation unserer Gesellschaft die deutsche Minderheit beim Solidaritätsmarsch mit der Ukraine. In allen Äußerungen hallte dieser wichtigste Wunsch wider: dass der Krieg so schnell wie möglich zu Ende sei und niemand mehr leiden müsse.

Informationstreffen

Alle DSKG-Mitglieder möchten wir herzlich zum nächsten Informationstreffen – mit einer schönen Überraschung! – am Mittwoch den 8.03.2023 um 16.00 Uhr einladen.

Veranstaltungsprogramm für 2023

Das Programm der Hauptveranstaltungen bei der DSKG Breslau für 2023 ist schon da. Wir werden Sie im Voraus über alle Änderungen sowie über die Details der Veranstaltungen auf unserer Website und auf Facebook informieren. Wir laden Sie herzlich ein, sich aktiv zu beteiligen! Bis bald in der Saperów 12!

Karneval bei der DSKG

Am vergangenen Freitag, den 3. Februar 2023, fand in unserem Sitz eine Veranstaltung statt, die aus folgenden Teilen bestand:

  • monatliches Informationstreffen der DSKG-Mitglieder, bei dem ein Rahmenprogramm der Veranstaltungen für 2023 vorgestellt wurde
  • Eröffnung der Ausstellung der Karnevalskostüme
  • Multimedia-Präsentation über Karnevalstraditionen in Breslau im Laufe der Geschichte
  • kleiner Imbiss zu den schönsten Tanzstücken Deutschlands und Österreichs

Tanzgruppe bei der DSKG

Herr Norbert Risel hat seine eigene Initiative vorgestellt, die zuvor mit dem Vorstand vereinbart wurde, um bei der DSKG eine Tanzgruppe zu gründen. Die Gruppe wird  sich einmal pro Woche treffen. Alle Interessierten sind eingeladen – wir warten auf Ihre Bewerbungen unter Tel. 71 361 62 36 oder per E-Mail: [email protected]

Teilnahme an Konzerten

Januar ist eine Zeit der Neujahrs- und Karnevalskonzerte. Kürzlich hatte eine Delegation des NTKS-Vorstands die Ehre, unsere Gesellschaft bei zwei hervorragenden Veranstaltungen zu vertreten.

Am 26.01.2023 an der Hochschule für Musik in Breslau, ein Konzert wurde vom Verbindungsbüro Sachsen in Wrocław unter dem Vorsitz von Herrn Thomas Guddat organisiert. Werke von u. a. Johann Strauss und Camille Saint-Saëns wurden von jungen Künstlern des Kammer-/Symphonieorchesters und des Blasorchesters der Staatlichen Musikoberschule in Breslau bravourös aufgeführt.

Am 31. Januar 2023 haben wir auf Einladung des Konsuls der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln, Herrn Peter Herr, und des Marschalls der Woiwodschaft Oppeln, Herrn Andrzej Buła, am Neujahrskonzert teilgenommen, das in der Konzertsaal der Oppelner Philharmonie stattfand. Die Musiker waren Schüler der Staatlichen Grund- und Mittelschule für Musik in Oppeln – Solisten mit dem Kammer- und Blasorchester. Das reiche und vielfältige Repertoire wurde von ihnen ausgezeichnet gespielt.

Konversationstreffen

Das erste von Frau Bernadeta Szyszka geleitete Konversationstreffen im 2023 wird am Mittwoch den 15.02.2023 um 17.30 Uhr stattfinden.

Die weiteren Treffen werden immer am dritten Mittwoch jedes Monats um 17.30 Uhr stattfinden.

Stufe: fortgeschrittene.

Ohne Voranmeldung. Alle interessierten sind herzlich eingeladen!

Rückblick auf den Kinderkarneval

Es war echt spannend bei der DSKG am letzten Freitag 27.01.2023. Dank der Begeisterung, Kreativität und Engagement der Leiterin Frau Małgorzata Urlich-Kornacka, ist das Karnevalsfest ein voller Erfolg gewesen. Die Teilnehmer, groß und klein, hatten viel Spaß dabei. Herzlichen Dank an alle Prinzessinnen, Drachen, Monster, Märchenfiguren, Tiermenschen und ihren Eltern für Eure fröhliche Anwesenheit.

Karnevalstreffen für Erwachsene

Nicht nur Kinder wollen den Karneval feiern! Treffen wir uns am Freitag den 3.02.2023, um diese Zeit zusammen zu genießen.

Um 16 Uhr fängt das Informationstreffen an, wo es über das Programm für 2023 gesprochen wird.

Dann um 17 Uhr wird uns Frau Krystyna Kadlewicz ein bisschen über die Geschichte und Traditionen des Karnevals im 19. Jahrhundert erzählen und nachher… werden wir zu schöner Musik tanzen!

Wir warten auf Ihre Anmeldungen bis zum 1.02.2023.

Zuwendung vom MSWiA

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass kürzlich Verträge zwischen der DSKG Breslau und dem Ministerium für Inneres und Verwaltung (MSWiA), Abteilung für nationale und ethnische Minderheiten) über die finanzielle Unterstützung für die folgenden Projekte im Jahre 2022 unterzeichnet wurden:
– die Aktivitäten unserer Gesangsgruppe „Heimatsänger“
– die Herausgabe unserer „Niederschlesischen Informationen“
– die Beschäftigung eines Sachbearbeiters
Dank der erhaltenen Unterstützung können wir unsere Aktivitäten für die deutsche Minderheit fortsetzen. ?? ??

Vorbereitungen zum Kinderkarneval

Letzten Freitag hatten wir einen sehr lustigen Workshop für Kinder. Unter Anleitung von Frau Małgorzata Urlich-Kornacka bastelten unsere jüngsten Mitglieder ihre eigenen Karnevalsmasken und nahmen auch an Spielen teil, bei denen sie die Möglichkeit hatten, viele deutsche Wörter und Ausdrücke zu lernen. Auch die Eltern machten mit!
Und am kommenden Freitag, 27. Januar 2023 um 16.00 Uhr, findet ein Karnevalsball für Kinder und Eltern statt. Falls Sie sich noch nicht angemeldet haben, tun Sie dies bitte jetzt!

Ein interkonfessionelles Fest in Breslau

Am 19. und 21. Januar 2023 fanden in Breslau die seit über 10 Jahren organisierten Tage der Einheit der Christen statt. Die Feierlichkeiten bestanden aus u.a. Epiphaniasfest sowie gemeinsames interkulturelles und interkonfessionelles Weihnachtssingen.
Am 20. Januar 2023 wurde die traditionelle Kutia gefeiert, die von der Breslauer Niederlassung der Union der Ukrainer in Polen, vertreten durch den Vorsitzenden Ihor Salamon, und von den Generalkonsul der Ukraine in Wrocław Herrn Jurij Tokar organisiert wurde.
An allen den Feierlichkeiten nahmen die Stadtverwaltungen, Ämter, Vertreter von Kirchen verschiedener Konfessionen und Universitäten sowie Vertreter befreundeter Organisationen teil, darunter auch unsere Gesellschaft.

KONVERSATIONSGRUPPE

KONVERSATIONSGRUPPE
Liebe DSKG-Mitglieder! Wir möchten Sie darüber informieren, dass das erste in diesem Jahr Treffen der von Frau Bernadeta Szyszka geleiteten Konversationsgruppe im Februar stattfinden wird. Den genauen Termin und die Uhrzeit geben wir zeitnah bekannt.

DEUTSCHE KINOWOCHE in Breslau

Achtung, ein Leckerbissen für Kinogänger! Vom 20. bis 26. Januar 2023 findet im Breslauer Kino Nowe Horyzonty die Deutsche Kinowoche statt.
Weitere Informationen unter:

DEUTSCH-POLNISCHER BALL

Wer von uns mag tanzen? ???
Uns wurde mitgeteilt, dass am 11.02.2023 in Wiechlice (Wichelsdorf) neben Sprottau/Szprotawa ein Deutsch-Polnischer Ball stattfindet! Die maximal 130 Eintrittskarten (135€ pro Person) sind erhältlich bei SenfkornReisen Alfred Theisen, Brüderstraße 13, 02826 Görlitz,
Tel. 0049(0)3581/400520 | E-Mail: [email protected]

NEUE AUSGABE der „Niederschlesischen Informationen“!

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

die neuste Ausgabe der Niederschlesischen Informationen ist schon da!
Noch bevor das Heft in Ihren Händen landet, können Sie einen Blick hinein werfen:

https://issuu.com/dskg-breslau-ntks/docs/ni_dezember_2022_e-ausgabe

Die Publikation wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

KARNEVALSZEIT !

Bald fängt der Karneval an und bei der DSKG wird es gefeiert! ?

Wir möchten alle Kinder zu zwei Veranstaltungen einladen:
WORKSHOP mit Frau Małgorzata Urlich-Kornacka „VORBEREITUNG ZUM KARNEVALSBALL“. Wir werden zusammen unsere Masken für den Karnevalsball basteln! ?
WANN? Am Freitag den 20.01 um 16.00 Uhr
KARNEVALSBALL für Kinder und Eltern. Leitung: Małgorzata Urlich-Kornacka
am Freitag den 27.01. von 16.00 bis 18.30 Uhr
Wir warten auf Eure Anmeldungen per E-Mail: [email protected]

EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR!

Heute ist der vorletzte Tag des Jahres 2022. Wie war er? – Sicherlich intensiv, voller Herausforderungen, aber auch sehr guter Momente. Die DSKG sind Sie, Mitglieder der Gesellschaft. Danke, dass Ihr da seid. In Vorfreude auf die nächsten Treffen, wünschen wir allen unseren Mitgliedern und Freunden eine rauschende Silvesterparty und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Gesundheit, Glück, Liebe, Erfolg und Erfüllung von Träumen. Bis bald im 2023!

WEIHNACHTSZEIT BEI DER DSKG

In der Saperów-Str. 12 spürt man schon, dass Weihnachten vor der Tür steht. Darauf weist nicht nur die Dekoration des Vereinssitzes hin, sondern auch die Veranstaltungen, bei denen sich Angehörige der deutschen Minderheit in Niederschlesien in festlicher Atmosphäre, voller Freude, Herzlichkeit und Hoffnung begegnen. Das Lächeln unserer Mitglieder, gegenseitige Freundlichkeit, die Gelegenheit, wichtige Momente gemeinsam zu erleben, sind für uns – den Vorstand und die Mitarbeiter von DSKG – die beste Belohnung für das ganze Jahr der Arbeit für die Gesellschaft. Das Adventstreffen ist seit der Gründung der Organisation eine der größten und wichtigsten Feierlichkeiten des Jahres. Wir freuen uns sehr, dass Sie auch dieses mal so zahlreich gekommen sind. Im Raum konnte man das Summen fröhlicher Gespräche hören, den Glanz der Augen und sogar einige Tränen der Rührung sehen. Wir möchten uns bei unseren Gästen bedanken, die die Veranstaltung mit ihrer Anwesenheit bereichern wollten. Toll, dass wir an diesem Tag zusammen sein konnten – von Senioren bis zu den Kleinsten! Wir hoffen, dass die neu beigetretenen Mitglieder der Gesellschaft, denen während des Treffens der Mitgliedsausweis überreicht wurde, davon überzeugt sind, dass es sich gelohnt hat und dass das Haus in der Saperów-Str. 12 ein Ort guter Begegnungen ist.

Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland durch VdG finanziert.

Wie jedes Jahr vor Weihnachten statteten DSKG-Mitglieder auch befreundeten Organisationen und Institutionen einen Besuch ab. Am 10.12., auf Einladung vom Priester Marian Arndt, nahmen unsere Mitglieder an einem feierlichen Adventstreffen teil, das von der Katholischen Seelsorge in Niederschlesien organisiert wurde. Herzlichen Dank für die Einladung!

_____________________________________________________________________

Wenn Sie uns Ihre Fotos und Videos vom Adventstreffen schicken möchten, senden Sie diese bitte an: [email protected]

Rezitationswettbewerb in der Oberschule Nr. IV

Am 14.12. besuchten wir die befreundete Breslauer Oberschule Nr. IV, wo der alljährliche Rezitationswettbewerb stattfand. Elf Grundschüler aus Wrocław und Radwanice nahmen daran teil und rezitierten Gedichte verschiedener deutscher Dichter. Alle haben es wunderbar gemacht. Während der Jury-Abstimmung trat die Schulband mit einem sehr vielfältigen Repertoire auf.

Den Publikumpreis hat Sara Küntzel von der Grundschule PARNAS gewonnen, die bei uns in der DSKG auch das Gedicht „Der Zauberlehrling“ zum Adventstreffen rezitierte.

Wir bedanken uns herzlich bei der Verwaltung und bei den Deutschlehrern der Oberschule Nr. IV für die Einladung zu dieser spannenden Veranstaltung!

Foto-Profis bei der DSKG

Am 15.12. besuchte uns Mateus Joschko aus Oppeln, der für Layout und Satz der Zeitung „Wochenblatt.pl“ zuständig ist. Das Thema des vorletzten Treffens im Rahmen des von ifa finanzierten JOURNALISMUS-WORKSHOPS war „Foto-A B C“. Der Unterricht mit Herrn Joschko ist ganz spannend gewesen und wir werden sicher das gelernte Know-How im Alltag sowie bei der Zustellung unseres Bulletins „Niederschlesische Informationen“ verwenden! 

Der letzte Journalismus-Workshop findet am Mittwoch den 28.12. um 17:00 Uhr statt und wird von Frau Jolanta Malvina Waschke durchgeführt. Diesmal werden wir lernen, wie eine beeindruckende Präsentation zu erstellen und dafür das Programm Canva zu benutzen. Alle sind eingeladen.

JOURNALISMUS-WORKSHOP

Am 8.12. fand das zweite Treffen mit dem Chefredakteur der Zeitung „Wochenblatt.pl“ Herrn Dr. Rudolf Urban statt. Der Journalist erzählte uns mit viel Schwung über seinen Berufserfahrungen und führte die Teilnehmer in Grundlagen des Presserechts ein. 

Am Mittwoch den 14.12. um 17.00 Uhr werden uns zum vorletzten mal treffen, diesmal mit Herrn Matheus Joschko zum Thema „Fotobearbeitung“.

Das letzte Modul wird am Mittwoch 28.12. von Frau Jolanta Waschke durchgeführt.

 

EIN GRÜNES GESCHENK 

Am 7.12. besuchte uns eine Gruppe aus der Oberschule Nr. IV in Breslau. Unsere Zusammenarbeit besteht seit vielen Jahren, wir haben gemeinsam einige Projekte durchgeführt. Ihr Besuch in der Adventszeit ist schon zur Tradition geworden. Dieses Jahr waren bei uns zu Gast die Schüler der Abiturklasse mit ihrer Deutschlehrerin Barbara Konduła. Sie Gäste brachten einen von ihnen geschmückten Tannenbaum mit.

In einem Gespräch mit der DSKG-Vorsitzenden Krystyna Kadlewicz wurden die Themen der deutschen Minderheit in Niederschlesien besprochen und die Gymnasiasten wiederum haben uns von ihren Zukunftsplänen erzählt. Wirtschaft, Psychologie, Ingenieurwesen – das sind die Bereiche, in denen sie sich weiterentwickeln wollen. Mit guten Deutsch- und Englischunterrichtsprogrammen, die diese Oberschule bietet, stehen ihnen sicherlich viele Türen offen.

Wir wünschen ihnen weitere Erfolge und freuen uns zugleich, dass sich junge Menschen für die deutsche Sprache und für die kulturelle Vielfalt Niederschlesiens interessieren.

Ihr grünes Geschenk – der festlich geschmückte Tannenbaum – wird uns in der Advents- und Weihnachtszeit an den netten Besuch erinnern.

ADVENTSTREFFEN

Schon am Samstag! Alle unsere Mitglieder sind herzlich eingeladen.

KONVERSATIONSTREFFEN IM DEZEMBER

DAS LETZTE MONATSTREFFEN im 2022!

Liebe DSKG-Mitglieder! Das Jahr 2022 geht langsam zu Ende.

Am Donnerstag 8.12. findet das letzte Monatstreffen in diesem Jahr statt, zu dem wir Sie herzlich einladen. Es wird feierlich sein; wir werden Sie verwöhnen mit Kaffee, Tee und Leckereien.

Was steht im Programm des Treffens?

Von 16:30 bis 17:00 Uhr – Besprechung des Zeitplans bis zum 31.12.2022 und der ersten Pläne für das kommende Jahr.

Ab 17:00 Uhr – Treffen mit unserem Ehrengast Herrn Dr. Rudolf Urban, Chefredakteur der Zeitung „Wochenblatt.pl“.

Wir freuen uns sehr auf Sie!

WIR MALEN COLLAGEN BEI DER DSKG

Am Dienstag, den 29. November, fand im Sitz der DSKG ein interessanter Kunstworkshop statt.
Unter Leitung der Breslauer Malerin Monika Kargol konnten drei Generationen von Teilnehmern ihre plastische Talente entdecken. Diesmal haben wir uns auf eine Collage konzentriert, also eine Technik, die ermöglich aus verschiedenen Materialien eine kreative Komposition bilden. Das Hauptmotiv war die malerische Landschaft Niederschlesiens, die die Gäste während unseres Ausflugs zur Burg Grodno und auf ihren eigenen Wanderungen begleiteten. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Ihnen für die Engagement und für die außergewöhnlichen Arbeiten, die wir unten veröffentlichen.
Schon heute laden wir alle zu einem weiteren Treffen am Mittwoch den 21. Dezember um 17.00 Uhr ein.
Das Projekt wird vom BMI durch das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln finanziert.

Offizielle Begrüßung neuer DSKG-Mitglieder!

Im Jahr 2022 hatte der Vorstand der DSKG-Breslau die Ehre und das Vergnügen, viele neue Mitglieder in unsere Gruppe aufzunehmen, was uns sehr freut! Beim diesjährigen Adventstreffen am Samstag, 17. Dezember 2022, werden die neuen Mitglieder feierlich begrüßt und Mitgliedsausweise werden ihnen überreicht. Es wird eine tolle Gelegenheit sein, sich kennenzulernen und miteinander zu reden.
 
Wir laden Euch herzlich ein!
 
Die Voranmeldung ist erforderlich.

KUNST-WORKSHOP

Zur Erinnerung!
Schon morgen um 17:00 Uhr findet unser KUNST-WORKSHOP mit der Malerin Frau Monika Kargol statt. Wir bitten um eine Voranmeldung – es gibt noch einige freie Plätze!
Bis morgen ?
Das Projekt wird von Mitteln des BMI durch das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln finanziert.

JOURNALISMUS-WORKSHOP – das 3. Treffen

Am letzten Mittowch lernten wir mit Frau Jolanta Waschke, attraktive Presseartikel und Posts zu schreiben. Es ist sehr interessant gewesen!

Am Mittwoch den 30.11.2022 um 17:00 Uhr der Chefredakteur der Zeitung „Wochenblatt.pl“ aus Oppeln, Herr Rudolf Urban, wird uns die allerwichtigsten rechtlichen Aspekte (wie das Urheberrecht oder das Bildrecht) und wird uns auch über Journalismus im Bereich der deutschen Minderheit in Polen erzählen.  

Alle sind herzlich eingeladen!

Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland durch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)  finanziert.

Zünden wir gemeinsam die vierte Kerze an!

Singen wir zusammen Weihnachtslieder beim alljährlichen Adventstreffen. Setzen wir uns an einen traditionell gedeckten Tisch, an dem schlesische Köstlichkeiten herrschen werden. Kinder werden vom Weihnachtsmann mit einem Sack voller Überraschungen begrüßt! Auch ein Künstler aus Oberschlesien tritt auf.

Wir erwarten Euch am Samstag, den 17. Dezember 2022 um 14:00 Uhr im Sitz der NTKS in der Saperów-Str. 12; das Treffen wird bis ca. 16:30 Uhr dauern.

Alle sind herzlich eingeladen! Anmeldung erforderlich:

Das Projekt wird vom BMI durch Vermittlung von der VdG finanziert.

JOURNALISMUS-WORKSHOP – das zweite Treffen

Achtung! Der neue Termin des Kunstworkshops!

Liebe DSKG-Mitglieder, aus technischen Gründen müssen wir unseren Kunstworkshop verschieben. Der neue Termin ist am Dienstag den 29.11.2022 um 17.00 Uhr. Die Voranmeldung ist erforderlich.

Wir laden Euch herzlich ein!

Achtung! Journalismus und Social-Media Workschop!
Das erste Treffen findet am 17. November statt!

Unser von der ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) gefördetes Bildungsangebot ist an die DSKG-Mitglieder gerichtet, die bei der Herstellung unseres Bulletins „Niederschlesische Informationen” mitmachen wollen und auch ihre Kompetenz im Bereich Journalismus und Social Media erhöhen möchten.
Das erste Treffen findet am 17. November 2022 zwischen 17.00 und 19.00 Uhr statt.
Wenn Sie Interesse haben, daran teilzunehmen, melden Sie sich bitte dringend bei uns, per E-Mail ([email protected]) oder  telefonisch +48 71 361 62 36 an. Nur noch wenige Plätze frei!

Im Programm stehen folgende Themen:

  • wie interessante Presseartikel und Posts zu schreiben?
  • Deutsche Rechtschreibung; typische Fehler und wie diese zu vermeiden?
  • Grundlagen der Fotografie, Bearbeitung und Layout
  • Grundlagen der Webentwicklung
  • Copyright und Bildrechte in der Presse und Social Media

Der Unterricht wird bei uns in der DSKG stattfinden und wird von hoch qualifizierten Fachpersonen (Journalisten und Grafikern) durchgeführt.

Kunst-Werkstatt

Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat finanziert durch das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln.

Vortrag „Breslau schaut aus der Erde hervor“

Der besonders interessante Vortrag über die Initiative „Breslau schaut aus der Erde hervor“ findet am Samstag den 12.11.2022 um 15.30 Uhr statt. Herr Dr. Alan Weiss wird uns über seinen faszinierenden Entdeckungen erzälen und die von ihm rekonstruierte Geschichten der Breslauer Familien werden uns in Vergangenheit zurückversetzen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es in Breslau bis 1945 ganze 70 Friedhöfe. Einige von ihnen wurden in polnische Nekropolen umgewandelt, während 44 davon auf Beschluss des Nationalrats zum Abbau bestimmt wurden. Grabplatten wurden als Zuschlagstoff für Straßen und Plätze verwendet, andere wurden zum Bau von Treppen, Bürgersteigen, Mauern oder zur Befestigung von Teichen verwendet. Nur ein kleiner Teil hat überdauert und verrottet jetzt in den städtischen Wäldern, Hainen, Grünanlagen und Gräben.”

Die Initiative „Breslau schaut aus der Erde hervor“ hat zum Hauptziel, die Erinnerung an ehemalige Bewohner Breslaus wiederzuherstellen, die verstreuten Grabsteine oder ihre Überreste in ein Lapidarium zu überführen.

Wir bitten Sie um die Bestätigung Ihrer Teilnahme bis zum 4.11.2022.

Volkstrauertag

Am Samstag den 12.11.2022 fanden die Gedenkfeierlichkeiten zum Volkstrauertag statt.

Veranstaltungsablauf:

13.00 – Gedenkfeier in Nadolice Wielkie

15.00 – Moment der Besinnung beim „Denkmal des gemeinsamen Gedenkens“ im Park Grabiszyński

15.30 – warme Speise im Sitz der DSKG-Breslau

16.00 – Vortrag von Herrn Dr. Alan Weiss „Breslau schaut aus der Erde hervor“

17.00 – Kaffee und Gespräch

In Nadolice Wielkie trat unsere Gesangsgruppe „Heimatsänger“ auf.

Die Tätigkeit der Gesangsgruppe „Heimatsänger” wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

Minderheitenplanungstreffen in Warschau

Am 26. und 27. Oktober im Sitz der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Warschau, fanden Planungsgespräche für das Jahr 2023 statt. Präsentiert wurden dabei Bildungs- und Kulturprojekte für das kommende Jahr, die aus Mitteln des Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland finanziert werden. An den Gesprächen nahm der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Herr Thomas Bagger, sowie die Vertreter der Organisationen der deutschen Minderheit aus ganz Polen teil.

BEATI CANTORES und das Jubiläum der DSKG in Waldenburg

Am 22.10.2022 im Bad-Salzbrunner Kurtheater fand das Chöretreffen BEATI CANTORES statt. Der Veranstalter, DSKG Waldenburg, feiert dieses Jahr das 65. Jubiläum seines Bestehens. Bei dieser Gelegenheit möchten wir Frau Vorstandsvorsitzender Doris Stempowska und allen Mitgliedern der DSKG-Waldenburg herzlich gratulieren. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude in ihrer weiteren Tätigkeit für die deutsche Minderheit!

Während der Veranstaltung zahlreiche Gesangs- und Tanzgruppen traten mit vielfältigem Repertoire auf. Breslau wurde von unserem Chor „Heimatsänger” und der mit uns cooperierende Volkstanzgruppe, sowie von einigen DSKG-Mitgliedern vertreten.

Wir bedanken uns bei der DSKG-Waldenburg für die Einladung und für die wunderschöne Feier!

Die Tätigkeit der Gesangsgruppe „Heimatsänger” wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen unterstützt.

Seniorenausflug

Am Mittwoch den 23.11.2022 organisiert die Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien einen Seniorenausflug nach Wałbrzych (Waldenburg), um an der Konferenz „Gesunde Ernährung“ tielzunehmen. Die DSKG Breslau hat 10 Plätze zur Verfügung. Gemäß den übermittelten Teilnahmebedingungen haben Personen, die vor 1956 geboren wurden, Anspruch auf Teilnahme. Die Gebühr beträgt 30 PLN, inkl. Transport und Konferenz.

Treffpunkt: Parkplatz beim Einkaufszentrum Carrefour-Borek (Hallera-Str.) um 12 Uhr

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 16.11.2022 an:

  • per Telefon (+48 71 361 62 06, +48 71 361 62 36)

  • per E-Mail ([email protected])

  • persönlich im Sitz der DSKG

Bären-Kinderworkshop

Schon morgen um 17.00 Uhr findet unser Kinderworkshop über die Breslauer und Berliner Bären statt. es gibt noch einige freie Plätze. Wir warten auf Ihre Anmeldungen unter: [email protected]

BEATI CANTORES in Szczawno-Zdrój /Bad Salzbrunn/

Am Samstag den 22. Oktober 2022, sind wir von der DSKG-Waldenburg eingeladen, an dem Chöretreffen BEATI CANTORES in Szczawno-Zdrój /Bad Salzbrunn/ wieder teilzunehmen. Unser Chor „Die Heimatsänger“ und die mit uns befreundete Volkstanzgruppe „Długołęka“, sowie viele andere Gruppen, werden auf der Bühne des dortigen Kurtheaters auftreten.

Wir möchten die DSKG-Mitglieder einladen, an dieser sehr interessanten Veranstaltung teilzunehmen! 

Der Treffpunkt ist der Parkplatz des Einkaufszentrums „Carrefour Borek“ in der Hallera-Str. um 9.00 Uhr. Die Rückfahrt ist an demselben Tag gegen Abend. 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 20.10.2022.

Konversationstreffen

JOURNALISMUS UND SOCIAL MEDIA-WORKSHOP bei der DSKG!

Liebe DSKG-Mitglieder!

Wir laden Sie herzlich zu einem JOURNALISMUS UND SOCIAL MEDIA-WORKSHOP ein!

Unser von der ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) gefördetes Bildungsangebot ist an die DSKG-Mitglieder gerichtet, die bei der Herstellung unseres Bulletins „Niederschlesische Informationen” mitmachen wollen und auch ihre Kompetenz im Bereich Journalismus und Social Media erhöhen möchten. Das Workshop wird in ein paar Treffen zwischen Ende Oktober und Beginn Dezember durchgeführt (Details folgen in Kürze).

Im Programm stehen folgende Themen:

  • wie interessante Presseartikel und Posts zu schreiben?
  • Deutsche Rechtschreibung; typische Fehler und wie diese zu vermeiden?
  • Grundlagen der Fotografie, Bearbeitung und Layout
  • Grundlagen der Webentwicklung
  • Copyright und Bildrechte in der Presse und Social Media

Der Unterricht wird bei uns in der DSKG stattfinden und wird von hoch qualifizierten Fachpersonen (Journalisten und Grafikern) durchgeführt.

Anmeldefrist: bis 20.10.2022 im Büro, per E-Mail ([email protected]) oder auch telefonisch +48 71 361 62 06.

Kinderworkshop!

Zur Enthüllung der „Buddy-Bär“- Figur bei dem Deutschen Generalkonsulat in Breslau, die symbolisch für die Verbindungen zwischen Breslau und Berlin steht, organisieren wir ein Bären-Kinderworkshop!

Monatstreffen

Am 08.10.2022 fand im Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln die feierliche Verleihung der Stipendien des Johann-Kroll Stipendienfonds der Stiftung für die Entwicklung Schlesiens statt. An der glanzvollen Veranstaltung nahmen der Abgeordnete Herr Ryszard Galla und der Vorsitzende des VdG Herr Rafał Bartek teil. Glücklich und stolz macht uns die Tatsache, dass unter den Stipendiaten der Sohn von Herrn Witold Hanak – Michał – sich befindet. 
Am Ende der Gala trat die junge Geigespielerin von der DSKG Breslau Julia Garbera auf.

Krystyna Kadlewicz,

Vorstandsvorsitzende der DSKG Breslau

„Lernen wir uns kennen!“

Bei der DSKG Breslau haben wir mit viel Schwung in den Herbst hineingetanzt! Am Samstag den 1.10.2022 fanden drei Veranstaltungen im Rahmen des Projektes „Lernen wir uns kennen!” statt.

Am Morgen gingen die Teilnehmer durch den Botanischen Garten spazieren. Die Ehrengäste waren die Deutschlehrinen Frau Beata Janczewska und Frau Julita Klask von der Oberschule XIII. Im Altweibersommer ist der Garten besonders sehenswürdig, mit den bunten Blättern überall zu bewundern. Die Führerin Frau Dr. Magdalena Mularczyk hat unserer Gruppe viele interessante Geschichten über die Botaniker und die Pflanzen des Breslauer Gartens erzählt. Bei Sonnenschein und guter Laune war es purer Genuss.

 

Danach, schon in unserem Sitz in der Saperów-Str. trafen wir uns, um zusammen den Herbst willkommen zu heißen, zu reden und uns noch besser kennenzulernen.

Die Ehrengäste waren Frau Joanna Bradke – die Beauftragte der Woiwodschaft Niederschlesien für Nationalen und Ethnischen Minderheiten und Frau Barbara Konduła – die Deutschlehrerin von der Oberschule IV in Breslau.

Das künstlerische Programm fanden die Teilnehmer unterhaltsam und vielfaltig. Zum ersten mal trat bei uns die von Frau Ineza Marszłek geführte Volkstanzgruppe „Długołęka” mit einem efektvollem Potpourri aus Oberschlesischen Tänzen auf. Das Publikum war begeistert und wir hoffen wir auf eine weitere, erflogreiche Zusammenarbeit!

Aus Ratribor kam wieder zu uns das Duett „Tirol Band”. Waldemar Świerczek und seine Tochter Karolina haben mit so einem Schwung gespielt, dass die Gäste nicht umhin als mitsingen und klatschen konnten.

Nach einer Kaffeepause trat der Waldenburger Chor „Freundschaft” mit einem wunderbaren Repertoire von Deutschen und Schlesischen Liedern auf.

Die kleinsten haben auch mitgemacht und zwar an einem Workshop teilgenommen. Mit Frau Małgorzata Urlich-Kornacka haben sie auf deutsch Farben und Herbsttiere wie Igel und Eichhörnchen kennengelernt. Es wurde auch viel schönes aus Kastanien und Eicheln gebastelt.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und wir möchten uns bei allen Künstlern, Gästen und DSKG-Gliedern bedanken. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat finanziert durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen.

 

Deutschkurse

Für die Kurse auf den Niveaustufen A1/A2 und B1/B2 gibt es noch einzelne freie Plätze. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Melden Sie sich bei uns per E-Mail ([email protected]) oder auch telefonisch (+48 71 361 42 36).

1. Oktober 2022 – zwei interessanten Veranstaltungen!

Am Samstag den 1.10.2022 finden zwei von uns organisierten Veranstaltungen statt:

  1. Spaziergang mit Frau Dr. Magdalena Mularczyk, Autorin des vor DSKG herausgegebenen Buchs „Ferdinand Albin Pax und sein Lebenswerk. Treffpunkt: um 10.00 Uhr beim Eingang des Gartens
  2. Treffen im Rahmen des Projektes „Lernen wir uns kennen!”, das diesmal in unserem Sitz in der Saperów-Straße 12 um 16.00 Uhr stattfinden wird. Zu erwarten sind ein Auftritt, ein kleiner Imbiss und Workshops für Kinder. Weitere Details folgen in Kürze.

Wir bitten um die Bestätigung der Teilnahme persönlich, per E-Mail an [email protected] oder per Telefon 71/361-62-06 oder 71/361-62-36.

Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat finanziert durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen.

Kulturpreis SCHLESIEN des Landes Niedersachsen 2022

Am 24. September 2022 im Oldenburgischen Staatstheater wurde Kulturpreis SCHLESIEN des Landes Niedersachsen 2022 verliehen.

Unter den Preisträgern befand sich Frau Agnieszka Ostapowicz – Violinistin, Gründerin und Leiterin (in den Jahren 1999-2017) der Jungen Deutsch-Polnischen Philharmonie, sowie Kulturmanagerin, Veranstalterin von Konzerten, Ausstellungen, Festivals und Seminaren für den deutsch-polnischen Dialog.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Gesellschaft jahrelang mit Frau Agnieszka Ostapowicz erfolgreich zusammengearbeitet hat!

Der Preis wurde von Herrn Boris Pastorius (Vorsitzender der Jury und Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport), sowie von Herrn Krzysztof (Mitglied des Vorstandes der Woiwodschaft Niederschlesien) verliehen. 

Über die Verleihungsgala können Sie mehr in der von dem Niedersächsischem Ministerim für Inneres und Sport herausgebrachtenen Zeitschrift „Schlesien. Śląsk“ lesen, die auch unter folgendem Link verfügbar ist:

file:///C:/Users/Referent%20NTKS/Downloads/mi-kulturpreis-schlesien-2022-09-08-DRUCK.pdf

Monatstreffen

Liebe Mitglieder! Nach der Sommerpause möchten wir Sie herzlich zum nächsten Monatstreffen einladen, der am Mittwoch den 21.09.2022 um 16.00 Uhr stattfindet und dem wir schon mit viel Vorfreude entgegenschauen!

 

Einladung zur Neueinweihung des Albertkreuzes in Sibyllenort (Szczodre)

Liebe Mitglieder der DSKG Breslau! Wir leiten einen von Herrn Jörg Giessler / Initiative zur Erhaltung schlesischer Kulturgüter erhaltenen Brief weiter. Die Veranstaltung findet an diesem Samstag den 17.09.2022 um 14:45 Uhr in Sibyllenort (Szczodre) statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Einladung zur Neueinweihung des Albertkreuzes in Sibyllenort

7. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen!

Bereits übermorgen! Schon am Samstag treffen wir uns in der Jahrhunderthalle beim 7. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen. Bis dann!

VII Kulturfestival 2022 – program DE

 

Informationstreffen zu den Deutschkursen im Herbstsemester 2022

Liebe DSKG-Mitglieder!

Schon ab Oktober starten unsere Deutschkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene! Melden Sie sich bei unserer Gesellschaft im Büro, per E-Mail ([email protected]) oder auch telefonisch +48 71 361 62 36.

In der letzten Septemberwoche werden zwei Treffen für die Kursteilnehmer stattfinden:

  • am Dienstag den 27. September 2022 um 18.00 Uhr – ein Treffen für die Eltern von Kinder, die an Deutschkursen teilnehmen möchten 
  • am Mittwoch den 28. September 2022 um 18.00 Uhr – ein Treffen für Erwachsene 

Und ab Oktober die von Frau Bernadeta Szyszka ehrenamtlich geführte Konversationsgruppe für Fortgeschrittene startet wieder! Diese Treffen sind kostenlos und werden am dritten Mittwoch des Monats um 17.30 – 20.00 Uhr stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

 

7. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen

ACHTUNG !!! Zur Erinnerung! Am Samstag den 10. September 2022 findet das
7. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen in der Breslauer Jahrhunderthalle statt! Wir laden Sie herzlich ein!

„Architektur auf den Spuren der Geschichte“

Am 20.08.2022 haben wir im Rahmen des Zyklus „Architektur auf den Spuren der Geschichte” eine interessante Studienreise organisiert. Diesmal besuchten die Teilnehmer den Schloss Kynsburg (Zamek Grodno), Tannhausen (Jedlinka) und den Schloss Fürstenstein (Zamek Książ). Das Projekt wurde schon im Jahr 2021 mit Erfolg durchgeführt. Damals hatten wir Riesengebirge besucht. Am Samstag meldeten sich sehr viele Personen, darunter – und das freut uns besonders – Familien mit Kindern. Der Abreisetermin wurde so geplant, damit auch unsere jüngsten Mitglieder teilnehmen könnten. Wie auf den Fotos zu sehen ist, waren Vertreter von vier Generationen unserer Gesellschaft anwesend. Trotz der schlechten Wettervorhersage hatten wir Glück! Fast die ganze Zeit begleitete uns eine herrliche, sommerliche Aura und nur zum Schluss gab es etwas Regen. Das hatte jedoch keinen Einfluss auf die wunderbare Atmosphäre der Gruppe: Wir besuchten viele wunderbare Denkmäler, und dank der interessanten Geschichten unserer Reisebegleiter (Herr Marek Stankiewicz) konnten wir unser Wissen erweitern und echte Perlen auf der Landkarte unserer Region entdecken Er hat uns auch die aktuelle Situation und Entwicklungsstrategien der von uns besuchten Orten beigebracht. Die Teilnehmer waren so begeistert, dass sie uns wieder fragten, wann wird die nächste Besichtigung geplant? wohin und wann fahren wir wieder? Die Zufriedenheit unserer Mitglieder ist für uns sehr wichtig, es motiviert uns, weitere Veranstaltungen zu planen und vorzubereiten. 

Achtung! Wir kündigen den Wettbewerb „Architektur auf den Spuren der Geschichte meine Erinnerungen-die Reise durch Niederschlesien“. Wir warten auf Ihre Beschreibungen, Erinnerungen, Fotos usw. Die besten werden in der nächsten Ausgabe der Bulletin “Niederschlesische Informationen” veröffentlicht!

Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland finanziert.

 

Ausflug nach Biedrzychowice

Am 16.08.2022 fand ein von der Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien organisierter Ausflug nach Biedrzychowice (Friedersdorf) statt, in dem Senioren aus der DSKG Breslau und Midglieder der deutschen Minderheit aus Oppeln teilnahmen. Es wurde das Freilichtmuseum „Farska Stodoła” („Pfarrscheune”) und dessen Gebäude besichtigt, wo man aufs Leben in der Oppelner Region vor Jahrhunderten zurückblicken kann. Alte Möbel, Geräte, Werkzeuge, Dekoration… in den Stuben des Museums scheint die Zeit still zu stehen. Die Kustodin, Frau Róża Zgorzelska erzählte den Gästen über die Geschichte des Ortes und deren Leute. Anschließend wurden die Gäste mit der traditionellen Suppe Żurek verwöhnt.

Wir bedanken uns herzlich bei der Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien für die Einladung!

Gäste aus Leipzig

Am 3.08.2022 besuchte uns eine sehr freundliche Referendarsgruppe vom OLG Dresden, Stammdienststelle Leipzig. Während ihres kurzen Aufenthalts in Breslau haben sie die Stadt kennengelernt. Bei der DSKG hat ihnen Frau Vorsitzende Krystyna Kadlewicz die Aktivität unserer Gesellschaft und die aktuelle Situation der deutschen Minderheit in Polen präsentiert. Die Gäste lauschten interessiert dem Vortrag und stellten anschließend viele Fragen. Herzlichen Dank für den Besuch und, hoffentlich, auf Wiedersehen!

 

7. Kulturfestival der deutschen Minderheit in Polen!

Bald kommt bereits die 7. Ausgabe des Kulturfestivals der deutschen Minderheit in Polen! Außergewöhnlich reich, voller Stars und junger Darsteller. Das Festival ist aber nicht nur ein attraktives Programm auf der Hauptbühne, sonndern auch Ausstellungen und Informationsstände der Organisation der deutschen Minderheit und Partner aus Deutschland, sowie Workshops, Wettbewerbe und Spiele für Kinder und Jugendliche, die im Innern der Breslauer Jahrhunderthalle präsentiert werden. Eine Vielzahl musikalischer Genres, eine Mischung aus Stilen und Trends – und das alles unter einem Nenner: Inspiriert von der traditionellen und zeitgenössischen deutschen Kultur. 

Letztes Jahr konnte das Festival aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden, dieses Jahr aber freuen wir uns, Sie zu dieser lang erwarteten Veranstaltung einzuladen: am Samstag den 10. September 2022 in Breslau.

Religiöser Teil mit einer feierlichen ökumenischen Andacht im Breslauer Dom beginnt um 10:00 Uhr. Der Festivalteil beginnt um 12:00 Uhr in der Jahrhunderthalle. 

Link zum Faltblatt des Festivals: Kulturfestival – Faltblatt

Liste der auftretenden Künstler (Änderungen vorbehalten):

  • Blasorchester Kotullin
  • Blasorchester Zülz und Blasorchester DFK Nesselwitz
  • Jugendblasorchester Leschnitz / Kaprys
  • Andrea Rischka
  • Solidaris Brass
  • Tanzgruppe „Dialog”
  • Die lustigen Oberfranken
  • Neidenburger Chor der deutschen Minderheit
  • The Off Destination – Das Aus-Ziel
  • Teilnehmer des Gesangscamps
  • Chor Freundschaft aus Waldenburg
  • Tanzgruppe „Lenschczok“
  • Gruppe „Mikołajczanki“
  • Glogovia Brass und Zuzanna Herud
  • Glatzer Sänger
  • Tanzgruppe „Tworkauer Eiche“
  • Close2Jazze
  • Männerchor
  • Aneta & Norbert
  • Tanzgruppe „Palanok“ aus der Ukraine
  • Chor „Singende Herzen“ aus der Ukraine
  • Stars des Abends: Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross

Im Kaisersaal finden Begleitveranstaltungen statt, u.a.: Auftritt von der Theatergruppe „Pro Liberis Silesiae“ sowie Paneldiskussion: Junges Europa 2022 – Herausforderung für die Zukunft“, vorbereitet durch das Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit. Im Foyer der Halle werden sich die Organisationen der deutschen Minderheit und die Partnerorganisationen präsentieren.

Im Namen der Veranstalter laden wir Sie herzlich ein!

Forum UNNA wieder bei der DSKG Breslau

Am Mittwoch den 27. Juli 2022 besuchte eine neue Forum UNNA Gruppe aus Deutschland den Sitz der Gesellschaft. Die Gäste waren Teilnehmer einer von Frau Małgorzata Urlich-Kornacka durchgeführten Bildungsreise „Aus Breslau wird Wroclaw – Eine europäische Stadt erfindet sich neu”. Das Treffen im DSKG war einer der Hauptpunkte des Programms. Die Vorstandsvorsitzende, Frau Krystyna Kadlewicz erzählte den Gästen über die derzeitige Lage der deutschen Minderheit in der Stadt und über die Geschichte und aktuelle Tätigkeit der Gesellschaft. Herzlichen Dank für ein interessantes Treffen!

Vortrag „Die Geschichte von Zimpel/Sępolno (bis 1945)”

Am Samstag 30. Juli 2022 hält Stanisław Żółkiewski einen Vortrag (auf polnisch) zum Thema Die Geschichte von Zimpel/Sępolno (bis 1945)”.

Der Vortrag findet in der Johannes-Nepomuk-Holzkirche im Scheitniger Park (Park Szczytnicki) statt und beginnt um 16 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

Ausflug zum Schloss Kynsburg (Grodno)!

 

Sachbericht der Vorstandsvorsitzenden der DSKG in Breslau über die Tätigkeit im Jahre 2021

Hier finden Sie den Sachbericht 2021 des Vorstandes der DSKG Breslau.

Seniorenausflug nach Biedrzychowice am 16.08.2022

Am 16.08.2022 organisiert die Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien einen Seniorenausflug nach Biedrzychowice (Friedersdorf) in das Museum „Pfarrer Scheune“. Die DSKG Breslau hat 10 Plätze zur Verfügung. Gemäß den übermittelten Teilnahmebedingungen haben Personen, die vor 1956 geboren wurden, Anspruch auf Teilnahme. Die Gebühr beträgt 20 PLN, incl. Transport, Museumführung und Verpflegung. Bitte melden Sie sich spätestens bis 25.07.2022 an:

  • per Telefon (+48 71 361 62 06, +48 71 361 62 36)

  • per E-Mail ([email protected])

  • persönlich im Sitz der DSKG

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

 

? Liebe DSKG-Mitglieder! 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir schon jetzt die Anmeldungen für das Wintersemester der Deutschkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entgegennehmen!
Melden Sie sich bitte an, denn wir haben Gruppen mit unterschiedlichen Sprachniveaus. Sie können es persönlich, per E-Mail ([email protected]) oder per Telefon +48 71 361 62 06 / +48 71 361 62 36 machen.

Neue Ausgabe der Niederschlesischen Informationen!

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

die neuste Ausgabe der Niederschlesischen Informationen ist schon da!
Noch bevor das Heft in Ihren Händen landet, können Sie einen Blick hinein werfen:

https://issuu.com/dskg-breslau-ntks/docs/ni_juli_2022_e-ausgabe

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Publikation wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen unterstützt.

 

Jubiläumsfeierlichkeiten: 30 Jahre der Stiftung für die Entwicklung Schlesiens

Am 23.06.2022 feierte die Stiftung für die Entwicklung Schlesiens ihr 30-jähriges Jubiläum. Die DSKG Breslau wurde bei den Feierlichkeiten zahlreich vertreten. Es waren anwesend: Herr Friedrich Petrach, Frau Vorstandsvorsitzende Krystyna Kadlewicz und Frau Renata Zajączkowska. Ehemalige Mitarbeiter, Vorstandsmitglieder, Gründer, Vertreter der deutschen Minderheit, des Marschallamtes und Freunde bedanken sich mit Blumen und Diplomen bei der Stiftung für die erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung. Während der Zeremonie wurden auch einige Personen, die sich besonders für die Tätigkeit der Stiftung engagierten und damit die Entwicklung Schlesiens beeinflusst haben, ausgezeichnet. Ein besonders bewegender Moment für unsere Gesellschafft war, als im Namen der Landesversammlung der Woiwodschaft Niederschlesien Herr Tytus Czartoryski, Oberrat und Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Wissenschaft und Bildung der Landesversammlung der Woiwodschaft Niederschlesien, Herrn Fryderyk Petrach das Goldene Abzeichen „Für Verdienste um die Woiwodschaft Niederschlesien“, überreichte.

 

Forum UNNA wieder bei uns

Am Mittwoch, den 22. Juni besuchte eine von Forum UNNA organisierte Gruppe aus Deutschland den Sitz der DSKG Breslau. Die Vorstandsvorsitzende Frau Krystyna Kadlewicz begrüßte die Gäste und erzählte über die derzeitige Lage der deutschen Minderheit in der Stadt und über die Geschichte und aktuelle Tätigkeit der Gesellschaft.
Neben vielen wichtigen Informationen gefielen den Besuchern insbesondere die Trachtenausstellung aus der Sammlung der Vorstandsvorsitzenden, sowie die Tomaten, die von Kindern im Rahmen des Projekts Mein Mini-Garten“ gezüchtet wurden.

Feierlicher Semesterabschluss

Am Montag, den 20.06.2022 fanden sich die Teilnehmenden unserer Sprachkurse in unserem Sitz zusammen, um den Abschluss des Semesters zu feiern. Voller Zufriedenheit und Stolz wurde auf die Zertifikate und auch schon mit Vorfreude auf das neue Semester geblickt.

 

Besuch aus dem Bundestag

Am Montag besuchte eine Delegation Abgeordneter aus dem Deutschen Bundestag den Sitz der DSKG Breslau. Christoph de Vries, Michael Meister und Sven Oole wurden von Krystyna Kadlewicz und Witold Hanak vom DSKG-Vorstand sowie Zbigniew Krzywański begrüßt und über die derzeitige Lage der deutschen Minderheit in der Stadt unterrichtet. Zu Gast war außerdem Igor Salomon vom Verband der Ukrainer in Polen, der die Abgeordneten über die Aktivitäten der ukrainischen Minderheit in Breslau sowie die Lage der geflüchteten Landsleute in der Stadt informierte. Auch der neue VdG-Vorsitzende Rafał Bartek beehrte uns mit seiner Anwesenheit.

 

Erinnerung an die Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder der DSKG Breslau,

wir möchten Sie daran erinnern, dass am Samstag, den 18. Juni 2022 um 10.00 Uhr im Sitz unserer Gesellschaft in der Saperów Straße 12 die Jahreshauptversammlung stattfinden wird.

Die Bestätigung Ihrer Teilnahme ist bis zum 14. Juni 2022 erforderlich.

 

Geplante Veranstaltungen

  • in der zweiten Junihälfte wird ein feierlicher Abschluss der Deutschkurse stattfinden.
  • am 20. August 2022 organisieren wir einen Ausflug zum Schloss Grodno (Kynsburg) im Rahmen des Projekts „Architektur auf den Spuren der Geschichte”.

Weitere Details folgen in Kürze.

 

Viel Freude, Musik und Jubiläen –
endlich wieder zusammen!

Am Samstag, den 21. Mai, veranstaltete die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft Breslau den alljährlich stattfindenden „Maikranz“. Die Mitglieder und ihre Gäste kamen im Garten des Sitzes der DSKG zusammen, um gemeinsam den Frühling zu begrüßen. Wie aus dem Motto „Maikranz 2022 – das Jahr der Jubiläen“ schon hervorgeht, standen wichtige Jahrestage – eingerahmt von musikalischen Leckerbissen – auf dem Programm. Zum einen besteht die Gesangsgruppe „Heimatsänger“ in diesem Jahr 30 Jahre, zum anderen kann die DSKG Breslau auf eine 65-jährige Geschichte zurückblicken. Außerdem wurde unser langjähriges Mitglied Steffi Wróbel für ihre Tätigkeit für die deutsche Minderheit in Polen und ihre Bemühungen um die deutsch-polnische Verständigung im Namen der Deutschen Botschaft durch Jana Orlowski vom Generalkonsulat in Breslau geehrt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden den neuen Mitgliedern auch feierlich ihre Mitgliedsausweise überreicht.
Die Veranstaltung wurde gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern durch den Verband der deutschen Gesellschaften (VDG).

 

Blumen-Workshop für Kinder

Am Freitag, den 13. Mai führte unsere Deutschlehrerin Aleksandra Rozum einen Workshop mit Kindern durch, die an unseren Deutschkursen teilnehmen. Dabei bastelten die Kinder gemeinsam Blumen für unsere Veranstaltung „Maikranz“, die am Samstag, den 21. Mai, stattfinden wird.

Konverstationstreffen

 

„Stadtrallye – Deutsche Spuren in Breslau“

Am Dienstag begaben sich 25 Schülerinnen und Schüler des Liceums Nr. IV auf die Suche nach deutschen Spuren in Breslau. Das Projekt „Stadtrallye“ des BJDM machte erstmals Station in unserer Stadt. Nach dem Start beim Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau legten die Gruppen los und machten sich mit Karte und Fragebogen auf den Weg. Alte Beschriftungen an Gebäuden, auf Schildern oder Denkmälern gaben Hinweise auf die deutsche Geschichte der Stadt. Zum Abschluss erfuhren die Teilnehmenden bei uns etwas über die deutsche Minderheit in Breslau und bekamen Preise und Urkunden.

Das Projekt wurde durch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) finanziert.

 

Herzliche Einladung an alle DSKG-Mitglieder

 

Wir bedanken uns herzlich!

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass kürzlich Verträge zwischen der DSKG Breslau und dem Ministerium für Inneres und Verwaltung (Abteilung für nationale und ethnische Minderheiten) über die finanzielle Unterstützung für die folgenden Projekte im Jahre 2022 unterzeichnet wurden:
– die Aktivitäten unserer Gesangsgruppe „Heimatsänger“
– die Herausgabe unserer „Niederschlesischen Informationen“
– die Beschäftigung eines Sachbearbeiters
Dank der erhaltenen Unterstützung können wir unsere Aktivitäten für die deutsche Minderheit fortsetzen.

Osterworkshop

Am Samstag, den 9. April, fand im Sitz der DSKG ein Osterworkshop statt, der von der Deutschen Sozial- Kulturellen Gesselschaft organisiert sowie von Frau E. Bugajska und Frau A. Rozum geleitet wurde. Die Teilnehmenden haben die deutschen Ostertraditionen und neues Vokabular zum Thema Ostern kennengelernt. Gemeinsam wurde Bingo gespielt, ein Plakat erstellt und Osterpalmen gebastelt. All dies wurde durch warmen Tee und Leckereien ergänzt. Dieses wunderbare Treffen war nicht nur die Gelegenheit, unsere Deutschkenntnisse zu vertiefen, sondern auch einen schönen Vormittag gemeinsam zu verbringen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Engagement und wünschen ihnen weitere kreative Ideen. Frohe Ostern!

 

Konversationen

 

 

 

 

 

 

 

Monatsversammlung und Amaryllis-Vortrag

Am 23.03. trafen sich die DSKG-Mitglieder zur monatlichen Versammlung. Im Anschluss folgte der zweite Teil des bereits am 11. März begonnenen Vortrags von Krystyna Kadlewicz über eine ganz besondere Pflanze: die Amaryllis. Unsere Vorsitzende hatte zur besseren Veranschaulichung auch gleich einige Exemplare mitgebracht.

 

Mitgliederversammlung im Zeichen des Frauentags

Am 11. März lud der Vorstand der DSKG Breslau zur monatlichen Mitgliederversammlung ein. Die Mitglieder erschienen zahlreich und nutzten die Gelegenheiten für Gespräche und Diskussionen. Die Vorsitzende Krystyna Kadlewicz erinnerte anlässlich des Internationalen Frauentags am 08. März an verstorbene Frauen, die zu Lebzeiten wichtige Beiträge zur Tätigkeit der DSKG Breslau geleistet haben.

Nach einer kurzen Pause mit Kaffee und leckerem Kuchen hielt ifa-Kulturmanager Julian Schorr einen Vortrag über vier bedeutende Frauen in der deutschen Geschichte. Dabei sollte es bewusst nicht um eine geradlinige Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland gehen. Auch eine Auswahl der vier bedeutendsten Frauen in der Geschichte Deutschlands konnte im Rahmen einer solchen Veranstaltung nicht vorgenommen werden und wäre – objektiv betrachtet – gar nicht möglich gewesen. Vielmehr sollte eine subjektive Auswahl des Vortragenden präsentiert werden, wobei ein gewisser Unterhaltungsfaktor auch eine Rolle spielte. Unbedingt dabei sein musste jedoch Edith Stein, denn der Breslauer Stadtrat hat 2022 zum Edith-Stein-Jahr ausgerufen. Aus den Bereichen Kultur, Sport und Unterhaltung lernten die Mitglieder so mehr über die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, die erfolgreiche Eiskunstläuferin Katarina Witt und die Sängerin Helene Fischer, die alle drei auf ihre Weise Deutschland ihren Stempel aufgedrückt haben.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

 

 

 

 

 

 

Karnevalsball für Kinder

Am Samstag, den 26. Februar, fand in der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft ein großes Ereignis statt – ein Karnevalsball für Kinder. Die Veranstaltung wurde von Kindern besucht, die an den von der DSKG organisierten Sprachkursen teilnehmen, sowie von Kindern der Mitglieder von der DSKG. Die Deutschlehrerinnen Aleksandra und Marzena haben diese Veranstaltung geleitet.

Der Ball begann mit der Ankunft von den Kindern, die in schönen Kostümen angekleidet waren.  Wie Sie auf den beigefügten Fotos sehen können, waren unsere jungen Schüler großartig!

Die Kinder haben viele neue Wörter gelernt, erfahren, woher die Tradition des Karnevals kam, welche andere Begriffe für diesen Feiertag gebraucht sind und wie er in verschiedenen Regionen Deutschlands gefeiert wird. Im Rahmen der Veranstaltung nahmen die Kinder an einer Reihe von lustigen Aktivitäten teil, z.B. wie an einem Stuhlspiel, einem Ballon- und Zeitungstanz sowie Teppichrennen. Außerdem haben sie interessante Choreografie für das Lied „Tschu Tschu Wa“  getanzt. Eine der größten Attraktionen war die Piñata, die die Kinder zerbrechen sollten, um leckere Süßigkeiten von dort aus zu bekommen.

 

Wir bedanken uns bei allen für die Teilnahme an einer so tollen Veranstaltung, die uns so viel Freude bereitet hat. Gleichzeitig wollen wir andere Kinder ermutigen, an Sprachkursen der DSKG teilzunehmen. Nur dann hätten sie die Möglichkeit, die Sprache sowie  die deutsche Kultur kennenzulernen, sondern auch an solchen interessanten Veranstaltungen teilzunehmen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutschkurse – II. Semester 2021/2022

Liebe DSKG-Mitglieder/-innen!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir schon die Anmeldungen für das Sommersemester der Deutschkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entgegennehmen!

Melden Sie sich bitte an, denn wir haben Gruppen mit unterschiedlichen Sprachniveaus. Sie können es persönlich, per E-Mail ([email protected]) oder per Telefon +48 71 361 62 06 machen.

 

 

Online-Lesung und Projekt „Breslau rezitiert“

Am 02. Februar war es soweit: Die Autorin Roswitha Schieb nahm uns bei der Lesung aus dem Literarischen Reiseführer Breslau mit auf sieben Spaziergänge durch die Stadt. Anlässlich des Erscheinens der dritten, überarbeiteten und aktualisierten Auflage des Buches wurde vor der Lesung auch das Projekt „Breslau rezitiert“ präsentiert. Dabei wurden Texte aus dem Buch, verfasst von ehemaligen Studierenden der fast 300 Jahre alten Universität, von aktuellen Studierenden an den noch existierenden Originalschauplätzen rezitiert bzw. vorgelesen.Moderiert wurde die Veranstaltung von der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Monika Wolting. Im Namen des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa), der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft Breslau, der Universität Wrocław und des Deutschen Kulturforum östliches Europa möchten wir uns ganz herzlich bei den zahlreichen Interessenten bedanken.
Das Projekt wurde unterstützt vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Breslau.

Für dieses Jahr planen wir diese Veranstaltungen

Liebe Mitglieder/-innen der DSKG Breslau, liebe Freunde und Förderer unserer Organisation,
wir legen Ihnen den Plan für das laufende Jahr vor, in der Hoffnung, dass er vollständig umgesetzt werden kann.

15.01.2022
Neujahrskonzert
26.02.2022
Karnevalsball mit Kostümen für Kinder
11.03.2022
„Berühmte Frauen in der deutschen Geschichte ”
Treffen mit einem Vortrag und Erfrischungen anlässlich des Internationalen Frauentags
23.03.2022
Versammlung der DSKG-Mitglieder/-innen
09.04.2022
Ostertraditionen in den schlesischen Regionen – Vortrag.
Workshops für Kinder und Erwachsene „Osterhasen, Malbilder, Scherenschnitte”.
11.05.2022
Versammlung der DSKG-Mitglieder/-innen
21.05.2022
„Maikranz” mit Workshops für Kinder
Abend mit Rezitation und Musik
11.06.2022
 Versammlung der DSKG-Mitglieder/-innen
Zweite Hälfte Juni 2022
Feierlicher Abschluss der Sprachkurse
Juli
Ferienkolonie
Umsetzung abhängig von der epidemiologischen Situation in Polen
20.08.2022
Das Projekt aus der Reihe „Architektur erzählt eine Geschichte”
Burg Grodno (Kynsburg)
07.09.2022
Versammlung der DSKG-Mitglieder/-innen
Freilichtmalerei – Workshop aus der Reihe „Architektur erzählt eine Geschichte”
Unsere Erinnerungen an die Reise zur Burg Grodno
10.09.2022
Teilnahme an den Feierlichkeiten des 7. Kulturfestivals der deutschen Minderheit in der Jahrhunderthalle
12.09.2022
Informations- und Organisationstreffen für die Interessenten für Deutschkurse im nächsten Jahr
24.09.2022
Veranstaltung aus der Reihe „Lernen wir uns kennen!“
08.10.2022
Das Projekt aus der Reihe „Architektur erzählt eine Geschichte”
Schloss Fürstenstein
13.11.2022
Zeremonie anlässlich des „Volkstrauertags” in Groß Nädlitz
17.12.2022
13.00 Uhr – Workshops und Treffen mit dem Weihnachtsmann für Kinder
14.00 Uhr – Adventstreffen für alle Mitglieder/-innen mit Erfrischungen und einem Konzert
30.12.2022
Silvesterkonzert in der DSKG

ACHTUNG!
DSKG Breslau behält sich das Recht vor, das Datum der Veranstaltung zu ändern oder die Veranstaltung aufgrund einer epidemischen Situation abzusagen, oder wenn die Zahl der angemeldeten Teilnehmer nicht ausreicht.

Ein Überblick über das letzte Jahr

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Jahr 2021 war für uns alle sehr schwierig. Im Bewusstsein dieser manchmal sogar dramatischen Erlebnisse, die auch unsere Mitglieder betrafen, möchten wir an dieser Stelle eine Übersicht über die wichtigsten Ereignisse der letzten zwölf Monate präsentieren, die von der DSKG in Breslau gestaltet wurden:

  • Es wurden systematisch Deutschkurse für Kinder und Erwachsene sowie einmal im Monat Konversationstreffen für Vereinsmitglieder abgehalten. Je nach den geltenden Regeln wurden sie vor Ort oder online durchgeführt. Darüber hinaus haben wir viele Online-Wettbewerbe für Kinder angeboten, darunter den Wettbewerb für die „Schönsten deutschen Wörter” und „Frühling 2021”.
  • Die Gruppe „Heimatsänger“ probte und nahm aktiv an allen Veranstaltungen in unserem Sitz und an den Feiern anderer Organisationen teil. Wir haben unter anderem am Chorfestival „Beati Cantores“ in Bad Salzbrunn teilgenommen.
  • Wir verstärkten die Kontakte zu anderen nationalen und ethnischen Minderheitenorganisationen in Breslau, unter anderem durch die Teilnahme an der jährlichen Veranstaltung „Kutia”, bei der unsere Mitglieder schlesische Gerichte zubereiteten und in niederschlesischen Trachten auftraten.
  • Die beiden Projekte „Mein Minigarten” und „Bahnhöfe und Eisenbahnen in Breslau – Geschichte und Architektur” dauerten mehrere Monate und fanden großen Zuspruch.
  • Am 29.05.2021 luden wir unsere Mitglieder und Gäste zum „Maikranz” ein, mit dem wir alljährlich den Frühling in unserem Garten begrüßen.
  • Am 16.07.2021 feierten wir den Jahrestag der Registrierung unserer Gesellschaft als unabhängige Organisation. Ein bekannter Künstler führte uns in die magische Welt der Panflötenklänge ein, und am Abend war im beleuchteten Garten Zeit für Gespräche und Zusammensein.
  • Wir trafen uns unter besonderen sanitären Bedingungen mit Besuchergruppen von Jugendlichen und Erwachsenen aus Polen und Deutschland. Während der Treffen haben wir die Geschichte unserer Organisation und die Grundzüge unserer Aktivitäten vorgestellt.
  • In Übereinstimmung mit der Satzung der DSKG wurden mehrere monatliche Sitzungen abgehalten (je nach Pandemiesituation) und am 21.08.21 fand die jährliche Mitgliederversammlung statt, bei der der Vorstand über seine Aktivitäten und die finanzielle Situation der Gesellschaft berichtete. Die Mitglieder entlasteten den Vorstand.
  • Am 09.10.2021 hatten wir einen schönen Spaziergang durch den Botanischen Garten von Breslau mit Magdalena Mularczyk, der Autorin eines 2020 erschienenden Buches über Professor Ferdinand Albin Pax. Am selben Tag luden wir unsere Mitglieder und Vertreter anderer nationaler und ethnischer Minderheiten sowie Gäste aus dem Marschallamt zu einer Schifffahrt auf der Oder an Bord des Schiffes „Wratislavia” im Rahmen der Reihe „Lernen wir uns besser kennen!“ ein. Das schöne Herbstwetter harmonierte mit der wunderbaren Atmosphäre des Treffens.
  • Am 16.10.2021 präsentierte die Musik- und Kabarettgruppe aus Düsseldorf im DSKG-Sitz ein künstlerisches Programm voller Energie und Schwung, an dem sich die Teilnehmer bis in den späten Abend erfreuten.
  • Am 06.11.2021 haben wir im Rahmen des Zyklus „Preisträger des Schlesischen Kulturpreises” einen Ausflug ins Riesengebirge organisiert. Das schöne Herbstwetter begleitete uns, wir besuchten viele wunderbare Denkmäler, und dank der interessanten Geschichten unserer Reisebegleiter konnten wir unser Wissen erweitern und echte Perlen auf der Landkarte unserer Region entdecken. Den Abschluss bildete ein leckerer Imbiss im Restaurant-Museum „U Ducha Gór”. Alle Teilnehmer waren begeistert und fragten, wann sie wieder kommen würden.
  • Wie jedes Jahr im November zündeten Vertreter unserer Gesellschaft Kerzen an den Gräbern der deutschen Soldaten auf den Friedhöfen in Breslau an, und am 13.11.2021 nahm unsere Delegation an den Feierlichkeiten in Groß Nädlitz teil.
  • Über viele Monate hinweg wurde an einem Sachbuch gearbeitet, das den langjährigen Beitrag der Mitglieder unserer Gesellschaft zur Pflege der Gräber deutscher Soldaten auf den Friedhöfen in Breslau dokumentiert. Die Publikation erschien Ende Oktober 2021 und wurde durch ein Treffen mit Joanna Giel im November 2021 gekrönt.
  • Am 18.12.2021 veranstalteten wir einen Advents- und St. Nikolaus-Workshop für die Kinder, und das alljährliche fröhliche Adventstreffen für alle unsere Mitglieder wurde aufgrund der sich entwickelnden Pandemie auf den 15.01.2022 verlegt. Im von den Kindern festlich geschmückten Saal unserer Gesellschaft trafen wir uns in angenehmer Atmosphäre, und der Glanz des Treffens wurde durch die äußerst talentierte Andrea Rischke noch verstärkt, die mit ihrer Stimme alle in eine fröhliche Neujahrsstimmung versetzte. Am Ende verteilten wir Weihnachtsgeschenke an alle Teilnehmer der Veranstaltung. Die Gespräche bei Kaffee und Kuchen nahmen kein Ende.
  • Wie in den vergangenen Jahren haben wir auch 2021 fristgerecht zwei Ausgaben unserer halbjährlich erscheinenden Zeitschrift „Niederschlesische Informationen” veröffentlicht. Wir haben uns das ganze Jahr über auch besonders um unsere Website und unser Profil auf Facebook gekümmert, wo wir alle Informationen über unsere Aktivitäten veröffentlichen. Wir unterstützen auch die Veröffentlichung des Bulletins der katholischen Gemeinde der deutschen Minderheit in Breslau – „Heimatbote”.
  • Das ganze Jahr über wurden Vorbereitungsarbeiten für die umfassende Renovierung unseres Hauptsitzes auf Ebene -1 durchgeführt, die mit dem katastrophalen technischen Zustand des Gebäudes aufgrund von Feuchtigkeit zusammenhängen. Auch im Garten, der unser ganzer Stolz ist, haben wir unter der Anleitung von Fachleuten viele Arbeiten durchgeführt. In den Herbstmonaten haben wir mehrere Bäume beschnitten und kranke Bäume gefällt. Wir haben auch viele Geräte angeschafft, die es uns ermöglichen, Veranstaltungen im Freien im Garten durchzuführen.

Wir sind immer wieder tief berührt von der Tatsache, dass wir trotz einer so schwierigen Zeit, dank der Unterstützung unserer aktiven Mitglieder, der Bemühungen unserer Mitarbeiterinnen, der Aktivitäten des Vorstands und der Zuschüsse des VdG, des SfdES, des Konsulats und des Innenministeriums so vieles realisieren konnten, um Kraft zu geben und die Hoffnung auf eine bessere Zeit zu stärken. Wir hoffen, dass das Jahr 2022 ebenso reich an Veranstaltungen sein wird und dass Sie alle ungehindert daran teilnehmen können.

Der Vorstand der DSKG Breslau

? Bekanntmachung der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft

Menschen, die Musik lieben und Freude am Singen haben, sind herzlich eingeladen, sich unserer gemütliche Gruppe „Heimatsänger” anzuschließen. Das Repertoire umfaßt traditionelle Volkslieder und Lieder zu besonderen Anlässen. Die Treffen der Gruppe finden einmal in der Woche, in unseren Räumlichkeiten statt, in einer sehr angenehmen Atmosphäre. Wir treten häufig auf und nehmen an Wettbewerben und Festivals teil.
Kontaktdaten: [email protected], Tel. 71 361 62 06

Meine Damen und Herren,

unsere Gesellschaft plant, im April 2022 eine Ausstellung von Trachten aus Schlesien zu organisieren. Wir bitten Sie herzlich, unsere Initiative zu unterstützen. Wenn Sie Trachten oder Teile von Kleidungsstücken besitzen, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diese der DSKG spenden oder nur für die Ausstellung ausleihen würden.
Kontaktdaten: [email protected], Tel. 71 361 62 06

Online-Lesung und Videopräsentation am 02.02.2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Autorin Roswitha Schieb nimmt uns im Literarischen Reiseführer Breslau mit auf sieben Spaziergänge durch die Stadt, die die Wirkungsstätte bedeutender Schriftstellerinnen und Schriftsteller war und ist. Anlässlich des Erscheinens der dritten, überarbeiteten und aktualisierten Auflage des Buches lädt das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft Breslau, die Universität Wrocław/Breslau und das Deutsche Kulturforum östliches Europa zu einer Lesung sowie zu einer Präsentation des Projekts „Breslau rezitiert“ ein. Dabei werden Texte aus dem Buch, verfasst von ehemaligen Studierenden der fast 300 Jahre alten Universität, von aktuellen Studierenden an den noch existierenden Originalschauplätzen rezitiert. In Videoaufnahmen entsteht so ein Bild, das Vergangenheit und Gegenwart verbindet.

Moderation: Prof. Dr. Monika Wolting (Universität Breslau)

Wann? 02.02.2022 17:00 Uhr

Wo? Online über Zoom https://bit.ly/breslau_rezitiert
Meeting-ID: 854 8066 9770 / Kenncode: 146677

 

Finanzierung von Minderheitensprachen in Schulen

Nach der jüngsten politischen Entscheidung, die Mittel für den Unterricht von Minderheitensprachen in Schulen zu kürzen, haben wir am 21.01.2022 an Lokalpolitiker/-innen ein Schreiben folgenden Inhalts geschickt: Pismo do lokalnych polityków Zjednoczonej Prawicy

Neujahrstreffen 2022

Am 15.01.2022 fand im Rahmen des Projekts „Künstlerischer Abend mit Musik und Literatur für die Mitglieder der DSKG“ ein außergewöhnliches Konzert in unserem Haus statt, bei dem die Mitglieder unserer Gesellschaft die Gelegenheit hatten, das neue Jahr gemeinsam mit Freude zu begrüßen!

Für die festliche Stimmung sorgte die talentierte Künstlerin Andrea Rischka, die mit ihrer Stimme nicht nur das Publikum begeisterte, sondern auch zum Mitsingen einlud!

Auch die Mitglieder unseres Heimatsänger-Gruppe traten auf und präsentierten ein speziell für diesen Anlass vorbereitetes fröhliches Lied.

Die Teilnehmer waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden und planten bei Kaffee und Kuchen bereits die nächsten Treffen!

Dieses Projekt wurde gefördert mit Mitteln des Konsulats der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln.

Neujahrskonzert in Bad Salzbrunn

Wir bedanken uns für die Einladung der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Waldenburg zum Neujahrskonzert in Bad Salzbrunn am 7.01.2022 und informieren, dass unsere Gesellschaft durch die Gruppe „Heimatsänger“ vertreten war und der Auftritt unserer Mitgliederin Julia Garbera das Publikum begeistert hat.

Die Tätigkeit der Gesangsgruppe „Heimatsänger” wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

Beileidsbekundung

In den letzten Tagen haben wir eine sehr traurige Nachricht erhalten. Urszula Spałka, die langjährige Direktorin des Liceums Nr. XIII in Wrocław, ist verstorben. Wir haben der Schulgemeinschaft mit folgenden Worten unser Beileid ausgesprochen:

 

Wir begrüßen das Neue Jahr musikalisch

Liebe Mitglieder,
Wir laden Sie herzlich zur musikalischen Begrüßung des Neuen Jahres ein! ?
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das eigentlich für den 18.12.2021 geplante alljährliche Weihnachtstreffen, das aufgrund der vorherrschenden Epidemiesituation abgesagt werden musste, am Samstag, den 15.01.2022 um 14.00 Uhr stattfindet.
☝️ ACHTUNG! Aufgrund der eingeführten Vorschriften für die Organisation von Massenveranstaltungen ist es erforderlich, sich vorher anzumelden! ☝️
? Per E-Mail: [email protected] oder telefonisch: 71 361 62 06 / 71 361 62 36
Anmeldungen sind bis zum 13.01.2022 möglich.

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachts-Workshop bei der DSKG

In der letzten Woche fand bei der DSKG ein weihnachtlicher Workshop für Kinder mit unserer Deutschlehrerin Aleksandra Rozum statt. Dabei entdeckten die jungen Teilnehmenden in zwei Gruppen viele neue Vokabeln, die mit dem Weihnachtsfest verbunden sind, lernten mehr über weihnachtliche Traditionen in Deutschland, sangen zusammen Weihnachtslieder und schmückten gemeinsam den DSKG-Weihnachtsbaum. Am Ende kam sogar noch der Weihnachtsmann persönlich vorbei! Bestens vorbereitet und in festlicher Stimmung können die Teilnehmenden nun den Heiligen Abend und die Feiertage kaum erwarten.

 

Weihnachtsgrüße vom Breslauer Liceum Nr. IV

Heute brachten Schüler:innen des Liceum Nr. IV in Breslau ein schönes Tannenbäumchen und eine hübsche Weihnachtskarte zum Sitz der DSKG. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Lernenden und Lehrenden der Schule für die gelungene Überraschung und die nette Unterhaltung.

 

Die neue Ausgabe der Niederschlesischen Informationen ist da!

Noch bevor das Heft bei Ihnen im Briekasten landet, können Sie einen Blick hinein werfen.
Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre!

Liebe Mitglieder und Freunde der DSKG Breslau,

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass das für den 18.12.2021 geplante Adventstreffen nach einer Entscheidung des Vorstands der DSKG Breslau abgesagt wurde.

Zu dieser schwierigen Entscheidung haben uns nicht nur die neuen Sicherheitsvorschriften gezwungen, die von den staatlichen Behörden für die Organisation aller Massenveranstaltungen eingeführt wurden, sondern vor allem unsere Sorge um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitglieder und Freunde.

Wir hoffen, dieses Treffen Anfang nächsten Jahres abhalten zu können und werden Sie darüber auf dem Laufenden halten.

Wir wünschen Ihnen Allen schon jetzt ein gesundes, friedliches und sicheres Weihnachtsfest.

Vorstand der DSKG Breslau

 

Gemeinsames Gedenken am Volkstrauertag in
Groß-Nädlitz (Nadolice Wielkie)

Gemeinsam gedachten die Teilnehmenden den gefallenen Soldaten und den Opfern unter der Zivilbevölkerung.

Am 13. November organisierte die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft Breslau eine Veranstaltung auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Groß-Nädlitz (Nadolice Wielkie) anlässlich des Volkstrauertags. Dabei gedachten Teilnehmende von den Organisationen der deutschen Minderheit in Oppeln und Breslau sowie ihre Gäste den im Ersten und Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten sowie den Opfern unter der Zivilbevölkerung, die im Krieg gestorben sind oder durch die Gewalt totalitärer Regime ihr Leben verloren haben.

Vertreter der deutschen Minderheit aus Oppeln und Breslau kamen im Friedenspark (Park Pokoju) zusammen.
Krystyna Kadlewicz (3.v.l.) überreicht Generalkonsul Neumann (l.) das Buch über die Fürsorge der DSKG-Mitglieder für die deutschen Kriegsgräber von Joanna Giel (2.v.l.).

Ein schöner Artikel über die Feierlichkeiten des Volkstrauertages in Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) von Małgorzata Urlich-Kornacka ist auf dem Informationsblog der Kulturreferate für Schlesien und Oberschlesien „Silesia News” erschienen. Hier können Sie ihn lesen.

Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland mit Vermittlung von VdG in Oppeln.

 

 

Achtung!

Die im vorigen Beitrag erwähnte Fahrt ins Riesengebirge findet am 6. November 2021, um 8.00 Uhr, vom Parkplatz des Einkaufszentrums Borek – Carrefour, Al. Hallera 52, Wrocław, statt. Eine Mittagsmahlzeit ist vorgesehen.

Chorfestival „Beati Cantores“

Wie jedes Jahr in Bad Salzbrunn war es schön beim Chor-Festival „Beati Cantores“.

Die DSKG Breslau war durch die Teilnahme von „Heimatsänger“-Mitgliedern vertreten.

Vielen Dank für dieses wunderbare Treffen!

Die Tätigkeit der Gesangsgruppe „Heimatsänger” wird durch das Ministerium für Inneres und Verwaltung der Republik Polen finanziert.

Wir laden alle DSKG-Mitglieder/-innen herzlich ein!

24.10.2021
Chortreffen „Beati Cantores“ in Bad Salzbrunn *
[Anmelden bis 22.10.2021]
6.11.2021
Im Rahmen der Zyklus „Gewinner von Kulturpreis Schlesien“ bieten wir unseren Mitgliedern einen interessanten Ausflug ins Riesengebirge an.
Während des Ausfluges besuchen wir unter anderen das Schloß Schildau, das Schloss Erdmannsdorf, Schloß Lomnitz mit Besuch im Museum und der multimedialen Ausstellung unter dem Titel „ Drei Jahrhunderte Leben in Schloß Lomnitz“ Die ideale Einführung in das Thema der Ausstellung ist der 13-minütige Film, der die spannende Geschichte des Schlosses und die Schicksale seiner Bewohner zusammenfassend darstellt.
[Anmelden bis 29.10.2021]
*ACHTUNG! Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, es ist notwendig, sich per E-Mail: [email protected] oder telefonisch unter 71 361 62 06 für die Teilnahme anzumelden.
Wir behalten uns das Recht vor, den Termin wegen der Corona-Epidemie oder unzureichender Anzahl von Teilnehmern zu ändern oder zu stornieren.

Wir laden Sie herzlich ein, an dem Fotowettbewerb teilzunehmen!

Der DFK Stollarzowitz organisiert einen Fotografiewettbewerb, bei dem die herbstliche Heimat präsentiert werden soll. An dem Wettbewerb können Jugendliche sowie Erwachsene teilnehmen. Teilnahmeschluss ist der 13. November.

Weitere Informationen unter: https://dfk.stolarzowice.info/pl/nachrichten/aktuelles-vom-dmi/1781-zloty-pazdziernik-pokaz-nam-swoj-heimat

 

Vielen Dank für zwei nette und interessante Begegnungen am 9. Oktober 2021:

  1. Treffen der Mitglieder/-innen der DSKG Breslau mit Frau Dr. Magdalena Mularczyk auf Einladung des Botanischen Gartens
  2. im Rahmen des Projekts „Die Rolle des Flusses Oder in wirtschaftlicher Entwicklung Niederschlesiens vom Mittelalter bis zur Gegenwart“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Historischer Fluß Oder

Nach dem Besuch im Botanischen Garten, am 9.10.2021, unternahmen unsere Mitglieder zusammen mit eingeladenen Gästen anderer Minderheitenorganisationen aus Breslau und Freunden der DSKG in Waldenburg eine Schifffahrt mit der „Wratislavia“ auf der Oder, um uns gegenseitig und die Sehenswürdigkeiten den Ufern des Flusses gemeinsam kennenzulernen.

Es gab – wie Sie auf den beigefügten Fotos sehen können – eine Menge Spaß und viele Gespräche.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

Besuch im Botanischen Garten

Mit Freude veröffentlichen wir einige Fotos von dem wunderbaren Besuch im Botanischen Garten am 9.10.2021 – im Rahmen des Projekts zur Veröffentlichung eines Buches über Prof. F. A. Pax von Dr. Magdalena Mularczyk, die uns mit ihrer Führung beehrte.

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Deutschkurse in unseren Räumlichkeiten in der Saperów-Straße 12 fortgesetzt werden.

Deutschsprachkurse, Herbst-/Wintersemester 2021/2022

Erster Unterricht beginnt am Montag, den 4. Oktober 2021

Lehrerin Aleksandra Rozum
Montag: Kinder (bis 11 Jahren), 17:00-18:30
Montag: Kinder (ab 11 Jahren), 18:30 – 20:00
Mittwoch: A2 Erwachsene, 17:00-18:30

Lehrerin Marzena Wyrzykowska
Dienstag: B2 Erwachsene, 17:00 – 18:30 Uhr
Donnerstag: B1 Erwachsene, 18:00-19:30

 

Veranstaltungen für Mitglieder und Förderer der DSKG  Breslau

September, Oktober, November und Dezember 2021

 

09.10.2021

11.00 Uhr – Spaziergang durch den Botanischen Garten mit Dr. Magdalena Mularczyk, Autorin eines Buches über den berühmten Botaniker Ferdinand Pax,

12.30 Uhr – „Poznajmy się lepiej!/ Lernen wir uns kennen!“

Eine Bootsfahrt mit einem Vortrag über die Geschichte der Oder und ihre Rolle für die Stadt Breslau.

Erfrischungen und Spaß an Bord! *

 

16.10.2021

Ganztägiger Ausflug ins Riesengebirge im Rahmen des Zyklus „Preisträger des Schlesischen Kulturpreises“ *

 

24.10.2021

Fahrt zu den Chortreffen von „Beati Cantores“ in Bad Salzbrunn

 

13.11.2021

Feier des Volkstrauertags in Nadolice. Nach der Rückkehr gibt es einen kleinen Imbiss und einen Vortrag von Frau Joanna Giel in der NTKS-Zentrale*

 

11.12.2021

14.00 Uhr – Ökumenisches Adventstreffen, ul. Kominka 3/5,

 

18.12.2021

13.00 Uhr – Workshop für Kinder und ein Treffen mit dem Weihnachtsmann *

14.00 Uhr – Adventstreffen mit Erfrischungen und einem Konzert – für alle Mitglieder *

 

*HINWEIS: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, eine Anmeldung per E-Mail an [email protected] oder per Telefon an 71 361 62 06 ist erforderlich.

Wir behalten uns das Recht vor, den Termin aufgrund der Epidemie oder einer zu geringen Teilnehmerzahl zu ändern oder abzusagen.

Vorstand der DSKG Breslau

 

 

„Mein Mini-Garten“

Wir präsentieren die wunderbaren Tomatenexemplare, die von den Kindern angebaut wurden.

Das Projekt begann mit einer Säen mit der DSKG-Vorsitzenden, Frau Krystyna Kadlewicz, die sagte, dass aus diesen kleinen Samen große und schöne Pflanzen und köstliche Tomaten wachsen werden.

Für besondere Pflege ihrer Pflanzen möchten wir sie mit Preisen ehren

1. Platz – Jędrek, 9 Jahre

 

 

 

 

 

 

2. Platz – Natalia und Kornelia, 14 und 11 Jahre

 

 

 

 

 

 

3. Laura Sz., 13 Jahre

 

 

 

 

 

 

Die anderen Teilnehmer/-innen erhalten ein besonderes Dankeschön für ihre Teilnahme an dem Projekt.

Die Preise werden den Kindern am 23. September um 17 Uhr im Rahmen eines Organisationstreffens in unseren Räumlichkeiten in der Saperów-Straße 12 in Wrocław überreicht.

Wir möchten uns bei allen für die Teilnahme an diesem wunderbaren Projekt bedanken, das den Kindern so viel Freude bereitet hat und sie lehrte, systematisch, verantwortungsbewusst zu sein. Während des Projekts lernten die Kinder viele Vokabeln über den Pflanzenanbau auf Deutsch, was auch zu ihren sprachlichen Fähigkeiten beitrug.

Auch Eltern und Großeltern waren an dem Projekt beteiligt und halfen den Kindern beim Jäten, Gießen und Fotografieren der Pflanzen. Diese generationenübergreifende Zusammenarbeit hat zu einer so reichen Ernte beigetragen, auf die wir sehr stolz sind.

Wir laden Sie auch ein, an den Sprachkursen für Kinder teilzunehmen, die vom Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft organisiert werden. Dort haben die Kinder nicht nur die Möglichkeit, die Sprache zu lernen und die deutsche Kultur kennenzulernen, sondern auch an anderen interessanten Projekten teilzunehmen!

Traurige Nachricht

Der Vorstand der DSKG Breslau teilt mit tiefer Trauer mit,

dass unsere langjährige Mitgliederin

Frau Beatrica Szlachta

verstorben ist.

Die Trauerfeier fand am Freitag, den 03.09.2021 statt.

Herzlichen Beileid an die Familie und Freunde

Vorstand der  DSKG Breslau

Achtung!

Am 23. September 2021 (Donnerstag) findet ein Organisationstreffen für die Teilnehmer/-innen der Deutschkurse im Herbst/Winter-Semester, im Sitz der DSKG Breslau, in der Saperów-Straße 12, statt.

– 17:00 Uhr für Kinder

– 18:00 Uhr für Erwachsene

„Mein Mini-Garten“

Hier ist die Ernte des Projekts „Mein Mini-Garten“ – die reifen Tomaten von Jędrek, 9 Jahre alt.
Alle, die im Rahmen des Projekts Tomaten oder andere Exemplare angebaut haben, werden gebeten, bis Ende der Woche (3. September 2021), Fotos einzuschicken: [email protected].
Die besten Werke werden belohnt.

„Hauptbahnhof Breslau“

Herzlichen Dank für die nette und interessante Begegnung im Rahmen des Projektes „Hauptbahnhof in Breslau“ aus der Projektreihe „Eisenbahn in Schlesien – Geschichte und Architektur“.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

 

„Eisenbahn in Schlesien“

Wir laden Sie zu einem weiteren Teil des sehr beliebten DSKG-Projekts „Bahnhöfe und Eisenbahnen in Schlesien – Geschichte und Architektur“ ein. Diesmal geht es um den Hauptbahnhof in Breslau.

Wir treffen uns am 7. August 2021 um 9:00 Uhr vor dem Haupteingang des Bahnhofs.

Geplant ist ein Treffen mit einem Stadtführer, der die geheimnisvolle Welt der Eisenbahnen früherer Epochen vor uns öffnet.

Der Höhepunkt der Veranstaltung ist ein Kunstwettbewerb für alle Teilnehmer dieses Projekts – von den Jüngsten bis zu den Ältesten.

Die vorherige Stufe des Projekts war sehr lehrreich und amüsant. Wir empfehlen sehr!

Wichtig: begrenzte Anzahl von Plätzen, bitte melden Sie sich per E-Mail: [email protected] oder telefonisch: 71 361 62 06, am besten bis zum 4. August 2021.

 

 

Deutschkurse – II. Semester

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe DSKG-Mitglieder/-innen!

Schon ab Oktober starten unsere  Deutschkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Melden Sie sich bei unserer Gesellschaft im Büro, per E-Mail ([email protected])

oder auch telefonisch +48 71 361 62 06.

Danksagung

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an der Jubiläumsfeier zum 30. Jahrestag der Registrierung unserer Gesellschaft als unabhängige Organisation, die am 16. Juli 2021 stattfand.

Vorstand der DSKG Breslau

„Mein Mini-Garten“

Eine weitere Meldung aus dem Projekt „Mein Mini-Garten“ – reifende Tomaten von Jędrek, 9 Jahre.

Jędrek ist jetzt mit seinen Eltern in Sommerferien, um die Tomaten kümmern sich seine Großeltern.

Wir gratulieren!

Der Wettbewerb „Ehemalige Breslau-Trebnitz-Prausnitzer Kleinbahn – Ehemaliger Stadtbahnhof der Schmalspurbahn in Breslau“, der am 3. Juli 2021 während des o.g. Projekts bekanntgegeben wurde, ist bereits mit folgendem Ergebnis abgeschlossen:

1. Platz – Anielka K., 6 Jahre

2. Platz – Laura S., 12 Jahre

3. Platz – Emilia K., 12 Jahre

Den Gewinnerinnen des Wettbewerbs werden Preise in Form von Gutscheinen (in einem Buchladen einzulösen) verliehen.

Das Projekt wurde bearbeitet und durchgeführt von: Aleksandra Rozum, Aufsicht im Auftrag des DSKG-Vorstands: Krystyna Kadlewicz, Büroarbeit an dem Projekt: Joanna Szmit

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

1. Platz – Anielka K., 6 Jahre

2. Platz – Laura S., 12 Jahre

3. Platz – Emilia K., 12 Jahre

 

 

Wir laden Sie herzlich ein!

Wir laden die Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau am 16. Juli 2021 um 18:00 Uhr in den Garten in der Saperów-Straße 12 herzlich zur Jubiläumsfeier zum 30. Jahrestag der Registrierung unserer Gesellschaft als unabhängige Organisation ein.

Die Feierlichkeiten werden durch ein Konzert eines berühmten Stars gekrönt.

Aufgrund der geltenden Beschränkungen ist die Anzahl der Plätze begrenzt.

Anmeldungen werden bis zum 12.07.2021 per E-Mail [email protected] oder telefonisch 71 361 62 06 (von Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.30 Uhr) entgegengenommen.

Wir gratulieren!

Am 30. Juni 2021 wurde im Generalkonsulat der BRD in Breslau Frau Doris Stempowska in einer feierlichen Zeremonie mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, womit die soziale Tätigkeit dieser wunderbaren Person gewürdigt wurde.

Unsere Gesellschaft hat die Vorstandsvositzende, Frau Krystyna Kadlewicz, vertreten.

Wir schließen uns den Gratulationen an und wünschen Frau Stenmpowska weiterhin eine fruchtbare Tätigkeit.

DSKG Breslau

„Eisenbahn in Schlesien – Geschichte und Architektur“

Am Samstag, den 3. Juli 2021, hat unsere Gesellschaft das 3-teilige Projekt realisiert, dessen erste Stufe der ehemaligen Schmalspurbahn gewidmet war.

Es war eine gelungene, lehrreiche und nette Begegnung verschiedener Generationen der DSKG Breslau. Der Stadtführer hat uns die Geschichte des ehemaligen Schmalspurbahnhofs erzählt und die Kinder waren besonders von der alten Lokomotive begeistert.

Am Ende des Projekts waren die jungen Teilnehmer*innen eifrig dabei, ihre Skizzen und Zeichnungen zu erstellen.

Die interessantesten Arbeiten werden ausgezeichnet.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Projekts!

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

„Mein Mini-Garten“

Die nächsten Fotos der wunderbaren Leistungen unserer kleinen Gärtner im Projekt „Mein Mini- Garten“

Diese Pflanzen wurden von Jędrek (9 Jahre), mit Zusammenarbeit von seinen Eltern und Großeltern gezüchtet.

Eisenbahn in Schlesien – Geschichte und Architektur

Liebe Kinder!

Wir möchten Euch herzlich zur Teilnahme am ersten Teil eines 3-stufigen, der Eisenbahn gewidmeten Projekts, unter dem Titel „Ehemalige Breslau-Trebnitz-Prausnitzer Kleinbahn – Ehemaliger Stadtbahnhof der Schmalspurbahn in Breslau“ herzlich einladen.

Das Projekt findet am 3. Juli 2021, ab 9:00-12:00 Uhr, am ehemaligen Schmalspurbahnhof am Staszica-Platz statt, anschließend im Staszica-Park. Neben einer Führung mit einem Stadtführer werden auch damit verbundene Wettbewerbe für kleine und große Kinder geplant.

Melden Sie sich bitte an, am besten bis 19. Juni 2021!

Es tönen die Lieder…

Mit Tanz und Musik haben wir die schöne Frühlingszeit um den traditionellen Maikranz, am 29. Mai, gefeiert.

Nochmals vielen Dank für Euren Besuch!

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

 

 

„Maikranz – der Tradition verbunden“

Am 29. Mai konnten wir uns erneut im Garten der DSKG treffen, um und das Maikranz-Fest zu feiern. Die Stimmung war wunderbar, was wir vor allem der Gruppe „Heimatsänger“ verdanken.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer/innen!

Weitere Fotos und Filme folgen bald.

 

 

 

 

 

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

Neue Ausgabe der „Niederschlesischen Informationen“

28.05.2021: In dieser Ausgabe informieren wir über die Aktivitäten und aktiven Personen der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau sowie über Neuigkeiten und Projekte von der Deutschen Minderheit in Niederschlesien. Unsere Mitglieder und Förderer/-innen in Deutschland und Polen erhalten die Zeitschrift wie gewohnt per Post.

Unter folgendem Link kann das Magazin auch online gelesen werden: https://issuu.com/dskg-breslau-ntks/docs/ni_1_2021_e-ausgabe

Viel Freude bei der Lektüre!

 

 

Wichtige Information!

Aus wichtigen, nicht von der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft abhängigen Gründen, müssen wir Ihnen bedauerlicher Weise mitteilen, dass die für den 29.05.2021 vorgesehene Feier zum 30-jährigen Bestehen unserer Gesellschaft als eigenständige Organisation auf den 16.07.2021 um 18.00 Uhr verschoben wird. Wir entschuldigen uns für diese Änderung und bitten um Ihr Verständnis.

Gleichzeitig möchten wir alle unsere Mitglieder zum traditionellen Maikranz am 29.05.2021, um 14.00 Uhr einladen!

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

 

 

Noch wenige Restplätze frei!

Am 18. Mai findet unser Online-Workshop „Zugänge zur Geschichte neu denken“ für Multiplikator:innen, Trainer:innen und Aktive in der (historischen) Bildungs- und Jugendarbeit statt.

Heute noch anmelden, per E-Mail an: [email protected], Betreff: Comic-Workshop III.

Hier geht es zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/ 1133517963788975/

 

Online-Workshop für Multiplikator:innen: Zugänge zur Geschichte neu denken

Am 18. Mai findet von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr der Online-Workshop „Zugänge zur Geschichte neu denken“ statt.
Der Workshop wird auf Deutsch durchgeführt und richtet sich an Multiplikator:innen und Trainer:innen der Bildungs- und Jugendarbeit in Polen / im polnisch-deutschen Kontext mit Interesse an neuen Vermittlungsmethoden sowie am Medium Comic.
Im Rahmen des interaktiven Workshops werden sowohl unterschiedliche Medien zur Vermittlung von Geschichte besprochen, in das Format historischer Comic eingeführt, als auch methodische Zugänge und Praxistipps für den Einsatz von Comics in der historischen Bildung vermittelt.
Der Workshop wird durchgeführt von Jens Genehr, er ist Comic-Autor und Zeichner sowie ehrenamtlich am Denkort Bunker Valentin in Bremen tätig.

Anmeldung bis 14.05.2021 per E-Mail an: [email protected] mit dem Betreff „Comic-Workshop III“.
Die Zugangsdaten zur Veranstaltung werden vorab per E-Mail zugesandt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Alle Teilnehmenden erhalten Teilnahmebescheinigungen sowie Druckexemplare der Comics der Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Deutschen Bildungsgesellschaft in Kooperation mit der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau und dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa).
Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland.

 

Herzliche Einladung zum Maikranz und zur Jubiläumsfeier am 29. Mai!

Wir laden die Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau am 29. Mai 2021 in den Garten in der Saperów-Straße 12 herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

1. 13:30 Uhr: Workshop für Kinder und Eltern „Maikranz Basteln“
2. 14:00 Uhr: traditionelles Mai-Treffen / Maikranz
3. 16.00 Uhr: Jubiläumsfeier zum 30. Jahrestag der Registrierung unserer Gesellschaft als unabhängige Organisation.

Die Feierlichkeiten werden durch ein Konzert eines berühmten Stars gekrönt!

Aufgrund der geltenden Beschränkungen ist die Anzahl der Plätze begrenzt.
Anmeldungen werden bis zum 19.05.2021 per E-Mail [email protected] oder telefonisch 71 361 62 06 (von Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.30 Uhr) entgegengenommen.

 

Herzlichen Dank!

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass kürzlich Verträge zwischen DSKG-Breslau und dem Ministerium für Inneres und Verwaltung (Abteilung für nationale und ethnische Minderheiten) über die finanzielle Unterstützung für die folgenden Projekte unterzeichnet wurden:

– die Aktivitäten unserer Gesangsgruppe „Heimatsänger“

– das Herausgeben unserer „Niederschlesischen Informationen“

– die Einstellung eines Sachbearbeiters

Dank der erhaltenen Unterstützung können wir unsere Aktivitäten für die deutsche Minderheit fortsetzen.

Herzlichen Dank!

 

Abschied von Pfarrer Andrzej Fober

Foto: Andrzej Fober

Nach vielen engagierten Jahren beendet Pfarrer Andrzej Fober Ende Juni seinen Dienst in der deutschsprachigen evangelischen St. Christophori-Gemeinde. Wir danken ihm von ganzem Herzen für diese Zeit, die er dem Zusammenhalt der Gemeinde geschenkt hat und wünschen ihm das Beste für die Zukunft.

Im Folgenden finden Sie einen Brief von Pfarrer Andrzej Fober, den er zu seinem Abschied an Bernard Gaida, Vorsitzender des VdG in Polen, und an Krystyna Kadlewicz, Vorstandsvorsitzende der DSKG in Breslau, gesendet hat – wir freuen uns sehr über diese warmen Worte.

 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde, Unterstützerinnen und Unterstützer der DSKG Breslau!

Wir sind für jede Anzeichen von Sympathie und Formen der Kontaktaufnahme sowohl direkt mit den Vorstandsmitgliedern, unseren Büromitarbeiterinnen, als auch gegenseitig unter Ihnen äußerst dankbar.

Sie sind ein Zeichen für die tiefe Verbundenheit und das Gefühl der Einheit unserer Gruppe.

Ein Beispiel dafür ist die schöne Karte, die wir am 21.04.21 von Frau Marion Cecot-Orlicka, unserem Mitglied, die sich in der Wohltätigkeitsorganisation engagiert, erhalten haben. Diese warmen Worte haben uns einen Schub an neuer Energie gegeben und wir freuen uns noch mehr auf unsere ersten gemeinsamen Treffen in unserem Haus!

 

 

Pläne, Pläne, Pläne… was erwartet uns in diesem Jahr bei der DSKG?

Die Pandemie-Situation zwang uns, viele für dieses Jahr geplante Projekte zu streichen, und viele andere mussten wir online durchführen. Trotz der Schwierigkeiten blicken wir hoffnungsvoll in die Zukunft und beabsichtigen, die folgenden Hauptereignisse in diesem Jahr doch umzusetzen:

* Jahresversammlung der DSKG-Mitglieder

* Das Frühjahrstreffen (verschoben), das ausschließlich dem 30. Jahrestag der Registrierung unserer Gesellschaft als unabhängige Organisation gewidmet ist

* Sommertreffen – Ferienhort für Kinder

* Herbsttreffen der Reihe „Lernen wir uns kennen!“, zusammen mit einem Musikkonzert

* Ausflug für Senioren

* Volkstrauertag

* Nikolaus für Kinder

* Adventtreffen

* Silvesterkonzert

In Kürze werden weitere Details über die geplanten Veranstaltungen folgen.

Gleichzeitig möchten wir Sie darüber informieren, dass die Umsetzung der oben genannten Projekte von der epidemischen Situation in unserem Land abhängt.

Beachten Sie auch, dass die nationale Volks- und Wohnungszählung 2021, über die wir im März auf unserer Website ausführlich informiert haben, seit dem 01.04.21 läuft. Wir erinnern Sie daran, dass alle unsere Mitglieder uns diesbezüglich um Informationen und Unterstützung bitten können. Wir empfehlen Ihnen, die VdG-Website (https://www.vdg.pl/pl/) zu besuchen, auf der es zahlreiche Veröffentlichungen zu diesem Thema gibt.

DSKG-Vorstand

 

Die nächste Phase des Baus unseres Mini-Gartens ist im Gange!

Wie Sie auf den beigefügten Fotos sehen können, werden unsere Pflanzen immer größer! Im Moment können sich sowohl Kinder als auch Senioren leider nicht persönlich um ihre Setzlinge kümmern, die im Sitz der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft abgegeben wurden. Wenn es möglich wäre, würden sie ihre Tomaten gemeinsam gießen, pflegen und vermehren.

Die Fotos zeigen, dass sich die Kinder sehr gut um die Pflanzen kümmern, die sie nach Hause mitgenommen haben! Die Tomaten werden aktuell pikiert und im Deutschunterricht lernen die Kinder immer mehr Wörter über die Pflanzenzucht. Die nächste Phase ist das Einpflanzen der Tomaten in den Boden.

Fortsetzung folgt?

Die Tomatensetzlinge, die die Kinder zu Hause gepflegt haben.

 

Vergleich von zwei Blumentöpfen mit gesäten Tomaten von einer unseren jungen Gärtnerinnen:                                                    Links Blick auf den im Sitz der DSKG aufbewahrten Setzling, rechts der zu Hause gezüchtete Setzling.

Aktuelles Foto von Setzlingen, die von Kindern und Senioren gepflanzt und im Gebäude der DSKG abgegeben wurden.

 

 

Online-Austausch: Regionaler Runder Tisch

Am 13. April 2021 haben sich die Vorsitzenden und Aktiven der DFKs in Niederschlesien zu einem Online-Austausch – Regionaler Runder Tisch – getroffen. Es wurde über bisher durchgeführte Projekte, mögliche Austauschformate in Zeiten der Corona-Pandemie sowie über Kooperationsideen gesprochen.
Wie die Einblicke zeigen – wir hatten sogar junge Verstärkung dabei!
Vielen Dank an die Teilnehmenden und bis bald, hoffentlich persönlich!

 

Kinderwettbewerb „Frühling 2021“ – Vielen Dank!

Im Namen des DSKG-Vorstandes möchten wir uns bei allen für die Teilnahme am Wettbewerb „Frühling 2021″ bedanken. Wir gratulieren den Gewinnerinnen!

Die Wettbewerbspreise haben wir heute, am 12.04.2021, in Form von digitalen Gutscheinen (in einem Buchladen einzulösen) per E-Mail verschickt. Sobald die Bedingungen es zulassen, treffen wir uns in den Räumlichkeiten der DSKG.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland, durch Vermittlung des VdG.

 

Das Projekt „Mein Mini-Garten” geht weiter!

Mit Freude informieren wir, dass wir im ständigen Kontakt mit den Kindern und Senioren stehen, die an diesem Projekt teilnehmen, und dass die Kinder regelmäßig Fotos von den Pflanzen erhalten, die sie im Gebäude der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft gesät und abgegeben haben. Leider können sich sowohl Kinder als auch Erwachsene aufgrund der epidemiologischen Situation in Polen nicht selbst um ihre Pflanzen kümmern. Wir versichern Ihnen jedoch, dass die Setzlinge, die sie hinterlassen haben, in guten Händen sind. Die Kinder berichten uns auch, wie sich ihre zweiten Setzlinge, die sie gemeinsam gesät und dann nach Hause mitgenommen haben, entwickeln. Hier finden Sie aktuelle Fotos der Pflanzen.

Herzliche Grüße!

 

Online: Comic-Workshop für Jugendliche

Am 28. April, 17:00-19:00 Uhr bieten wir für junge Deutschlernende einen Online-Workshop zum Thema „Ein Ausschnitt aus meiner Welt im Comic – von der Idee bis zur ersten Seite“ an.
Der Workshop richtet sich an Jugendliche mit guten Deutschkenntnissen und Interesse am kreativen Schreiben sowie Zeichnen. Im Rahmen des Workshops werden sowohl praktische Ratschläge zur Gestaltung eines autobiographischen Comics vermittelt als auch anhand der von den Teilnehmenden vorbereiteten Schreib- und Zeichenstücke über Identität und persönliches Erleben gesprochen.

Der Workshop wird durchgeführt von Paulina Stulin, sie ist Comiczeichnerin und als pädagogische Betreuerin tätig.

Anmeldung bis 23.04.21 per E-Mail an: [email protected] mit dem Betreff „Comic-Workshop II“.
Vorab werden Materialien zum Workshop und die Zugangsdaten zur Veranstaltung per E-Mail zugesandt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt!

Alle Teilnehmenden erhalten Teilnahmebescheinigungen sowie Druckexemplare der Comics der Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“.
Die Veranstaltung wird organisiert von der Deutschen Bildungsgesellschaft in Kooperation mit der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau und dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa).
Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland.

 

Ostern 2021

Anlässlich des bevorstehenden Osterfestes wünsche ich im Namen des Vorstandes und der Mitarbeitenden der DSKG allen unseren Mitgliedern, die in Polen und im Ausland leben, sowie unseren treuen Freundinnen, Freunden, Unterstützerinnen und Unterstützern von ganzem Herzen vor allem viel Gesundheit, Frieden und Optimismus in dieser für alle sehr schwierigen Zeit.

Krystyna Kadlewicz

 

Und hier eine kleine Inspiration für die Osterfeiertage: Babinki, ein Rezept von Steffi Wróbel

 

Oster-Quiz

Am 02.04.2021 um 17:00 Uhr treffen wir uns zum Online-Quiz zu Ostern!

Weitere Informationen finden Sie auf Facebook: https://www.facebook.com/events/454005608992767/

 

 

Online-Workshop für Lehrkräfte zum Thema Comics!

Am 31.03.2021 fand der erste Online-Workshop zu unserer Comic Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“ statt!
Nach einer kurzen Einführung zur dreiteiligen Reihe, wurde im Workshop „Comics im Deutschunterricht“ mit der Referentin Emilia Wójcik im ersten Teil die Geschichte von Comics, die Vor- und Nachteile dieses Mediums im (Fremdsprachen-)Unterricht sowie Ansätze, wie Comics im Deutschunterricht gewinnbringend verwendet werden können, vorgestellt.

Danach wurden noch einmal genauer unsere drei Comics „Von Breslau zum Mond“, „,Frau Doktor bitte‘ – die Geschichte von Clara Immerwahr“ und „Emin Pascha – Grenzgänger zwischen den Welten“ vorgestellt. Hierbei ging die Referentin auch näher auf die Didaktisierung der Comics und auf die unterschiedlichen Aufgabenstellungen ein und zeigte somit unterschiedliche Methoden für den Deutschunterricht auf.
Allen Teilnehmenden werden im Nachgang des Workshops kostenlos Druckexemplare der Comic-Reihe für den Unterricht zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass der Workshop zum Einsatz dieses kreativen Lehr- und Lernmediums inspiriert hat! Wir bedanken uns für die rege Diskussion und das Interesse unserer 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Der Online-Workshop wurde gemeinsam von der DSKG und der DBG mit Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland durch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) finanziert.

Für weitere Einblicke in den Workshop: Facebook-Post

 

Volkszählung 2021

Am 01.04.2021 beginnt die Volkszählung, die aufgrund der Pandemie bis Ende September andauern wird.
Unsere Organisation wird alles daransetzen, dass es so gut wie möglich verläuft. Gleichzeitig bieten wir angesichts der aktuellen schwierigen und pandemischen Situation und der aus diesem Grund geänderten Form der Auszählung allen DSKG-Mitgliedern Unterstützung an. Wir senden Ihnen die durch das Woiwodschaftsamt in Zusammenarbeit mit Organisationen der Nationalen, Ethnischen und Religiösen Minderheiten von Breslau sehr präzise vorbereiteten Materialien: Notatka NSP 2021

Wir werden in unserem Sitz beratende Treffen für Menschen organisieren, die Hilfe in technischen Angelegenheiten benötigen bzw. Probleme mit dem Internet oder ähnliche haben (in Übereinstimmung mit den geltenden Einschränkungen) und wir werden telefonisch Informationen über die Volkszählung (soweit rechtlich zulässig) geben.

Im Folgenden finden Sie ein von der VdG erstelltes Poster, auf dem Angehörige der deutschen Minderheit aufgefordert werden, sich aktiv an der Volkszählung zu beteiligen: Plakat VdG

Im DSKG-Sitz sind auch VdG-Broschüren zu diesem Thema erhältlich.

Vorstand der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft

 

 

Comic-Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“ verfügbar!

In den illustrierten Geschichten werden die spannenden und komplexen Lebenswege schlesischer „Pionierinnen“ und „Pioniere“ dargestellt und für den Deutschunterricht mit Aufgaben ergänzt. Drei Comics stehen als Printexemplar auf Deutsch Verfügung:

 

 

 

 

  • Von Breslau zum Mond
  • Frau Doktor, bitte! – die Geschichte von Clara Immerwahr
  • Grenzgänger zwischen den Welten – Emin Pascha

Zudem gibt es alle Comics als PDF in deutscher sowie polnischer Version. Weitere Informationen unter: www.ntks.pl/web/comic-reihe/

„Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“ ist ein Kooperationsprojekt der Deutschen Bildungsgesellschaft, der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau und des Goethe-Instituts Krakau.

Das Projekt wird mit finanziellen Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland durch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) sowie das Goethe-Institut Krakau realisiert.

 

 

Wettbewerb  „Frühling 2021“ – Herzlichen Glückwunsch!

Der Wettbewerb „Frühling 2021“, der am 15. März 2021 bekanntgegeben wurde, ist bereits mit folgendem Ergebnis abgeschlossen: 20 Kinder nahmen teil. Die interessantesten Werke sind:

1.Platz – Karolina W., 13 Jahre

2.Platz – Natalia S., 13 Jahre

3.Platz – Zosia B., 12 Jahre

Belobigung: Zosia U., 11, Jahre,

Belobigung: Weronika M., 12 Jahre

Den Gewinnerinnen des Wettbewerbs werden Preise in Form von Gutscheinen (in einem Buchladen einzulösen) verliehen.

Es wäre der Wunsch des Vorstandes, die Preisverleihung in den Räumlichkeiten der Organisation in Anwesenheit der Mitglieder der Gesellschaft abzuhalten, aber aufgrund der Pandemie ist dies nicht möglich, aber wir hoffen, eine weitere Ausgabe des Wettbewerbs abzuhalten und mit den Teilnehmern persönlich zu treffen.

Das Projekt wurde bearbeitet und durchgeführt von: Aleksandra Rozum, Aufsicht im Auftrag des DSKG-Vorstands: Krystyna Kadlewicz, Büroarbeit an dem Projekt: Joanna Szmit

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Nächstes Sprachcafé-Treffen online am 30. März!

Am 30. März um 19 Uhr treffen wir uns zur nächsten Themenreise durch Niederschlesien!

Möchtest du dich über spannende Themen der Kultur und Geschichte auf Deutsch unterhalten? Und damit dein Deutsch auffrischen oder aufpolieren? Dann nimm am Sprachcafé – online: Themenreise durch Niederschlesien teil – ganz bequem von zuhause!

Bei diesem Treffen werden wir nach Świdnica „reisen“, über UNESCO-Welterbestätten sprechen und ein Sprachentalent kennenlernen – sei gespannt!
Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

➡ Sprachniveau: ab B1/2
➡ Wir treffen uns im Online-Meeting-Raum Zoom.
Rufe dazu folgenden Link auf: https://us05web.zoom.us/j/81981910480?pwd=aWdGTE9GTHhUL1d2MEhlRmtYaEZSdz09&fbclid=IwAR3O_03aizvqL8zlc5X0QYtWIJh_siLqmzg7BS-i-5ks-cYBrHY3YVbzjjo#success
➡ Meeting ID: 819 8191 0480
➡ 99D1nX

Link zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1207224723013181/

 

Wettbewerb „Frühling 2021″ – Verschiebung der Bekanntgabe der Ergebnisse

Wir möchten darüber informieren, dass aus pandemiebedingten Gründen die Bekanntgabe der Ergebnisse auf den 31. März verschoben wird. An diesem Tag werden wir auch Auskunft darüber geben, wie die Teilnehmer/-innen ihre Preise erhalten werden.

Vielen Dank für Eure zahlreichen und wunderbaren Arbeiten!

 

Comic-Workshop für Lehrkräfte – online: 31.03.2021

Der Online-Workshop zum Thema Comics im Deutschunterricht findet am Mittwoch, den 31.03.2021 – 17:00-19:00 Uhr statt.

Wir laden Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Deutsch als Fremd- und Minderheitensprache zur Teilnahme ein!

Im Workshop mit der Referentin Emilia Wójcik geht es um den Einsatz von Comics im Deutschunterricht am Beispiel der Comic-Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“.

 

Anmeldung bis 30.03.21 per E-Mail an [email protected] mit dem Betreff „Comic Workshop I“.
Die Zugangsdaten zur Veranstaltung werden per E-Mail zugesandt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau in Kooperation mit der der Deutschen Bildungsgesellschaft. Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland.

Download Flyer: Comic-Workshop für Lehrkräfte

 

 

Glückwünsche zum Jubiläum

Wir möchten mit Ihnen unsere Freude über das Glückwunschschreiben von Herrn Vorsitzenden Bernard Gaida zum 30-jährigen Bestehen unserer Gesellschaft teilen.

 

 

Kinder-Wettbewerb ?

Hallo Ihr Lieben,

aufgrund des großen Interesses nehmen wir den Kinderwettbewerb „Frühling 2021″ wieder auf.

Wir ermutigen Euch zur Teilnahme und erinnern an den Abgabetermin für die Arbeiten, den 19.03.2021.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

Download Flyer: Frühling – Kinder-Wettbewerb

 

 

Kleines Treffen zum Frauen- und Männertag

Am 10. März 2021 haben wir unseren Zyklus „Lassen wir uns bei einer Tasse Kaffee treffen und unterhalten!“ eröffnet.

Unter Einhaltung der Hygieneregeln trafen wir uns, um den Frauentag sowie Männertag fröhlich zu feiern.

Weitere Bilder folgen.

 

 

Projektbeginn: „Mein Mini-Garten“

Wir haben unser mehrmonatiges Projekt „Mein Mini-Garten“ am 8. März 2021 mit der Aussaat der ersten Samen gestartet. Wir warten nun ungeduldig auf das Ergebnis unserer Arbeit. Hier ein kurzer Einblick in die Arbeit.

tbc.

   

 

 

Comic-Workshops online im März, April und Mai 2021!

Gemeinsam mit der Deutschen Bildungsgesellschaft in Oppeln und in Kooperation mit dem ifa – Institut für Auslandsbeziehungen bieten wir von März bis Mai Online-Workshops zum Thema Comic an:

 

 

 

Mittwoch, 31.03.2021 – 17:00-19:00 Uhr: Workshop für LehrerInnen für Deutsch als Fremd- und Minderheitensprache

Workshop zum Einsatz von Comics im Deutschunterricht am Beispiel der Comic-Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“                                                                        Anmeldung bis 30.03.21 per E-Mail an [email protected] mit dem Betreff: Comic Workshop I 

Mittwoch, 28.04.2021 – 17.00-19.00 Uhr: Workshop für Jugendliche

Einführung in das Medium Comic sowie praktischer Teil zum Comic-Zeichnen                  Anmeldung bis 26.04.21 per E-Mail an [email protected] mit dem Betreff: Comic-Workshop II 

• Dienstag, 18.05.2021 – 17.00-19.00 Uhr: Workshop für MultiplikatorInnen aus Organisationen der Deutschen Minderheit und der deutsch-polnischen Zusammenarbeit

Vorstellung des Mediums Comic zur historischen Bildungsarbeit und der Comic-Reihe      Anmeldung bis 16.05.21 per E-Mail an [email protected] mit dem Betreff: Comic Workshop III 

Die Workshops werden online und auf Deutsch stattfinden. Weitere Informationen können zeitnah auf unserer Internetseite gefunden werden.

 

 

Frisch eingetroffen: Ferdinand Albin Pax und sein Lebenswerk

Mit großer Freude teilen wir den Mitgliedern und Freunden unserer Gesellschaft mit, dass wir gemeinsam mit dem Botanischen Garten der Universität Wrocław ein wunderbares Werk unter dem Titel Ferdinand Albin Pax und sein Lebenswerk herausgegeben haben.

Die Autorin dieser interessanten Publikation ist Dr. Magdalena Mularczyk und der Verlag – Oficyna Wydawnicza Atut.

Wir laden Sie ein, das Werk und Leben von Prof. Ferdinand Albin Pax kennenzulernen! Melden Sie sich gerne, wenn Sie das Buch ausleihen möchten.

 

30-jähriges Jubiläum der DSKG

Das Jahr 2021 ist aus vielen Gründen etwas Besonderes für uns alle, es bringt gute, aber auch traurige Tage.
In der Geschichte der DSKG in Breslau wird 2021 als Jubiläumsjahr gefeiert.
Vor genau 30 Jahren, am 12. Februar 1991, wurde die seit 1957 bestehende Filiale der deutschen Minderheit aus Breslau bei der Organisation in Waldenburg (Wałbrzych) als unabhängige Gesellschaft registriert, und am 5. März desselben Jahres trat diese Registrierung in Kraft.
Wir werden das 30-jährige Jubiläum der DSKG, die sehr aktiv in vielen Bereichen und Richtungen agiert, gemeinsam bei verschiedenen Treffen und Veranstaltungen feiern, vorausgesetzt wir erhalten für diese Versammlungen die Genehmigung der Behörden.
Jubiläumsveranstaltungen sind für das ganze Jahr 2021 geplant, wir werden laufend über sie informieren und Einladungen versenden.

 

Das neue Semester der Deutschkurse in der DSKG startet am 9. März 2021!

Möchten Sie teilnehmen? Für die Kurse auf den Niveaustufen B1, B2 und C1/Konversationskurs gibt es noch einzelne freie Plätze. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Melden Sie sich bei uns per E-Mail ([email protected]) oder auch telefonisch (+48 71 361 42 31).

 

„Mein Mini-Garten“

Wir freuen uns sehr, Sie über das von März bis Oktober 2021 stattfindende Projekt unter dem Titel „Mein Mini-Garten“ informieren zu können.

Das Ziel des Projekts ist es, dass die Kinder ihre eigenen Tomaten im Garten der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in der Saperów-Straße in Wrocław pflanzen. Wenn die Tomaten reif werden, dann haben die Kinder die Möglichkeit, sie nach Hause mitzunehmen. Die Kinder werden ihre Setzlinge fotografieren, sich Notizen machen und natürlich deutsche Wörter rund um die Pflanzenanzucht lernen. Berichte über die Fortschritte der jungen Gärtnerinnen und Gärtner werden auf der Website unserer Gesellschaft veröffentlicht.

Wir möchten auch Kinder einladen, die Deutsch lernen wollen, sich für Kinderkurse in der Deutschen Sozial- Kulturellen Gesellschaft in Wrocław anzumelden!

 

Deutschkurse (B1, B2, C1/Konversationskurs) kehren in die DSKG zurück!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Kurse von Frau Bernadeta Szyszka ab dem 16. Februar 2021 wieder im Sitz der Gesellschaft stattfinden werden. Falls es aufgrund der Pandemie-Situation zu kurzfristigen Änderungen kommen sollte, werden wir schnell reagieren und Sie hierüber informieren.

 

Aufgepasst: neues Vernetzungs- und Freizeitangebot in der DSKG!

Unser Haus ist ein beliebter Treffpunkt für unsere Mitglieder, Freundinnen und Freunde sowie Gäste aus Polen und darüber hinaus. Dieses Angebot möchten wir, auch aufgrund der Signale und Wünsche, die uns erreicht haben, nach der Pandemiezeit weiter ausbauen:

Jüngere Mitglieder der Deutschen Minderheit, die nach Breslau gezogen sind, hier leben, arbeiten und studieren, werden herzlich dazu eingeladen, sich in der DSKG zur Vernetzung und für Freizeitaktivitäten zu treffen.

Du bist neu in der Stadt, oder wohnst schon eine Weile hier, und möchtest gerne nach der langen Zeit zuhause und im Home-Office neue Leute kennenlernen? Du hast Lust auf literarische Abende, Gesellschaftsspiele wie Schach, Debattiergruppen, lustige Stunden beim gemeinsamen Musizieren und Singen, auch im Freien, sowie Grillabende?!

Der Sitz unserer Gesellschaft in der ul. Saperów mit schönem Garten kann für eine Vielzahl von Freizeitbeschäftigungen genutzt werden. Wir möchten einen Raum für neue Kontakte, Austausch und gemeinsame Aktivitäten für all diejenige bieten, die sich weiter in der schönen Stadt an der Oder einleben und vernetzen möchten.

Schon jetzt laden wir alle Interessierten dazu ein, sich mit Ideen bei uns zu melden. Schreibt uns einfach (E-Mail: [email protected]) oder ruft uns an (+48 71 361 42 31).

Wir werden nach den Anmeldungen und Interessen die Gruppe / Gruppen planen und uns erst einmal online zum Kennenlernen treffen. Wir möchten auch gerne einen Online-Workshop zum weiteren Austausch veranstalten, bevor wir uns dann hoffentlich bald in der DSKG sehen werden.

Wir warten und freuen uns auf Euch!
Die DSKG Breslau

 

Das Sprachcafé geht online weiter!

Am 2. Februar treffen wir uns zur nächsten Themenreise durch Niederschlesien!

Link zum Facebook-Event und zu weiteren Informationen:
https://www.facebook.com/events/162436498980744

Zapraszamy!

 

Grüße ins neue Jahr 2021!

 

Frohe Festtage!

 

Jetzt auch online!

16.12.2020: Die neuste Ausgabe unseres Magazins „Niederschlesische Informationen“ kann nun unter folgendem Link gelesen werden: https://issuu.com/dskg-breslau-ntks/docs/ni_2_2020
Viel Freude bei der Lektüre!

 

Neue Ausgabe der „Niederschlesischen Informationen“ 

09.12.2020: In dieser Ausgabe informieren wir über die Aktivitäten und aktiven Personen der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau sowie über Neuigkeiten von der Deutschen Minderheit in Niederschlesien. Unsere Mitglieder und Förderer/-innen in Deutschland und Polen erhalten die Zeitschrift wie gewohnt per Post.

In Kürze wird das Magazin auch online zu lesen sein!

 

Dankschreiben

04.12.2020:

Sehr geehrter Herr Witold Hanak,
in den letzten Monaten haben Sie viel Zeit, Energie und Mühe in unsere Gesellschaft investiert – Zeit, die Sie mit Ihrer Familie hätten verbringen können, oder Ihrer beruflichen Tätigkeit hätten widmen können, haben Sie uns umsonst geschenkt. Es geht aber nicht nur um die Stunden, die Sie hier in unserem Büro verbracht haben, sondern auch um Ihre Erfahrung und Kenntnisse, die wir sehr schätzen. Dank Ihrer Hilfe erleben wir hier in unserer Geschäftsstelle fast eine technologische Revolution! Ihr Engagement für unsere Gesellschaft bewegt mich sehr, und es ist für mich sehr wichtig, dass hierüber alle, auch unsere Vorgesetzten, informiert werden und Ihre Arbeit richtig einschätzen können. Ich muss hier auch hinzufügen, dass Sie alles ohne Entgelt geleistet haben. Sie haben unsere Organisation mit Ihrer Begabung und Ihren Möglichkeiten beschenkt. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns alle bald, nach diesen unsicheren Zeiten, in unserem schönen und immer moderneren Haus treffen können, um einfach das Zusammensein zu genießen. Wir planen jetzt sehr viele Veranstaltungen und freuen uns schon darauf. Wenn sich die Situation wieder normalisiert und alle Corona-Beschränkungen aufgehoben werden, sind wir für Sie wieder da!

Am Freitag begannen wir mit der Überprüfung der Gebäudesicherheit. Das ist in dieser anstrengenden Zeit sehr wichtig, damit alle, sowohl das Personal als auch unsere Gäste, sich hier sicher fühlen können. Ich habe weitere Pläne, die ab Januar realisiert werden könnten, wenn die DSKG-Vorstandsmitglieder diesen zustimmen. Ich glaube auch daran, dass wir Ihnen bald über die neuen Ideen, Projekte und Pläne berichten können. Für die Zeit, in der die Einschränkungen für das Zusammenkommen aufgehoben werden, wollen wir richtig mit unseren Veranstaltungen vorbereitet sein.

DSKG-Vorstandsvorsitzende
Krystyna Kadlewicz

 

Unsere Comic-Reihe „Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“ erscheint bald!

In den illustrierten Geschichten werden die spannenden und komplexen Lebenswege schlesischer „Pionierinnen“ und „Pioniere“ dargestellt und für den Deutschunterricht mit Aufgaben ergänzt. Diese Comics werden kostenfrei an Schulen, Bildungseinrichtungen und Organisationen der Deutschen Minderheit in Polen abgegeben. Eine polnische Sprachversion wird jeweils auf den Webseiten der beteiligten Organisationen als Download online zur Verfügung gestellt.

Im ersten Comic geht es „Von Breslau zum Mond“ – ein Comic von Wolf Kampmann und Bea Davies.

„Aufbruch in die Zukunft. Schlesische Lebenswege“ ist ein Kooperationsprojekt der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau, der Deutschen Bildungsgesellschaft in Oppeln und dem Goethe-Institut Krakau. Das Projekt wird mit finanziellen Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland durch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) sowie das Goethe-Institut Krakau realisiert.

Bild: Cover des Comics „Von Breslau zum Mond“ (Illustration: Bea Davies)

 

25 Jahre ifa-Entsendeprogramm!

Im Rahmen dieses Jubiläums veranstaltete das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) am 18. November 2020 den „Digitalen Tag der Gastinstitutionen“, bei dem sich Organisationen und Medien der deutschen Minderheiten aus vielen Ländern online austauschen und vernetzen konnten.
Auch die DSKG war dabei! Die Vorstandsvorsitzende Krystyna Kadlewicz sowie Bernadeta Szyszka, langjähriges DSKG-Mitglied, ehemaliges Vorstandsmitglied und Deutschlehrerin bei der Gesellschaft und Madeleine Hartmann, ifa-Kulturmanagerin bei der DSKG, haben an diesem internationalen Online-Treffen teilgenommen.

Erreichbarkeit der DSKG-Geschäftsstelle

10.11.2020: Angesichts der sich verschärfenden Pandemie-Situation möchten wir Sie bitten, persönliche Kontakte soweit wie möglich einzuschränken.
Sie können die DSKG-Geschäftsstelle, den Vorstand und die Breslauer Zweigstelle der Wohltätigkeitsgesellschaft sowohl telefonisch (unter +48 (0) 71 361 42 31) als auch per E-Mail ([email protected]) erreichen.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen viel Gesundheit.

 

Gedenken in Groß Nädlitz – Nadolice Wielkie

Seit vielen Jahren begeben sich im November, anlässlich von Allerheiligen und des Volkstrauertages, Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft unter Teilnahme des Generalkonsuls der Bundesrepublik Deutschland in Breslau sowie der Priester der deutschsprachigen katholischen und evangelischen Kirchengemeinden an den Friedenspark und Gedenkfriedhof in Groß Nädlitz – Nadolice Wielkie, um den Verstorbenen gemeinsam zu gedenken. Auch unter Pandemie-bedingten Einschränkungen haben wir an dieser Tradition festgehalten und den dort Begrabenen diese Ehre erwiesen. In einer sehr kleinen Gruppe haben wir am 9. November auf dem Friedhof in Groß Nädlitz zusammen gebetet und Trauerkränze niedergelegt.

 

Deutschkurse in der DSKG!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass noch einzelne Plätze für unsere Deutschkurse auf den Niveaustufen B1/B2 und C1 frei sind.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

Einblicke in die Herbst-Bildungsschifffahrt mit schönem Ausblick!

Während unserer Herbst-Bildungsschifffahrt auf der Oder am letzten Samstag im September erfuhren wir mehr über Geschichten, die sich am Ufer des Flusses ereigneten, und konnten an Deck bei Sonnenschein die Sicht und die heitere Gesellschaft genießen.

Die Bildungsfahrt fand im Rahmen des Programms Begegnungsstättenarbeit 2020 statt und wurde finanziert aus Mitteln des Ministeriums des Innern, Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland über den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen.

Foto: DSKG

 

Ein freudiger Schritt in die schönste Zeit des Jahres –
Herbst-Bildungsschifffahrt auf der Oder!

Bald werden die Abende länger und die Farben schöner – da laden wir Sie ein, die Ankunft der buntesten Jahreszeit zusammen zu feiern.

Alle Mitglieder und ihre Familien sind eingeladen, am Samstag, den 26. September 2020, ab 17:00 Uhr an einer Bildungsschifffahrt auf der Oder teilzunehmen.

 

Im Programm:
– eine einstündige Schifffahrt mit der „Wiktoria“ auf der Oder
– Geschichten, die der Fluss erzählen kann
– Erfrischungen auf dem Schiff
– viel Spaß und tolle Gesellschaft garantiert!

Abfahrt um 17:00 Uhr auf der Wyspa Piasek, Bulwar Włostowica, Przystań Statków Turystycznych.

Die Eigenbeteiligung beträgt 5 PLN für ordentliche Mitglieder, 10 PLN für Familienmitglieder, Kinder bis 14 Jahre können kostenlos teilnehmen.

Um die Hygieneregeln einzuhalten, ist die Anzahl der Teilnehmenden an Bord begrenzt und eine vorherige Anmeldung ist notwendig – bis zum 15.09.2020 um 12 Uhr per Telefon oder per E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Projekt findet im Rahmen des Programms Begegnungsstättenarbeit 2020 statt und finanziert sich aus Mitteln des Ministeriums des Innern, Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland über den Verband Deutscher Sozial- und Kulturvereine in Polen.

 

Deutschkurse – Organisationstreffen

Wir laden herzlich der Teilnehmer an Deutschkursen B1/B2, Konversationskurse ab C1 für Erwachsene und Interessierte, die diese Sprache lernen möchten, zum Organisationstreffen ein, am 29.09.2020 um 17.00 Uhr in der Geschäftstelle der DSKG, Saperówstraße 12.

 

Deutschkurse für Kinder – Organisationstreffen

Herzlich laden wir am 28.09.2020 zum Organisationstreffen ein, um 17.00 Uhr – Teilnehmer an Deutschkursen für Kinder, zusammen mit Eltern, und um 17.30 Uhr – Interessierte für diese Sprache auf A1/A2 Kurse für Erwachsene. Das Treffen findet in der DSKG, Saperówstraße 12 statt.

 

Wir suchen Freiwillige für unseren Chor!

Seit vielen Jahren ist unser Verein die Heimat einer Gruppe von Sängern „Heimatsänger“, die ein traditionelles Repertoire mit schlesischen und deutschen Liedern präsentieren. Da wir unser Geschäft weiterentwickeln wollen, möchten wir zwei weitere musikalische, instrumentale und wokale Gruppen zum Leben erwecken.

Wir laden alle ein, die bereit sind, sich unseren Aktivitäten sowohl in neuen Musikgruppen als auch in der traditionellen, bestehenden Gesangsgruppe „Heimatsänger“ anzuschließen.

Neue Deutschkurse ab Oktober

Ab Oktober bieten wir neue Deutschkurse für Kinder und Erwachsene. Wir bieten Kurse von A1-B2 an und Konversationskurse ab C1. Wir laden Sie herzlich ein, sich für einen Kurs Ihrer Wahl anzumelden (per E-mail oder telefonisch).

Der Deutschunterricht in den Kurse B1/B2 findet dienstags und donnerstags statt, die C1- Gruppe trifft sich mittwoch nachmittags. Die Termine für die Gruppen A1/A2 und die Kindergruppen werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Über die Termine halten wir Sie auf dem Laufenden.

 

Unser Büro ist wieder regulär erreichbar

Ab dem 20.07.2020 ist das Büro der DSKG wieder regulär erreichbar. Sie erreichen uns täglich von 10:00 – 15:00 Uhr über unser Festnetztelefon und per E-Mail. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

 

Wir haben die Gewinner ausgewählt!

Liebe Kinder! Wir geben die Gewinner unseres Wettbewerbs bekannt! Wir haben drei Gewinner ausgewählt:

1. Amelia Sarapuk

2. Szymon Rozum

3. Mieszko Motyl

Wir gratulieren den Gewinnern und verschicken die Preise bald!

Wir danken herzlich allen Kindern für die Teilnahme am Wettbewerb.[su_spoiler title=“Czytaj dalej…“ icon=“arrow“]

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

[/su_spoiler]

 

Wettbewerb: Mein Kindertag – verlängert!!

Hallo liebe Kinder! Macht mit bei unserem Wettbewerb und gewinnt tolle Preise!

???‍?⚽ Am 01. Juni 2020 war der internationale Kindertag. Was hast Du an diesem Tag gemacht und wie war es in den letzten Jahren? Was hat sich in der Corona-Pandemie verändert? Das ist das Thema unseres Wettbewerbs. Schreibe oder male uns Deine Aktivitäten!

[su_spoiler title=“Lesen Sie weiter…“ icon=“arrow“]

Schick Dein Bild, dein Foto oder Deinen Text bis zum 10. Juli an [email protected]. Am 13. Juli geben wir die Gewinner bekannt.
Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb willigen Sie ein, dass Ihre Bilder zu den Zwecken dieses Projekts durch die DSKG weitergenutzt werden dürfen. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

[/su_spoiler]

 

15.06.2020 – Neue Ausgabe der Niederschlesischen Informationen erschienen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die neueste Ausgabe der „Niederschlesischen Informationen“ in der Geschäftsstelle der DSKG für Sie ausliegt. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich über die Aktivitäten der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau und Neuigkeiten von der Deutschen Minderheit in Niederschlesien.

Unsere Mitglieder und Förderer in Deutschland und Polen erhalten die Zeitung wie gewohnt per Post.

 

 

Deutschkurse

Ab dem 02. Juni 2020 werden unsere Deutschkurse (B1, B2, C1) wieder aufgenommen. Die Kurse finden zu den üblichen Zeiten in unseren Kursräumen in der DSKG statt.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Wichtige Information:

Ab dem 25.05.2020 wird das Büro der DSKG wieder von Montag bis Freitag von 10 – 15 Uhr geöffnet sein. Sie erreichen uns zu diesen Zeiten somit wieder über unser Festnetztelefon. Per Mail sind wir nach wie vor durchgängig erreichbar.

 

Wettbewerb: „Mein deutsches Lieblingswort“

In unserem Wettbewerb ging es darum, sein deutsches Lieblingswort in einer kreativen Weise zu präsentieren. Wir haben viele Einsendungen erhalten und 10 Gewinner ausgewählt:

01. „Meer“ von Vanessa Korgiel

02. „Basteln“ von Ellen Polanski

03. „Der innere Schweinehund“ von Ola Hawro

[su_spoiler title=“Lesen Sie weiter…“ icon=“arrow“]

04. „Die Wanderlust“ von Zofia Budzanowska

05. „Bunt“ von Iga Szostak

06. „Konkurs“ von Monika Głowacka

07. „Meerschweinchen“ von Natalia Basinska

08. „Überraschung“ von Christina Góra

09. „Schmeißkuss“ von Julia Zgorzelska

10. „Schneeflockentanz“ von Krzysztof Omelaniuk

Wir danken allen Teilnehmers ganz herzlich für die Teilnahme und für die kreativen und wundervollen Einsendungen!!!

[/su_spoiler]

 

28.04.2020 – aktuelle Informationen:

Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass folgende von der DSKG geplante Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Das sind:

  • Sommercamp der DSKG für Kinder und Jugendliche der deutschen Minderheit
  • Maikranz

Die Jahresversammlung der Mitglieder der DSKG wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir werden Sie darüber auf dem Laufenden halten.

 

Wettbewerb: „Mein deutsches Lieblingswort“

Während der Quarantäne hast du dir vielleicht schon tausende Fragen gestellt: Was? Warum? Wieso? Wie geht es weiter?

Hast du dir aber schon mal überlegt, warum du die deutsche Sprache lernst? Was magst du besonders an ihr? Was ist dein deutsches Lieblingswort❤️?

?Noch nicht? JETZT ist die höchste Zeit, dies zu tun und dafür einen Gutschein zu beim Empik gewinnen! [su_spoiler title=“Lesen Sie weiter…“ icon=“arrow“]

Hier sind die wichtigsten Voraussetzungen, die zu erfüllen sind:

1.Wähle dein Lieblingswort auf Deutsch!

2. Schreib mindestens 5 Sätze, warum DU dich ausgerechnet für dieses Wort entschieden hast!

3. Mach ein Foto von DIR und diesem Wort: male dieses Wort, druck es auf einem A4-Blatt aus oder stell es anders kreativ vor! Lass deiner Kreativität freien Lauf!

4. Schick uns dein Foto oder Selfie mit der Beschreibung des Wortes unter diese E-Mail- Adresse [email protected] bis zum 26.04.2020 bis 23.59 Uhr!

Gewinne dafür einen Gutschein! WAAAAS? Einen Gutschein? Jaaaa, einen Gutschein in einer Buchhandlung!!!

Hört sich gut an?! Na los!

Es gewinnen die kreativsten Bewerbungen!

Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb willigen Sie ein, dass Ihre Bilder zu den Zwecken dieses Projekts durch die DSKG und vdg weitergenutzt werden dürfen. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

[/su_spoiler]

 

Deutschkurse

Allen, die sich für unsere Deutschkurse interessieren, möchten wir mitteilen, dass unsere Kurse im Online-Format weitergeführt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: [email protected].

 

Wir wünschen frohe Ostern!

Der Vorstand und die Mitarbeiter der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft wünschen Ihnen frohe Ostern.

Möge das bevorstehende Osterfest Freude, Momente der Erholung von allen Schwierigkeiten des alltäglichen Lebens sowie Hoffnung und Zuversicht für die Zukunft bringen! Bleiben Sie gesund!

 

08.04.2020 – aktuelle Informationen !

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie darüber informieren, dass das Büro der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau aufgrund der Corona-Pandemie vorerst nur an ausgewählten Tagen in der Woche besetzt sein wird. Sie erreichen uns weiterhin per Mail unter: [email protected] oder [email protected].

 

27.03.-29.03.2020 – Schulung für Freizeitbetreuer

Der VdG veranstaltet für Jugendliche der deutschen Minderheit eine Schulung für Freizeitbetreuer in Turawa. Die Absolvierung der Schulung berechtigt zur Ausübung der Tätigkeit als Erzieher bei Freizeitaktivitäten wie: Ausflüge, Camps, Studienreisen u.a., die in Polen und im Ausland organisiert werden. Nach dem Abschluss und Bestehen der Prüfung, erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat mit einer unbegrenzten Gültigkeit.

Zeitraum: 27.03. – 29.03.2020/ Ort: Turawa

Alter: 18-35 Jahre/ Kosten: 85 Zł (für DMi-Mitglieder); 150 Zł (keine Mitglieder)

Anmeldefrist: 13. März 2020/ Mehr Informationen erhalten Sie unter:

[email protected]/ TEL: 77 454 78 78 DURCHWAHL 109.

 

18.03.2020 – Frauentag in der DSKG

Schon jetzt laden wir Sie herzlich zu unserer Monatsversammlung im März ein. Anlässlich des Internationalen Frauentags in diesem Monat haben wir ein spannendes thematisches Rahmenprogramm mit Vortrag und Imbiss für Sie vorbereitet.

Wir treffen uns am 18. März um 16 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

 

19.02.2020 – Monatsversammlung

Auf der Monatsversammlung im Februar feierten die Mitglieder der DSKG gemeinsam Karneval. Es gab bunte Hüte, selbstgemachte Karpfen und viel Gesang. Das Programm wurde durch einen spannenden Vortrag zur Mode im 20. Jahrhundert ergänzt.

 

07.02.2020 – Aus Breslau zum Mond

Wussten Sie, dass die Geschichte der Raumfahrt in Breslau beginnt? 1927 gründeten begeisterte Raumfahrtpioniere in Breslau einen Verein, um den großen Traum vom Flug zu den Sternen endlich wahr werden zu lassen. Wer waren diese Menschen und wie sah ihre Vision aus?

Die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft und das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) laden Sie am 07.02.2020 von 12-16 Uhr zu einer Veranstaltung ein, die der Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Raumfahrt gewidmet ist – in Breslau und darüber hinaus…

[su_spoiler title=“Lesen Sie weiter…“ icon=“arrow“]

Programm:

I. Teil : 07.02.2020, 12 Uhr, Oratorium Marianum (pl. Uniwersytecki 1)

– 12 Uhr – Feierliche Eröffnung durch den Rektor der UWr, Prof. Dr. Adam Jezierski

– 12.10 Uhr – Vortrag von Justyna Pelc

Justyna Pelc ist die Leiterin von „innspace“, einer Gruppe junger Ingenieure aus Breslau. In dem Vortrag geht es um aktuelle, weltweite Entwicklungen auf dem Gebiet der Raumfahrt, sowie um Breslaus derzeitige Errungenschaften auf diesem Gebiet.

– 13 Uhr – Zweisprachiges Autorentreffen mit dem Berliner Autor Wolf Kampmann

Kampmann spricht mit der Germanistin Prof. Dr. Monika Wolting über sein neuestes Romanprojekt „Rakete“. Das Buch handelt von den frühen Anfängen der Raumfahrt und erzählt die Geschichte des Breslauer „Vereins für Raumschiffahrt“ von 1927.

II. Teil: 07.02.2020, 14.30 Uhr, Institut für Anglistik, Foyer (ul. Kuźnicza 22)

– 14.30 Uhr – Eröffnung der polnischsprachigen Ausstellung „Z Wrocławia na Księżyc“ (dt. Von Breslau zum Mond)

Die Ausstellung wurde von der Breslauer Universitätsbibliothek konzipiert und handelt von der Geschichte des Breslauer Vereins für Raumfahrt von 1927. Sie wird an dem Ort gezeigt, an dem der Verein damals seinen Sitz hatte.

– 14.40-16 Uhr: Imbiss und Besuch der Ausstellung

Organisatoren und Partner:

ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Breslau, Institut für Anglistik (UWr), Kolegium Międzyobszarowych Studiów Indywidualnych UWr, Universitätsbibliothek Breslau, Institut für Germanistik (UWr)

[/su_spoiler]

 

26.01.2020 – Feierlichkeiten in Lamsdorf

Anlässlich des Tags der Oberschlesischen Tragödie und um der Opfer dieser Ereignisse zu gedenken, nahmen auch wir dieses Jahr an den jährlich stattfindenden Feierlichkeiten in Lamsdorf teil. Diese begannen mit einer Andacht in der Maria-Magdalena-Kirche. Danach ging es weiter mit einem Besuch am Friedhof der Opfer des Arbeitslagers.

 

17.01.2020 – Breslauer Kutia

Mitte Januar nahm eine Delegation der DSKG an der Breslauer Kutia teil – einem jährlich stattfindenden Treffen für nationale Minderheiten aus Niederschlesien. Organisiert wird es durch den Verband der Ukrainer in Polen, dessen Sitz in Breslau ist.

 

04.01.2020 – Neujahrskonzert mit Lukas Gogol

Anfang Januar organisierten wir für die Mitglieder unserer Gesellschaft und ausgewählte Gäste aus Breslau ein festliches Neujahrskonzert in unserem Haus. Der Höhepunkt war ein Auftritt des Akkordeon-Spielers und Gewinners der Talentshow „Mam talent“ Lukas Gogol.

 

07.12.2019 – Festliche Adventsfeier

Wir laden alle Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft am 07. Dezember 2019 ganz herzlich in unser Haus zur festlichen Adventsfeier ein. Das Treffen beginnt um 14 Uhr. Es erwartet Sie ein Konzert mit einer jungen, talentierten Vokalistin aus dem Oppelner Land, die traditionelle Weihnachtslieder für Sie singen wird. Und auch unsere „Heimatsänger“ treten mit einem weihnachtlichen Repertoire für Sie auf.

Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail ( [email protected]) oder telefonisch unter +48 71 361 62 06. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

25.11.2019 – Podiumsdiskussion zum Thema „Multikulturelles Breslau“

2009 wurde in Breslau die Vereinbarung „Kalejdoskop Kultur“ unterzeichnet. Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten verständigten sich damals darauf, gemeinsam für Multikulturalität, Toleranz und Chancengleichheit einzutreten. Sind diese Ziele erreicht worden?

Wir laden Sie herzlich zur Podiumsdiskussion „Wrocław 2019. Wielokulturowość -międzykulturowość jako wyzwanie dla wrocławian” ein, die am 25.11.2019 um 17 Uhr im Breslauer Europahaus (Dom Europy), in der Widokstr. 10 stattfindet. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet auf Polnisch statt.

 

16.11.2019 – Fahrt zum Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz und Vortrag von Dr. Maciej Łagiewski

Am 16. November 2019 laden wir Sie zu unserer alljährlichen Fahrt auf den Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz ein. Am Volkstrauertag gedenken wir gemeinsam mit Vertretern des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Breslau und den Geistlichen beider deutschsprachigen Kirchengemeinden den Opfern des Krieges. Wir bitten um Versöhnung und mahnen an die schrecklichen Folgen des Krieges. Hinterher laden wir Sie zu einem Vortrag von Dr. Maciej Łagiewski, dem Direkter des Städtischen Museums in Breslau, ein.

Nähere Informationen erhalten Sie bei uns im Büro. Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail ( [email protected]) oder telefonisch +48 71 361 62 06.

 

15.11.2019 – Filmabend mit Diskussion „Wir sind Juden aus Breslau“

Die DSKG lädt Sie am 15.11.2019 zu einer Filmvorführung mit einer anschließenden Diskussion über die Ereignisse des Novembers ein. Der 9. November gilt in Deutschland als Schicksalstag, der das Antlitz der Deutschen verändert hat: 1918 – die Niederlage im Ersten Weltkrieg, der Zusammenbruch des Kaiserreiches, die Anfänge der Republik, 1923 – der Hitlerputsch, 1938 – die Reichspogromnacht, 1989 – der Fall der Berliner Mauer.

Wann? Am 15.11.2019 um 17.30 Uhr. Wo? In der Saperówstraße 12. Für wen? Für Mitglieder der DSKG Breslau und alle Interessierten. Eintritt frei!

 

10.10.2019 – „Wir verabschieden den Sommer und begrüßen den Herbst“

Am 10. Oktober 2019 laden wir Sie um 16.30 Uhr herzlich zu einem besonderen herbstlichen Treffen in die DSKG ein. Es erwarten Sie sprachliche Aktivitäten rund um die deutsche Oktoberfest-Tradition, bezaubernde musikalische Auftritte und eine Begegnung mit anderen Minderheiten aus Niederschlesien.

Sind Sie noch kein Mitglied unserer Gesellschaft? Dann wird es Zeit, sich uns anzuschließen.

 

05.10.2019 – Ausflug nach Pirna (Sächsische Schweiz)

Am 05.10.2019 laden wir alle Mitglieder unserer Gesellschaft und ihre Familien dazu ein, an einem Ausflug nach Pirna in der Sächsischen Schweiz teilzunehmen. Wir machen eine Reise in die Vergangenheit und besichtigen das DDR-Museum in Pirna. Außerdem unternehmen wir eine Schiffsfahrt in einem historischen Dampfer auf der Elbe.

Der gesamte Ausflug kostet 110 zł pro Person. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns im Büro. Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail ( [email protected]) oder telefonisch +48 71 361 62 06.

 

25.05.2019 – „Maikranz – der Tradition verbunden“

Am 25.05.2019 laden wir die Mitglieder unserer Gesellschaft, sowie ausgewählte Gäste in unseren Garten zum alljährlichen Maikranz ein. Das Fest steht unter dem Motto „Maikranz – Der Tradition verbunden”. Wir immer wird es die Gelegenheit zum gemütlichen Austausch, der Pflege unserer Traditionen, dem gemeinsamen Singen, Grillen und Spielen für Jung und Alt geben. Für die Kleinsten haben wir einen Bastelworkshop vorbereitet.

Wir laden Sie herzlich um 10 Uhr morgens in den Garten unserer Gesellschaft in der Saperówstraße 12 ein.